Universum der besonderen Art | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Universum der besonderen Art

cyber07

Mitglied
Hallo zusammen,

ein Universum der besonderen Art kann man jetzt entdecken:

 

Anhänge

  • Blütenbaum.jpg
    Blütenbaum.jpg
    449,9 KB · Aufrufe: 369
  • Blüten.jpg
    Blüten.jpg
    416,1 KB · Aufrufe: 379
  • Blüten1.jpg
    Blüten1.jpg
    415,7 KB · Aufrufe: 393

cyber07

Mitglied
Hallo Anette,

Kamera ist eine "All in One"
Panasonic Lumix FZ 1000

... für mich bequemer wenn ich in der Natur unterwegs bin als das ganze Geraffel (Macro, Tele, usw.) mit meiner DSL mitzuführen.

 

Anhänge

  • KäferScharbockskrautblüte.jpg
    KäferScharbockskrautblüte.jpg
    469,5 KB · Aufrufe: 335
  • Waldameise.jpg
    Waldameise.jpg
    455,4 KB · Aufrufe: 328
  • Wasserläufer.jpg
    Wasserläufer.jpg
    443,5 KB · Aufrufe: 353

Anette_Aslan

Mitglied
Die Wasserspinne ist ja so gut getroffen! Ohne Spiegelung des Wassers....hat die Kamera auch noch ein Polarisationsfilter inklusive? Man sieht hier richtig die Wasserhaut! Phantastisch!

Gruss von Anette
 

cyber07

Mitglied
Auch bei den Ringelnattern hat der Frühling Einzug gehalten.

 

Anhänge

  • Ringelnatter.jpg
    Ringelnatter.jpg
    261,5 KB · Aufrufe: 307

Anette_Aslan

Mitglied
Oh Schreck....konntest Du da noch gerade stehen? Wieviele sind das denn?....ja wo hast du die denn gesehen?...wie in den Tropen, irre lange Viecher...ich wär für den Rest des Tages erledigt Erwin und in Schockstarre versetzt....

aber absolut sehenswerte Aufnahme! Hut ab!!!

ganz bibberige Grüsse von Anette
 

cyber07

Mitglied
Hallo Anette,

es sind nur zwei gewesen.
Das größere ist das Weibchen (kann bis zu 150cm lang werden) dahinter kannst Du das Männchen sehen (werden ca. 80cm lang). Beide hingen in einem Baumast über einem See. Im Moment beginnt die Paarungszeit der Ringelnattern.
(Ort: Bienwald im Süden der Pfalz)
 

Anhänge

  • Ringelnatter1.jpg
    Ringelnatter1.jpg
    437,7 KB · Aufrufe: 310

Anette_Aslan

Mitglied
trotz allem Ekel vor Schlangen muss ich zugeben, dass dies ein sehr ungewöhnlicher Schnappschuss für unsere Breiten ist! Mir war nicht bewusst, dass wir Schlangen in dieser Grössenordnung hier haben. Ringelnatter - ja, den Namen schon gehört, wohl wo als Bild mal gesehen, aber so auf diese Weise im Geäst hängend wird mir nun klar - wir haben Schlangen, wahrhaft echte Monsterschlangen im Lande....also ich frier schon allein vom Anblick, muss im früheren Leben mal von sowas ins nächste Leben versetzt worden sein...

ganz kalte Grüsse von Anette
 

cyber07

Mitglied
... das Universum kann ganz schön brutal sein - leider.

Ein kleiner Buntspecht hat dran glauben müssen.
Auf Mäuse hatte der Bussard vielleicht keine Lust mehr.

 

Anhänge

  • Mäusebussard mit Beute.jpg
    Mäusebussard mit Beute.jpg
    258,3 KB · Aufrufe: 231

Anette_Aslan

Mitglied
Lieber Erwin,

irgendwann las ich einmal einen Bericht von einem Indianerhäuptling, der das Erstemal Europa, bzw. Deutschland besuchte. Er meinte, dass er sehr erstaunt sei, dass hier die Seele der Natur noch atme, er dachte, in Europa, ganz speziell in Deutschland sei die schon längst tot, es gibt ja doch noch sowas wie Wildlife und er spüre doch tatsächlich die Seele der Natur auch hier.

Dieses Bild ist der Beweis Erwin, Du hast sowieso ganz aussergewöhnlich kraftaussagende Schnappschüsse!

Gruss von Anette
 

47Tau

Mitglied
Hallo Erwin,
das ist kein Mäusebussarrd. Ein Bussard lebt hautsächlichm, wie der Name sagt, von Mäusen. Auch anderes Kleingetier wie Maulwürfe, Eidechsen, Frösche etc. Aber für die Jagd auf einen größeren lebendigen Vogel ist zu faul und zu langsam, abgesehen, dass seine Fänge dazu nichit geeignet sind.

DAS hier ist aber ein Habicht! Und der IST sauschnell, agil und jagt andere Vögel. (Und läßt sich vom Bussard auch mal seine tote Beute wegnehmen :)).


Gruß
Thorsten
 

Anette_Aslan

Mitglied
Dass der Habicht sauschnell ist hab ich einmal selbst erlebt, als einer einem Vogel hinterher ist und in meine spiegelnde Terassentüre donnerte. Dann lag er erstaml knock out auf den Treppen. Ich nahm das stolze Tier und verfrachtete es in einen verschliessbaren Katzenkorb, falls doch der Tierarzt nötig sein sollte. Aber bald schon kam er zu sich und zerfetzte mir fast den Korb, so tobte er darin herum. Ich stellte den Korb in Richtung von wo er kam und ich konnte die Sekunden nicht zählen in denen er ohne Anlauf von 0 auf 100 aus dem Korb startete wie ein Blitz - weg war er....ich war sehr, sehr beeindruckt, und sehr angetan ein solches Tier in den Händen gehalten zu haben, um es zu bewundern. Meine Katze machte einen grossen Bogen um ihn, bei Kleinvögeln ist sie auch irre schnell am Unfallort.

Gruss von Anette
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

cyber07

Mitglied
Hallo Thorsten,
danke für den Hinweis - aber ...
ich habe mich heute bei einem Jäger erkundigt, der eindeutig ein Sperber bestimmte. Sperber gehören zur Familie der Habichte und sind kleiner - sie fangen größtenteils nur Vögel. Der Arme der dran glauben musste war ein Mittelspecht (Buntspecht). Hat geschrien wie am Spieß - leider konnte ich ihm nicht mehr helfen.
 

cyber07

Mitglied
Hallo zusammen,
in den u.a. Bildern ist ein Bienenwolf (Weibchen) zu sehen, das eine Honigbiene betäubt hat und diese als Nahrung für ihre Larven in ihre Bruthöhle bringt und dort in einer Larvenkammer ablegen wird.
Irgendwie tat mir die arme Honigbiene leid, die sie betäubt hat und mitschleppte.
So ist nun mal die Natur - schön (und) grausam.
 

Anhänge

  • Bienenwolf mit Beute9.1.jpg
    Bienenwolf mit Beute9.1.jpg
    145,2 KB · Aufrufe: 170
  • Bienenwolf mit Beute9.2.jpg
    Bienenwolf mit Beute9.2.jpg
    157,5 KB · Aufrufe: 177
  • Bienenwolf mit Beute9.4.jpg
    Bienenwolf mit Beute9.4.jpg
    145,8 KB · Aufrufe: 169

Anette_Aslan

Mitglied
Unglaublich Erwin - Bienenwolf - diesen Namen höre ich zum erstenmal. Was es alles gibt! Das ist ja eine schöne Dokumentation die Du da gemacht hast.
Ja, das Leben ist tötlich ........

Gruss von Anette
 

cyber07

Mitglied

Es gibt sie doch...
sie sind unter uns...

A L I E N S
 

Anhänge

  • Alien1.jpg
    Alien1.jpg
    155,2 KB · Aufrufe: 141
  • Alien2.jpg
    Alien2.jpg
    148,2 KB · Aufrufe: 152
  • Alien3.jpg
    Alien3.jpg
    154 KB · Aufrufe: 137

Anette_Aslan

Mitglied
Ja wo findet man denn Gottesanbeterinnen? Bei Dir muss die Natur in Takt sein Erwin, sie sind wirklich etwas sehr, sehr außergewöhnliches, wer weis? Und wieder bewundernswerte Aufnahmen!
Gruss von Anette
 
Oben