SoFi am 11.08.2018 in Finnland

Comety

Mitglied
Am 11.08. fand im hohen Norden eine partielle Sonnenfinsternis statt. Eine ohnehin mal lohnende Finnland-Rundreise hatte ich mit dem Datum verbunden, auch um den "Sofi-Fluch des 11.8." (von 1999 noch, manche erinnern sich) zu besiegen.
Geplant war eine Beobachtungen nahe des Polarkreises. Kurzfristig schlechte Wetterprognosen ließen den Beobachtungsort etwas ins Landesinnere verlegen, letzlich war ich in wunderbarer finnischer Natur knapp nördlich von Pudasjärvi auf 65,4°N. Die Finsternis erreichte hier eine Größe von 21,2% und dauerte 81min (ca. 11.40-13.01 Uhr OESZ).


Link zur Grafik: http://up.picr.de/33573938zb.jpg
Klarer Himmel und einsame Natur

Link zur Grafik: http://up.picr.de/33573939ae.jpg
11.47 Uhr

Link zur Grafik: http://up.picr.de/33573940wt.jpg
12.05 Uhr

Link zur Grafik: http://up.picr.de/33573941ao.jpg
12.18 Uhr

Link zur Grafik: http://up.picr.de/33573942cf.jpg
12.20 Uhr (Maximum)

Link zur Grafik: http://up.picr.de/33573943jz.jpg
12.42 Uhr

Link zur Grafik: http://up.picr.de/33573944qi.jpg
12.55 Uhr

Link zur Grafik: http://up.picr.de/33573945mu.jpg
12.58 Uhr, Ende der Sofi

Von hin und wieder durchziehenden Wolken abgesehen, war das Ereignis sehr gut zu beobachten. Auch wenn es nur eine kleine partielle Sofi war, es ist immer wieder was Besonderes!
Als es am Nachmittag weiter zum Polarkreis ging, verschlechterte sich das Wetter mit jedem Kilometer weiter nördlich. Die Standortwahl war also goldrichtig.
 
Oben