Verkleinerung des Maßstab bei Flattener | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Verkleinerung des Maßstab bei Flattener

Universum-Axel

Mitglied
Gibt es eine Möglichkeit, wenn man einer Flattener an einer DSLR benutzt, den Ausschnitt zu verkleinern. so das man einen größeren Ausschnitt sehen kann.
 

mettling

Mitglied
Hallo Axel,

"den Ausschnitt zu verkleinern. so das man einen größeren Ausschnitt sehen kann" ist ein Widerspruch in sich. :sneaky:
Willst Du einen kleineren Abbildungsmaßstab, dann musst Du die Brennweite verringern. Entweder durch eine andere Optik oder durch einen Flattener, der die Brennweite zugleich reduziert. Oder Du setzt eine Kamera mit einem größeren Chip ein, wenn Optik und Flattener dafür gerechnet sind.

Bis dann:
Marcus
 

Universum-Axel

Mitglied
Hallo Markus,
Erst einmal vielen Dank für deine Antwort.
Meine Frage kam daher, dass ich für meine DSLR, welche ich mit einem Flattener an einer Meade Lightbridge 10“ (1250 mm Brennweite) angeschlossen habe.
Wenn ich das alles dann richtig verstehe, ließe sich hier ein größerer Bildschirmaufnahme nur durch die Verkürzung der Brennweite erreichen.
Das würde allerdings bedeuten, dass ein anderes Teleskop mit kürzerer Brennweite benötigt würde.

Viele Grüße
Axel
 
Hallo Axel, @Universum-Axel ,
Wenn ich das alles dann richtig verstehe, ließe sich hier ein größerer Bildschirmaufnahme nur durch die Verkürzung der Brennweite erreichen.
Das würde allerdings bedeuten, dass ein anderes Teleskop mit kürzerer Brennweite benötigt würde.
das hast Du richtig verstanden! Einfach Stellarium installieren und ausprobieren, dann kann man es direkt nachvollziehen und sehen. Ich habe Dir mal drei Screenshots mit Photoshop manuell "geplate.solved". Gleiche Kamera Olympus OMD: 1x Newton 1.250mm ohne Reducer, 1x Newton 1.250 mit 0,63 Reducer, 1x Newton 650 mm ohne Reducer.

olympus-omd---newton-1250-R-650.jpg


Ein 1.250 mm, f/5 Newton mit einem 0,63 Reducer entspricht dann einem f/3,15 Newton mit ca. 788 mm Brennweite.

Viele Brennweiten-Grüße - MünchenBeiNacht - Ewald
 
Oben