Sterngucker aus Hannover | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Sterngucker aus Hannover

FrankFu

Mitglied
Hallo liebe Sternenfreundinnen und Sternenfreunde,

bevor ich es vergesse, hole ich hier nun gerne noch meine Vorstellung nach.

Zum Sterneschauen kam ich eigentlich durch meine Frau, der ich vor einigen Jahren einen Jugendwunsch erfüllte durfte und – so wie es hier im Forum auch immer empfohlen wird :cool: – erwarben einen 8“ Dobson mit Standardzubehör. Damit haben wir dann die eine oder andere Nacht beobachtet, aber ehrlich gesagt, dann auch erstmal wieder das Gerät in der Ecke stehen lassen.

Aktiv wurden wir dann wieder vor ca. einem Jahr, als wir mal aus einer Laune heraus anfingen, eine Canon EOS an den Dobson zu schrauben und Bilder vom Mond zu machen. Für mich war das der „Reboot“ für die visuelle Beobachtung, während meine Frau ihre Leidenschaft für Astrofotografie entwickelte.

Da sie mit ihrer Kamera auf einer MiniTrack deutlich mobiler aufgestellt war als ich mit dem Dobson, begann ich im Netz nach mobileren Teleskopen zu schauen, die einen neuen Besitzer suchen...ich bin ein großer Freund nachhaltiger Nutzung :)

Der erste Neuzugang war ein Celestron PowerSeeker 80 AZS, also ein 80/400 Refraktor. Wurde für kleines Geld auf einer Autobahnraststätte übergeben und macht als Grab&Go auf einer neu angeschafften AZ-3 immer wieder Spaß.

Als dann ganz in der Nähe ein Bresser Spica 130/650 Newton auf einer EQ-3 ein neues Zuhause suchte, habe ich diesen auch sehr gerne aufgenommen und auch der hat an der AZ-3 sehr gut funktioniert. Allerdings musste er inzwischen aufgrund weiterer Neuzugänge sich ein neues Zuhause suchen, wurde aber in gute Hände abgegeben.

Ebenfalls eher zufällig kam der nächste Neuzugang. Ein Vixen SkyScope 80S, ein 80/560 Refraktor – älteres Schätzchen – allerdings nur OTA und ohne Okularaufnahme, aber zum Glück gibt es für diese Vixen Modelle Adapter für das 36,4mm OAZ-Ende auf 31,7mm Steckmaß, so dass auch dieses Schätzchen inzwischen wieder häufig seine ordentliche Optik an der AZ-3 in den Himmel recken darf.

Wahrscheinlich könnt ihr es schon absehen...das Ende ist noch nicht erreicht ;-)

Dann folgte ein kleines Abenteuer mit einem Revue 60/910 Refraktor aus ca. 1984, über den ich bereits hier im Klassikerboard kurz berichtet habe und zuletzt eine weitere Herausforderung mit einer Tasco-17V Baustelle, der aus einem schmutzigen, feuchten Keller gerettet wurde.

Mit diesen Geräten kam natürlich auch ein wilder Ritt an der Zubehör-Front :)
Inzwischen habe ich eine ganz gute Auswahl an 0,965“ Okularen für das Revue Schätzchen und den Original OAZ des Tasco-17V und natürlich auch einen Adapter um die 0,965“ Okulare im 1,25“ Steckmaß zu verwenden. Derzeit läuft gerade ein Experiment zur Herstellung von 3D-gedruckten Adaptern von 23,2mm Okularen (Mikroskop-Okulare) im 0,965“ und 1,25“ Steckmaß... da mir die neu und gebraucht erhältlichen Japan-Ortho Okulare einfach zu teuer sind, ich aber natürlich die Lobpreisung bei der Planetenbeobachtung gerne selbst überprüfen will :cool:

Des Weiteren steht gerade ein Dobson Tuning auf dem Plan, da ich Lauffähigkeit der Rockerbox in beiden Achsen verbessern möchte...und dank dieses Forums gibt es auch einen unerschöpflichen Quell an Infos und Hilfestellungen, für die ich unendlich dankbar bin und natürlich hoffe, zukünftig auch meinen Teil hier beitragen zu können.

Das sollte erstmal reichen, denke ich, wer mehr wissen will, oder eine spezielle Frage hat oder sich mal in Hannover treffen möchte, darf mich gerne einfach per PN anschreiben.

Beste Grüße
Frank
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben