Super Polaris mit Alternativ.Motor-steuerung???? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Super Polaris mit Alternativ.Motor-steuerung????

MCNAMARA1976

Mitglied
Hallo Zusammen!"
Seit einiger Zeit bin ich schon auf der Suche nach einer Alternativ-steuerung mit Motoren zur Vixen-Originale DD-1.
Nun gerade hat TS diese im Angebot und da hab ich schnell mal zu geschlagen,für den Preis denke ich bekommt man die bestimmt nicht mehr.Die DK 3 wahr wohl nichts andauernd Ausfälle wie ich so gehört habe hier im Forum,die von Bresser wäre auch interessant gewesen,billig aber ob sie passt weiss man auch nicht.Hat jemand vielleicht auch Erfahrungen mit seiner SP oder SP-DX bezüglich Motor und Steuerung?
Danke schonmal für die Postings!!!!!!
CS
MC <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/Spitze.gif" alt="" /> <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/Spitze.gif" alt="" />
 

dobsonaut

Mitglied
Re: Super Polaris mit Alternativ.Motor-steuerung??

Hi,

kauf Dir eine Steuerung für die Zukunft.

MTS3, Dynostar, FS2 - alles steht Dir offen.
 

stuggialex

Mitglied
Hallo!

Die Boxdörfer MTS-SLP hatte ich früher, die hatte Standardfunktionen zu einem überhöhten Preis. Würd ich nicht noch mal kaufen.
Das lahme GOTO das mit den Originalmotoren drin ist wäre für mich sowieso uninteressant (der Skysensor beispielsweise kommt ja mit speziellen Servomotoren). Deswegen lohnt sich ne Steuerung aus dem höheren Preissegment à la FS2 oder Dynostar da nicht wirklich, außer man will gleich noch mehr Kohle für teure Motoren loswerden.


Hab mir für meine Reisemontierung kürzlich eine Littlefoot bestellt, und das obwohl ich ne FS2 zuhaus rumliegen hab.
Ihre Kompaktheit und Funktionalität - speziell was Astrofotografie angeht - hat mich einfach überzeugt. Und der Preis sowieso...
 

Ueberschaer

Mitglied
Hallo Mike,

an meiner Vixen Saturn-Montierung mit MT-1-Motoren verwende ich eine Boxdörfer und die Littlefoot.

Die Boxdörfer ist eine robuste Steuerung, die Du gebraucht für etwa 200+x Euro kaufen kannst. Dafür erhälst Du die Grundfunktionen und ein paar weitere nette Gimmiks wie PEC und ähnliches. Mit ein wenig bastlerischem Geschick kannst Du die Boxdörfer mit einem Display erweitern. Die Programmierung der Boxdörfer erfolgt mit verschiedenen Tastenkombinationen und kleinen Dipschaltern ohne Rechner.

Die von Günter erwähnte Littlefood ist eine Selbstbausteuerung für etwa 130 Euro. Wenn Du mal ein wenig gelötet hast (ich meine jetzt keine Dachrinnen...), dürfte der Zusammenbau kein Problem für Dich darstellen. Die Littlefood ist etwas weniger robust als die Boxdörfer (Kunststoffgehäuse), bietet aber durch die Software einige interessante Zusatzfunktionen, die mit der Boxdörfer so ohne weiteres nicht möglich sind: Neben dem üblichen PEC kannst Du mit dem sogenannten Intellitrack auf Kometen nachführen, die schräg über den Himmel wandern. Ein Nachteil der Littlefoot ist, daß sie nur in Verbindung mit einem Rechner konfiguriert werden kann. Im Moment bin ich noch dabei, die Littlefood auf den Autoguider abzustimmen. Da ich nachts keinen Rechner draußen habe, zieht sich das ein wenig...

Wie stuggialex bereits schrieb, wirst Du mit den Originalmotoren kein großartiges Goto fahren können - das ermöglichen einfach die Motoren nicht. Meiner Erfahrung nach ist bei 32x einfach nur Schicht angesagt. Daher kannst Du Dir die Mehrausgaben für eine MTS3-SDI ruhig sparen, es sei denn, Du möchtest auch in gute Motoren investieren.

Also wie gesagt: Boxdörfer und Littlefoot sind beides ausgereifte Steuerungen. Preis- und softwaremäßig bietet Dir die Littlefoot mehr.

Viele Grüße,
Stefan
 
Oben