Vixen Montierungen Klassikersammlung | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Vixen Montierungen Klassikersammlung

Hallo zusammen,

bei dem dauerhaft schlechten Wetter habe ich mal meine kleine Sammlung "alter" Vixen Montierungen zwecks Größenvergleich auf dem Küchentisch arrangiert.
(v.l.) Saturn (ca. 1982), New Atlux (2007), Sensor (1985), SP-DX (1990), Polaris (80er). Alle Montierungen sind bei mir im Einsatz mit: R200S (f5) Saturn, VC200L Atlux, 102L Sensor, FL102S SP-DX, 80L Polaris. Die Sensor wirkt auf den Bildern etwas kleiner als die SP-DX, ist aber etwa doppelt so groß und tragfähiger.

Grüße und hoffentlich bald besseres Wetter
Michael
VMountsUebersicht.jpg


SaturnAtlux.jpg

AtluxSensor.jpg

SensorSPDX.jpg

SPDXNP.jpg
 

holger_merlitz

Mitglied
Hallo Michael,

eine coole Sammlung! Könntest Du bei Gelegenheit mal die Saturn wiegen? In der Literatur aus dieser Zeit gab es verschiedene, einander widersprüchliche Angaben dazu (vermutlich waren Gewichtsangaben damals inklusive Gegengewichte).

Viele Grüße,
Holger
 

StKorth_privat

Mitglied
Ach ja, einige wiedererkannt, lang lang ist es her ;-)

Aber schön zu lesen, dass die wackeren Burschen noch im Einsatz sind!

CS,
Stefan Korth
 

mettling

Mitglied
Hallo Michael,

eine sehr schöne Vixen-Parade. Eine SP-DX nenne ich auch mein eigen und sie trägt mein C8 oder einen 80/560, wenn ich mal wieder fotografieren sollte.
Hach, die Saturn. Feuchter Traum meiner jugendlichen Astronomieträume in den 80ern. :sneaky:
Ein Astrobekannter von mir hat eine mit Schrittmotoren modernisierte Saturn im Einsatz und führt seinen 5“ Apo damit fotografisch sehr gut nach. Der MGEN guidet sie problemlos. Eine tolle Montierung, auch heute noch.

Danke fürs zeigen:
Marcus
 

hasebergen

Mitglied
Moinsen,

Ja, die Saturn- ein Montierungsklassiker. Ich nenn die nur noch "Montierosaurus" ... die nimmt meinen 150/3000er LK Schaer so richtig gut ... ne ca 35/40 Jahre alte Montierung für einen knapp 50jährigen Refri ... Ohne viel Schnickschnack, schwer, stabil, mit etwas Pflege was für die Ewigkeit. Feines Teil :)

Greetzles Hannes
 

Anhänge

  • LK150300013.JPG
    LK150300013.JPG
    79,3 KB · Aufrufe: 83
Hallo zusammen,

@Andre: Die GP-Ära ist an mir vorüber gezogen, dafür war meine SP-DX einfach zu gut in Sachen Nachführung- auch nach dem Wechsel von Analog- auf Digitalfotografie.

@holger: Ich habe die Sensor und Saturn gerade auf der Personenwaage gewogen, jeweils ohne Gegengewichtsstange, mit Säulenadapter:
Sensor: 10 kg
Saturn: 18 kg, Version ohne Polsucher

@Stefan: Deine Zeit bei Vehrenberg habe ich noch miterlebt und immer gerne gekauft :)

@Marcus: Ich hätte nicht gedacht, dass die Saturn mit Autoguiding funktioniert, ich nutze das gute Stück nur visuell mit meinem alten R200S. Aber gut zu wissen, vielleicht teste ich das mal. Die Deklinationsachse habe ich mir vor einem Jahr von CG-5 mit einem Kugellager aufrüsten und die Montierung neu fetten lassen- läuft butterweich :)

@Hannes: beeindruckende Kombi! Du hattest, glaube ich, auch die Sensor mit einem Achtzöller?

Viele Grüße und cs
Michael
 

hasebergen

Mitglied
Moinsen Michael,

ja ich hatte diese Kombi mal; habe ich aber abgegeben. In Bremen (bei meinen Eltern) steht tatsächlich noch eine Sensor ... mit dem Köstroskop (einem umgebauten 150/1200er Refraktor ...

Greetzle Hannes
 

Anhänge

  • koestroskop09.jpg
    koestroskop09.jpg
    532,1 KB · Aufrufe: 80
  • koestroskop10.jpg
    koestroskop10.jpg
    438,1 KB · Aufrufe: 74

NONSENS

Mitglied
Oh ja, die guten alten Vixen Montierungen... Mal abgesehen von der Atlux kann ich sagen: ich hatte sie alle! Hier ein paar Fotos aus dem Archiv:

Die Saturn, hier hoffnungslos unterlastet mit einem 4" Achromaten. Bis 15kg hatte ich da drauf...
102SATURN.jpg

Die Sensor, hier grenzwertig belastet mit dem 15kg Zeiss Refraktor...
130SENSOR.jpg

Die GP mit dem 180er Mewlon, heute noch bei mir, sehr zuverlässig und genau... (so beobachte ich sonst nicht, das war ein Test!)
MEWLONGP.jpg

Die NP, gut ausgelastet mit dem 150er Mak...
150MAKNP.jpg

Grüße und CS, Michael
 
Oben