Tageshimmelbolide?

#1
Hallo,
heute, 26.01.2007 um 11:53 MEZ sah ich am Reutlinger Nordosthimmel einen grünen Meteor(???) von "rechts oben" nach "links unten" fliegen. Jedenfalls sah es so aus wie eine Sternschnuppe und hatte auch die entsprechende Geschwindigkeit. Die Helligkeit ist naturgemäß tagsüber sehr schwer zu schätzen aber die Erscheinung stach ziemlich in's Auge. Demnach war sie sehr viel heller als die Venus.

Gruß,
Gunter
 
#3
Hallo Gunter,

Schätze unbedingt die Höhe und das Azimut bei Beginn und Ende der Feuerkugel bestmöglich ein ... am besten aus der Position heraus, so wie Du die Beobachtung gemacht hast!

Wie lange konntest Du den Tagesmeteor den zeitlich verfolgen und gab es dabei Helligkeitsschwankungen?

PS: es gibt noch einen weiteren Zeugen der sich gemeldet hat ... beim AKM Forum für Meteore, Feuerkugeln und Bolide
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=4919

Beste Grüße aus Berlin
Thomas Grau

European Fireball Network
------------------------------------
 
#5
Hallo nochmal,
die Zeit"messung" am Freitag war nur mit dem Handy möglich. Die Nachkalibrierung zeigte dann, dass der Aufleuchtzeitpunkt ca. 11:53:30 bis 11:54:10 MEZ war. Die Winkelgeschwindigkeit war eher schnell, wenn auch nicht so schnell wie z. B. bei den Leoniden. Die Leuchtdauer betrug ca. 1 bis 2 Sekunden, wobei ich aber nicht ausschließen kann, dass ich den Anfang verpasst habe.

Zuerst dachte ich, dass es ein Feuerwerkskörper gewesen sein könnte, schon wegen der auffallend grünen Farbe. Aber anscheinend gibt es bereits mindestens eine Parallelsichtung. Außerdem wäre ein Feuerwerkskörper eher nach "oben" statt nach "unten" geflogen.

Eine Fragmentierung war nicht auszumachen, was aber wegen dem hellen Tageshimmel sowieso schwierig zu beobachten wäre. Ebenso hörte ich keine Meteorgeräusche (Reutlinger Innenstadtverkehr...).

Gruß,
Gunter
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#6
Hi Gunter,

für Geräusche warst Du bestimmt viel zu weit weg!

Bitte sende mir doch mal eine Festnetztelefonnummer, dann rufe ich Dich mal zurück und wir reden über das Ereignis ...
Es geht um ein etwa 20min Gespräch, wo ich Dir ein paar Fragen zum Ereignis stelle, die Du eben so gut wie möglich beantworten sollst. Das kann auch für Dich recht interessant werden. Versprochen!

Beste Grüße Thomas

European Fireball Network
----------------------------------
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben