Tja. Forum halt... :-) :-) | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Tja. Forum halt... :-) :-)

Michael_Haardt

Mitglied
Die Mikrofibel ist wirklich gut und da steckt viel Arbeit drin, aber die Leserschaft ist vermutlich etwas homogener und eher wissenschaftlich orientiert, was Fragen und Antworten einfacher zusammen bringt. Die Frage ist ja immer: Wie genau will der Fragende etwas wissen? Je heterogener das Publikum, um so verschiedener fällt die passende Antwort auf eine Frage aus.

Mein Tipp für lesbare Einführungen in beliebige Themen sind Uni-Skripte für Studenten im Grundstudium. Die sind für Leute ohne Vorkenntnisse und mit wenig Geld geschrieben, d.h. lesbar und nicht teuer. Wer Englisch kann, tut sich mit englischer Literatur oft leichter, weil deren Autoren keine Angst vor einfacher Sprache haben. Ein Vorschlag ist:


Ich gebe zu, der Titel ist abschreckend. Es ist ein sehr praxisorientiertes Buch, natürlich mit Schwerpunkt auf Fotografie, aber es fängt bei Null an und liefert alle Grundlagen. Ich kenne keine Webseite, die so strukturiert und komplett ist.

Michael
 

DieterRei

Mitglied
Hallo Michael,
Du hast Recht, die Mikrofibel trifft i. d. R. auf einen naturwissenschaftlich vorgebildeten Leserkreis, der es gewohnt ist, sich die Thematiken selbst zu erarbeiten und mit den fraglichen Geräten in irgendeiner Form schon einmal gearbeitet hat. Astronomie ist ein Orchideen-Teilfach der Physik, eine Vorbildung ist beim Neueinsteiger kaum zu erwarten.
Der Gallaway ist ein gutes, preiswertes und wirklich empfehlenswertes Buch und wäre doch mal ein Anfang für eine Literatur-/Linkliste, man könnte weitere Empfehlungen (und Verrisse) hinzufügen. Diese Info gehörte dann an eine prominente Position auf der Startseite und sollte auch für nicht angemeldete Nutzer sichtbar und nutzbar sein.
Vielleicht ergibt sich aus dieser Diskussion die Möglichkeit für Eisteiger einen leichter gangbaren Weg zur Astronomie zu eröffnen. Es gibt schließlich auch Interessierte, die nicht direkt mit "dummen", x-fach gestellten und beantworteten Fragen in ein Forum einsteigen möchten.
Viele Grüße und CS
Dieter
 

Martin_B

Mitglied
Mir fehlt in der Sammlung noch der "Antwortwiederholer".
Alles wurde bereits gesagt, aber noch nicht von jedem. :ROFLMAO:
Und der Schlaubi-Schlumpf "ich kenne alle Konstruktionen; hätte die aber alle anders konstruiert" hat zu wenig Stellenwert.
 

Terrorernie

Mitglied
Mal ehrlich Martin, das haben wir doch alles schon oben erwähnt... und man müsste das Thema irgendwie ganz anders aufziehen, als wir das hier gemacht haben...

😂😂😂😂😂😂 Nachtrag::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:

Gruß
Ernie

PS: stimmt 👍🏻👍🏻 Nachtrag::y::y::y::y:
 
Zuletzt bearbeitet:

TriffiD

Mitglied
Hallo!

Es ist natürlich schon ganz richtig, dass man wenigstens den Versuch gemacht haben sollte, sich in ein Thema erst mal ein bisschen einzufinden, bevor man alzu simple Sachen anfragt, aber ich gebe zu bedenken, dass man, wenn man sich mit komplexen Theman lange auseinandergesetzt hat, dazu neigt, "schwierige" Anfängerfragen gering zu schätzen. Mancher weiß wirklich keinen Begriff, den er in die Suchmaschine füttern soll. Daher antworte ich auch auf (freundlich gestellte) "dumme" Fragen. Oft fehlt dem betroffenen nur ein Begriff, ein Einstieg, und er ist auf dem Gleis.
Ich kann aber verstehen, wenn Vielantworter da die Krise kriegen.

Was mich aber wirklich auf die Palme bringt, sind die im Eingangspost ja perfekt aufgegriffenen, berühmten Rückfragen â la: "Warum willst du das machen?"
Man kann als Fragender auch nichts dagegen unternehmen. Wenn man das in vorauseilendem Gehorsam in epischer Länge erklärt, liest keiner mehr die Frage und wenn man unter seiner Frage um eine Antwort ohne Rückfrage bittet, ist man unfreundlich. _affeaugen:

Ach ich weiß nicht - ist immer so gewesen, wird immer so sein. Trotzdem danke für die schöne Gartenschlauch-Geschichte... wobei... wie verlängert man denn nun einen Gartenschlauch sachgerecht? :rolleyes:

Gruß
Sebastian
 

Der_Peter

Mitglied
N' Abend zusammen!

Ein Aspekt wurde bei dem Thema noch nicht beleuchtet:

Ein Astro-Wiki oder eine Astrofibel nehmen m. E. so manchem die Freude / Begeisterung und soziale Interaktion des / beim Beantworten(s) von Fragen.

Habe durchaus auch hier im Forum den Eindruck, dass einige mit ausgeprägtem "Helfer-Gen" und genügend Muße quasi darauf Warten, Fragen beantworten zu können und dann sofort mit Elan "anbeißen."
... Und auch das ist gut so!
 

TriffiD

Mitglied
Hallo!
Na ja, ich sage ja immer, dass 90% der Arbeitszeit eines Admins mit dem Starren auf Fortschrittsbalken ausgefüllt ist. ;) Da wirkt man ziemlich... nun ja... passiv. Zum Leben erwacht man erst nach 18 Uhr, wenn die Kollegen endlich abhauen und man in Ruhe am Server rummachen kann, ohne dass dauernd einer ankommt und sich über langsame Clientverbindungen beschwert. Das wird aber meist ebenso wenig bemerkt, wie die Sonntage, die man damit zubringt, die Clients zu updaten. Immerhin wird letzteres am Montag gewürdigt, wenn sich jeder (wirklich je-der) darüber beklagt, dass ja nun alles ganz anders aussähe. :cautious:
Gruß
Sebastian
 

HerrHonk

Mitglied
Administratorenmikado
Wer sich zuerst bewegt, hat verloren.
(Ich darf das schreiben. Ich bin einer)
Und, Klagen werden bei uns in der Regel mit Latenzen nicht unter 20000ms bestraft ;)
 

winnie

Mitglied
Kennt ihr den noch? BOFH?

Auszug:

Schon wieder klingelt das Telefon.
"Ich brauche mehr Speicherplatz!" sagt er.
"Warum ziehen Sie nicht in den Osten?"
"Quatsch, in meinem Account, Sie [zensiert]."
[zensiert]? Oh-oh ...
"Es tut mir so leid" sage ich wie Mutter Beimer in der Lindenstraße "aber ich hab' das nicht ganz mitgekriegt. Was sagten sie doch gleich?"
Ich kann die aufkommende Angst durch die Leitung riechen.
Aber es ist zu spät: er ist erledigt und er weiß es.

"Ähm, ich sagte, hätte gerne etwas mehr Speicherplatz in meinem Account bitte."
"Aber klar. Augenblick mal."
Ich höre ihn erleichtert aufatmen obwohl er die Sprechmuschel mit der Hand abdeckt.
"Erledigt. Sie haben massig Platz jetzt."
"Wieviel?"
Das geht mir nun wirklich auf den Keks! Nicht nur daß sie dauernd Speicherplatz von mir fordern, sie wollen mich auch noch kontrollieren und protestieren, wenn ich ihnen nicht genug gebe. Sie sollten glücklich sein mit dem was von mir gibt und basta! Wieder mit Mutter Beimer:
"Also, schaun' wir mal. Sie haben 60 MB frei."
"Klasse! 120 MB zusammen. Vielen Dank!" sagte er, begeistert von seiner Verhandlungstechnik.
"Moment!" unterbreche ich. Das muß man genießen wie einen Südaustralischen bei Raumtemperatur.
"60 MB insgesamt."
"Was? Ich habe doch schon 60 MB belegt. Wie kann ich dann noch 60 MB frei haben?"
Ich sage nichts. Ist auch nicht nötig. Er wird schon noch drauf kommen. "Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrggggghhhhhh!"
Ich mag mich, wenn ich eklig bin. Ehrlich!

aus: [zensiert] Operator from Hell: Teil 1
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben