Vor der Plejadenbedeckung

Jan_Fremerey

Mitglied
Hallo Rainmaker,

ein sehr inspirierender Anblick - technisch überzeugend mit durchgezeichneter Mondoberfläche und gestochenen Sternen - eine tolle Aufnahme! Mit welcher Ausrüstung? Sieht so aus wie EOS aus der Hand? Hier leider dichte Wolken.

Gruß, Jan
 

grafuso

Mitglied
Hallo Rainmaker,
gut gemacht....endlich mal was Erfreuliches aus Hannover (nicht wie bei 96!)..... :applaus:
Kannst du was zu den Aufnahmedaten sagen?
Gruß von deinem Stammtisch-Kollegen
Grafuso
 

oliver_p

Mitglied
Hallo Rainmaker,

klar gefaellt es, tolle Aufnahme! Dazu habe ich Mond & Plejaden gerade genauso im Okular, hier ist's auch mal klar :biggrin: Das Seeing ist zwar nicht der Hit, aber ich versuche gleich mal ein paar Aufnahmen...

Viele Gruese & CS,
Oliver
 

Ilka

Mitglied
Hallo Rainmaker,

ja, es gefällt! Besonders der als "Stern verkleidete" Mond mit seinen Strahlen - toller Anblick! :)

Viele Grüße, Ilka
 

Rainmaker

Mitglied
Hallo,

hier nun das Bild welches den Anblick nach der Bedeckung zeigt.

Link zur Grafik: http://www.free-space.at/testbilder/astronomiede/MondundPlejaden2.jpg

Leider war Durchsicht deutlich schlechter was man an der Aufhellung um den Mond deutlich erkennen kann. Keine Minute nach der Aufnahme hatte dann auch eine Wolkenbank den Mond erreicht und machte weitere Bilder damit unmöglich.
Die Technik war bei beiden Aufnahmen gleich. Eine Belichtungsreihe von 1/200 - 20 sek. wurde mit einer Canon 20d bei 100 ISO und einem externen Timer gemacht. Bedingt durch die relativ lange kürzeste Belichtungszeit musste leider eine Blende von 11 gewählt werden was zu deutlicher Beugungsunschärfe führte.
Bei so einem hellen Objekt gibt es zwangsläufig sehr heftige Reflexe. Der Mond wurde daher auf der rechten bzw. linken Bildseite positioniert und das Bild nachträglich beschnitten.


MfG

Rainmaker
 
Oben