SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

P_E_T_E_R

Mitglied
Scientists gearing up for rocket body's March 4 moon crash

The rocket stage is on track to slam into Hertzsprung Crater on the far side of the moon on Friday at 7:25 a.m. EST (1225 GMT). The impact will mark the first time a piece of space junk accidentally smacks into the lunar surface, experts say. (This doesn't count the spacecraft that have crashed while attempting to land on the moon, or rocket bodies intentionally steered into Earth's nearest neighbor.)

Vielleicht kann ja der LRO was beobachten...
Anscheinend hat LRO den Einschlagsort jetzt tatsächlich gefunden, und zwar ziemlich genau dort, wo er erwartet wurde, am Hertzsprung Krater auf der Rückseite vom Mond:

LROC NAC M1407760984R.jpg

A rocket body impacted the Moon on March 4, 2022, near Hertzsprung crater, creating a double crater roughly 28 meters wide in the longest dimension. LROC NAC M1407760984R; image enlarged 3x.
Credit: NASA/Goddard/Arizona State University

NASA's Lunar Reconnaissance Orbiter spots rocket impact site on moon

Tja, und wem das Teil nun gehört, ist wohl immer noch nicht ganz klar. Dass es ein Teil von SpaceX sein könnte, wie anfangs vermutet, ist eher unwahrscheinlich.

Dann hieß es, es sei wahrscheinlich ein Teil der chinesischen Chang'e 5-T1 Mission, welche 2014 den Mond umrundete. Aber die Chinesen haben das abgestritten.

Naja, irgendwann wird es wohl herauskommen, wenn die Teile vor Ort untersucht werden können. Aber das dauert noch etwas ...
 

McPIX

Mitglied
Interessant auch diese diagonale Struktur im rechten Krater. Am Einschlagpunkt war ja das Terrain vorher ziemlich eben.
 
Oben