Vermutlich interstellarer Komet im Sonnensystem entdeckt

Okke_Dillen

Mitglied
Oh! Spannend!! Sind die Variationen in Größe des Erscheinungsbildes und Schweiflänge auf unterschiedliche Beobachtungsbedingungen (Instrument, Belichtungszeit, etc) zurückzuführen oder auf Rotation oder gar Desintegration?

Hoffentlich läßt er sich mit unseren Mitteln beobachten!

Gruß und CS!
Okke
 
Oben