UV/IR Sperr-/ L-Filter, 31mm beidseitig verwendbar? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

UV/IR Sperr-/ L-Filter, 31mm beidseitig verwendbar?

AlexanderK

Mitglied
Hallo zusammen,

Ich möchte gern oben genannten Filter gegen das AR-Schutzglas meiner Asi294mc-pro tauschen. Mich beschäftigt nun folgende Frage.
Ist es bei ungefassten UV/IR Sperrfiltern egal in welcher Richtung die montiert werden,oder spielt es doch eine Rolle? Es soll der Baader UV/IR Sperr-/L-Filter 31mm verwendet werden. Auf der Baader Website gibt es zu diesem Filter keine Angaben. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit speziell diesem Filter und kann mir dazu etwas sagen.
Gruß Alex
 

DietSky

Mitglied
Dielektrische Filter sollten immer mit der Schichtseite zur Teleskopöffnung hin eingebaut werden. Falls es an der Oberfläche zu Reflexionen kommen sollte, geht diese direkt zurück in die Optik und nicht noch zweimal durch das Filterglas, was zu Geisterbildern der Reflexion führen kann. Bei Absorbtionsfiltern ist die Einbaulage egal. Soweit meine Erfahrung, bzw. Kenntnisstand.

CS Dietmar
 

jweingrill

Mitglied
Hallo,

mir ist noch kein dielektrisch beschichteter Filter untergekommen, der nur einseitig beschichtet war. Ich denke, das ist auch produktionstechnisch einfacher.
Insofern sollte die Einbaurichtung egal sein.

CS
Jörg
 

DietSky

Mitglied
Hallo Jörg,
eigentlich sind alle dielektrischen Filter nur von einer Seite mit der "Filterschicht" beschichtet, die zweite Seite lediglich mit einer einfachen Antireflexschicht.

CS Dietmar
 

DietSky

Mitglied
Hier nochmal eine Grafik zur Verdeutlichung des Problems mit evtl. Reflexionen speziell auch an der innenliegenden Filterkante (Quelle intercon-spacetec):

filtermontage.jpg


CS Dietmar
 

AlexanderK

Mitglied
Hallo Dietmar

Danke für deine Erklärung. Eigentlich logisch, nur konnte ich auf meinem Filter leider keinen Unterschied in der Oberfläche bezüglich Reflexion feststellen, da beide Seiten identisch sind. Aber bei genauerer Betrachtung habe ich einen kleinen gravierten Pfeil entdeckt der die Richtung vorgibt. Problem geklärt!

Gruß Alex
 
Oben