Testreport - was sagt der aus? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Testreport - was sagt der aus?

Josef

Mitglied
Hallo Sternfreunde!

Vielleicht kennt sich wer mit solchen Sachen besser aus?
Was kann ich von diesem Report halten?

Danke vorab!

Testreport 9inch.JPG
 

astro_alex80

Mitglied
Hallo Josef,

Durchmesser 234 mm, Brennweite 1.800 mm — reden wir hier eigentlich von einem Spiegel oder riesigem Refraktor, beides ist prinzipiell möglich?

Ansonsten ist meiner Meinung ohne Zusatzangaben leider nicht viel von dem Report in der Form zu halten, da wichtige Angaben fehlen. Auf was für eine Wellenlänge bezieht sich das Messergebnis? Wie wurde gemessen, also wie war der Testaufbau? Ist das Messergebnis Oberfläche oder Wellenfront? Wie ist das Ronchi Bild entstanden, etc?

Grüße,
Alex
 

Josef

Mitglied
Okay, damit kann ich mal was anfangen!
Danke Euch!

Es handelt sich um eine Linse, wie der Testreport entstanden ist kann ich nicht sagen, ein Verkäufer eines Doublets hat mir diesen geschickt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitufito

Mitglied
Hallo,

So was ich abschätzen kann, auf Grunde des Öffnungsverhältnis sieht mir doch sehr gut aus!, für ein gewöhnlicheres Doublet.
Die Überkorrektur muss man zu ausnutzen schätzen. Die Linse sollte von einem echten Experten justiert werden.
Ich denke persöhnlich Herr W. Rohr ist der richtige Mann für eine Evalution/Expertise.

Mit einem freundlichen Gruß,
Martin
 

UwePilz

Mitglied
> Ich denke persöhnlich Herr W. Rohr ist der richtige Mann für eine Evalution/Expertise.

Wolfgang ist zu alt, um noch zu arbeiten. Seit paar Jahren schon.
~
Man kann die Zernicke-Koeffizienten in Wellenfrontfehler der einzelnen Aberrationen umrechnen:
Asti = sqrt(24)*0.0382 = 0,187 (L/5,3)
Koma = sqrt(32)*-0.0206 = -0.116 (L/8,6)
sphA= sqrt(20)*-0.0261= -0.116 (L/8,6)
Das gilt für die Mess-Wellenlänge, die wir nicht kennen.
 

Josef

Mitglied
Danke Martin und Uwe!

Asti = sqrt(24)*0.0382 = 0,187 (L/5,3)
Koma = sqrt(32)*-0.0206 = -0.116 (L/8,6)
sphA= sqrt(20)*-0.0261= -0.116 (L/8,6)

Gut oder schlecht? :oops:
 

Quanten

Mitglied
Hallo Uwe

Wie hast du die Zernike den einzelnen Aberationen zugeordnet?
Für Asti, Coma und Trefoil gibt es immer Werte für X und Y, also für zwei Achsen.
Und sind die Zernike nach Wyant oder RMS?
Das kann ich dem Zertifikat nicht entnehmen, bzw. kann ich nirgends lesen.

CS
 

UwePilz

Mitglied
Ich habe einfach geschätzt, dass die ersten beiden Shift und Tilt sind, und danach die von mir angegebnen folgen.

Du hast rechtm vielleicht sind es diejenigen der bedne Achsen.

Ich gehe davon aus dass dies die Koeffizienten dr Zernike-Polynome sind. Also nach Zernike :)

Das Gerät sollte nach den anderen Angaben im Reprot knapp besser als beugungsbegrenzt sein. Für ein Gerät dieser Größe gnz gut. Je größer die Öffnung, desto seltener kann man ja die Beugungsgrenze ausnutzen, oder einen Nutzen von einer Güte darüber hinaus ziehen. Bei Vierzöller ist das anders.
 

Quanten

Mitglied
Hallo Uwe

Danke für deine Rückmeldung!

Ich habe mal das Streifenbild mit OpenFringe ausgewertet.
Demnach scheinen die Angaben in sich stimmig zu sein.
Die Wellenfront passt zum Streifenmuster und der Strehl von 0.96 passt zu 532nm.
Dazu habe ich noch einmal 632nm eingegeben, da die Bezugswellenlänge nicht angegeben wurde.
Stern und PSF sind mit 532nm angegeben

CS
 

Anhänge

  • Report 234_1800 532nm.jpg
    Report 234_1800 532nm.jpg
    89,8 KB · Aufrufe: 77
  • Report 234_1800 632nm.jpg
    Report 234_1800 632nm.jpg
    89,5 KB · Aufrufe: 69
  • Stern_MTF 234_1800.jpg
    Stern_MTF 234_1800.jpg
    61,6 KB · Aufrufe: 71
  • PSF 234_1800.jpg
    PSF 234_1800.jpg
    68,4 KB · Aufrufe: 82

ws_mak12

Mitglied
Hallo zusammen,

somit ein recht guter Spiegel, falls die Werte so zutreffend sind. Den schwachen Asti wird man in der Praxis nicht bemerken.

Viele Grüße
Werner
 
Zuletzt bearbeitet:

Josef

Mitglied
Herzlichen Dank an alle für das Feedback und die tollen Erklärungen!

Wenn das Objektiv angekommen ist lade ich mal ein Foto hoch!
Danach kann ich mich auch an die Konstruktion des Tubus wagen wenn ich die Abmessungen der Zelle habe.
 
Oben