Warum Planeten-Zwillinge so verschieden sind

Astronomie.de

Mitarbeiter
Mitglied der VdS-Regionalgruppe Astronomie-West
„Exoplaneten, die kleiner als drei Erddurchmesser sind, zeigen eine erstaunlicher Diversität“, schreiben Aldo Bonomo vom Astrophysikalischen Observatorium Turin in Italien und seine Kollegen. „Ihre Dichte reicht von neptunähnlichen Werten mit einem hohen Anteil an leichten Elementen bis zur hohen Dichte von Gesteinsplaneten wie der Erde oder stark eisenhalten Planeten wie dem Merkur.“ Und das selbst dann, wenn diese Planeten ihre Sterne auf...

Weiterlesen...
 
Oben