Spiegelmaterial 12" f5

#2
Moin Kalle,
hmmm, so ist das sehr schwer bis gar nicht zu beantworten. Das ist so als würdest du fragen wieviel PS hat dieses Auto.
Einzig die Halterung könnte evtl. jemand zuordnen.
Schau doch mal ob irgendwo noch etwas auf der Rückseite oder sm Rand geschrieben steht.

Gruß
Ralf
 
#3
Pyrex wäre schwach grünlich, Floatflas deutlich grünlich. BK7 und Supremax 33 farblos. Und da ich weiß wer sich dahinter verbirgt, bin ich ziemlich sicher BK7....
 
#4
Hallo Horst
Jop !
Also eines von beiden Bk7 oder Supremax 33
Klar weist du um was es sich handelt ;-) um den Taurus T300
Wollte etwas mehr über die Spiegel herausfinden,es geht mir darum ob Taurus nun die Spiegel selbst Herstellt oder ob da nun einfach ein GSO Spiegel Verbaut wurde,denn von den Daten sind die ja gleich.

Gruß Kalle
 
#5
Hallo Kalle,

ich glaube kaum, dass dort einfach GSO verbaut wird, wenn geschrieben steht, dass die Spiegel (sofern nicht Orion UK gewählt) aus deren Hause kommen "Hand-made shaped and constantly controlled during the whole process of production ":

Optics |

"For production of mirrors we use carefully annealed glass SUPREMAX®33 (follower of the popular pyrex glass) manufactured by SCHOTT and N-BK7 glass. "

CS
Norman
 
#6
Hallo

Dann wollen wir mal das glauben.
Aber da ja sogut wie nix über deren Spiegel und den Hersteller bekannt ist,hat man zunächst ein mulmiges Bauchgefühl.
Jedenfalls Neues Teleskop und was macht es,? Regen
Vieleicht mach ich mir zu viel Gedanken.

Am Künstlichen Stern hab ich mal keine Optikfehler endeckt,sogut ich das Beurteilen kann.
Alles Symetrisch,keine Verspannungen,oder grobe Fehler,soweit siehts gut aus.

Gruß Kalle
 
#7
Hallo Kalle,

Du machst Dir zu viele Gedanken - finde ich auch. Noch wichtiger: solange Du nichts richtig getestet hast und Dir nichts Negatives auffällt, warum diese öffentlichen Spekulationen. Wenn ich der Händler wäre und dies lesen tät... fänd ich nicht schön muss ich sagen. Wenn ich eigene Spiegel schleifen würde und jemand tät mir unterstellen oder in Erwägung ziehen, ich baue GSO ein... wär ich gelinde gesagt ganz schön sauer. Als Händler und Teleskopbauer hat mans heute nicht leicht, wenn so schnell schon Gerüchte provoziert werden... das Internet machts möglich.
Es macht ja Spaß, bissel Überlegungen zu Techniken und deren Herkünften anzustellen, aber man sollte schon schauen, dass "laut denken"
da nicht immer glücklich ist.

Beste Grüße und CS
Norman
 
#8
Frag doch einfach mal nach beim Hersteller. Ich hätte in einer halben Stunde Antwort.

Ausserdem: Laut Hersteller haben die einfacheren , auf 1/4PV geschliffenen Spiegel eine Reflektivität von 93%, GSO gibt 94% an....

Gruss Horst
 
#9
Hallo

Es wurde ja nicht Behauptet,das ein GSO Spiegel Verbaut wurde.
Aber egal ,ja man muss schon schauen was man in einem Öffentlichen Forum schreibt,es wird ja schnell was anderes Interpretiert,auch wenn ein Forum zum Informationsaustausch gedacht ist.
Nichts für Ungut.

Gruß Kalle
 
#10
Moin Kalle,
richtig, muss man wirklich drauf schaun :) Ich schrieb ja auch differenziert.
Mal anders: Versetz Dich doch mal explizit in die Lage des Teleskopherstellers. Du bist stolz auf Dein Produkt, welches viel Arbeit gemacht hat, bist stolz auf Deinen Spiegelschliff und bietest ein tolles Gerät zu einem fairen Preis an. Bist gerade erst am Markt und erhoffst Dir positive Resonanz, eine Wertschätzung Deiner Arbeit. Du verkaufst das Gerät an einen Kunden. Und dann musst Du lesen, wie er es öffentlich als möglich erachtet, dass Du auf Deiner Homepage nicht die Wahrheit sagst, die Spiegel also nicht selbst geschliffen sind. Ich würde das als Geringschätzung und respektlos ansehen.
Wenn ich der Teleskopbauer wäre - würde ich mir ernsthaft überlegen, ob ich nicht zu demjenigen fahre, dem das Geld wieder in die Hand drücke und mein Teleskop zurückfordere.
Selbstverständlich ist ein Forum zum Informationsaustausch da -ganz genau - INFORMATION. Nicht Spekulationen. Jene schaden im Regelfall. Oder?

Nichts für Ungut ebenso :)
Beste Grüße
Norman
 
#11
Ein wenig unglücklich von Herstellerseite ist schon die Bezeichnung "professionel Pyrex" und die Erläuterung zu den Spiegeln "Supremax33 or N-BK7". Zur Zeit in denen ich mich über den Taurus T400 informiert habe, stand auf der Seite des einen deutschen Händler beim Spiegelmaterial tatsächlich eine Weile Pyrex, bei einem anderen deutschen Händler Supremax33. Eine direkte Nachfrage beim Hersteller schliesslich die Auskunft, dass N-BK7 eingesetzt wird. Ich fragte dabei wohl explizit nach dem T400. Ob und wenn ja bei welchem Gerät Supremax33 eingesetzt wird, habe ich nicht gefragt. Aber wie ich schon schrieb, Fragen beim Hersteller wurden mir alle zügig und kompetent beantwortet.

Gruß Horst
 
#12
Bei Optik- Pro.de
Taurus T300 Standart Pyrex
Hauptspiegelmaterial N-BK7 und jetzt kommts in Klammer (GSO )

Jetzt kann der Käufer natürlich Rätseln was er nun Geschickt bekommen hat.
Nun Bk7 wissen wir jetzt.
So Norman hier kannste es selber lesen,also habe ja Geld bezahlt und mich Intressiert halt was ich dafür bekomme.
Es war und ist keine Behauptung das es sich um einen GSO Spiegel handelt,aber meine Frage ist und war schon immer Berrechtigt.
Also lass das doch sein mit deinem Armen Händler und Teleskophersteller gerede,das war ja auch nicht die Frage.
 
#13
Hi Zusammen,

naja... ich würde mich bei GSO weniger am Substrat stören, als an der empfindlichen Spiegelschicht, die selbst von eingeweichten Fingern Kratzer bekommt, was eine Reinigung nach einigen Jahren vermutlich mit unbefriedigendem Ergebnis enden lassen wird. Dann hat man mit einer Neubelegung nicht wenig Nutzungsausfall, Aufwand und Kosten. Bei einem 2000-Euro-Teleskop finde ich den Gedanken blöd und mit dem von mir bekannten Händler-Zynismus schreibe ich dazu: Aus Garantie und Gewährleistung ist die Sache ja dann raus...

Clear Skies
Sven
 
#14
Hallo
Nur um es richtig zu stellen,ich will hier niemand auf die Füsse treten.
Es ist ein schönes Gerät keine Frage,Respeckt an den Erbauer,ich bin mit dem Gerät vollstens Zufrieden,würde es auch direkt wieder Kaufen.
Das habe ich auch schon an anderer Stelle gesagt.
Nur so wie es Beschrieben wird,bei Taurus oder bei Deutschen Händler was den Spiegel Betrifft ist für den Endverbraucher zu Verwirrend.In der Überschrift immer Fett Pyrex.
Technische Daten dann die richtige Bezeichnung.
Ursprünglich wollte ich nur das Spiegelmaterial Herrausfinden,schön wenn man ein guter Selbstschliffspiegel Erhält.Der nicht aus Chinaland kommt
Aber was soll die bei Optik -pro in klammer Bezeichnung.
Fehler in der Händlerbeschreibung.??
Das ist das Einzige was zu Bemängeln ist,und hier besteht eventuel Handlungsbedarf.Und wenn der Hersteller das mitließt ,ist das nur eine Anregung zur Verbesserung.
Norman es ist absolut Korrekt was du Sagst,aber wenn du das Gerät gekauft hättest,und dann beim Händler das lesen würdest,hättest du vieleicht auch an dieser Stelle mal gefragt.

Gruß Kalle
 
#15
Hallo Kalle,
wie ich schon schrieb, ich trau den Angaben bei Astroshop/Optik-Pro nicht ganz über den Weg. Zur Zeit meines Kaufs gab es dort die Angabe zum Taurus T400 pro (jetzt bezeichnung PP)
96% Reflexivität, Lambda 1/4PV und Material Pyrex.
Die Angabe beim Hersteller lautete zum Taurus T400"Professionel Pyrex":
96% Reflexivität, Lambda 1/8PV und Material Supramex 33 oder N-BK7
Die direkte Nachfrage beim Hersteller (und das Spiegelzertifikat) war schliesslich:
96% Reflexivität, Lambda 1/8PV und Material N-BK7

Ich würde beim Hersteller explizit Nachfragen. Der weiß ich wohl am besten....

Gruß Horst
 
#16
Hallo
Ja ich denke man sollte mal Nachbessern,was die Willkürliche Spiegelbeschreibung betrifft.
Aber wie ich schon schrieb bin ich mit dem Gerät zufrieden.
Es hatte zwar noch kein firstlight aber denke es passt ja soweit.
Und somit hat sich die Sache ja für mich Erledigt.
Wünsche noch viel Freude mit dem schönen Gerät

Mfg.Kalle
 
#18
Hallo,

Klaus hat ja schon einen guten Hinweis gegeben, wie das Ratespiel gelöst werden kann.
Zwischen Pyrex und BK7 liegt etwa ein Dichteunterschied von ca. 13%. Das sollte genügen, um eine Unterscheidung treffen zu können.

Bei der Firma Intercon Spacetec findet man eine sehr gute Seite, bei der das Thema Spiegelträger und deren Unterscheidung abgehandelt wird.
Spiegelsorten
Vielleicht hilft das weiter.

Guß Thomas
 

Diese Seite empfehlen

Oben