Was bitte ist die "Schweinesonne"?

#1
Hallo,

habe gestern durch Zufall euer Forum gefunden. Habe mich gleich angemeldet, weil ich dringend eine Antwort auf meine Frage, was ist die Schweinesonne, bräuchte.
Wer eine gute Definition parat hat, den bitte ich, sie mir zu nennen.

Danke im Voraus,
Luna
 
#3
Genial Daneben die 2.

Hallo und willkommen an Bord,

merkwürdig, dass selbst Google nur 4 Ergebnisse liefert. Die Frage kam auch bei Genial Daneben vor, wie die schon ebenfalls hier gestellte Frage "Was ist ein Glatzensatz?".

Der Jäger bezeichnet den Vollmond als Schweinesonne, denn da kann er selbst nachtaktive Tiere "aufs Korn nehmen".

Reicht das soweit?

Gruß - Nico
 
#4
Hallo
die Frage wurde bei Genial Daneben gestellt und in etwa so beantwort: Der Begriff stammt aus der Forstwirtschaft. Der Förster nenn den Mond(Vollmond) auch "Schweinesonne" da zu dieser Zeit die Wildscheine am Nachtaktivten sind.

Waldmanns Heil
 
#5
Na ich habe gegoogelt, mit dünnem Erfolg. Als einige der wenigen Links hat mir Google euer Forum genannt.

Es handelt sich dabei um irgendeine Mondphase. Ich glaube, da ist die Wildscheinjagd besonders lustig. *lol*

Edit: Sorry, da war ich dann wohl zu langsam.
Danke für eure Antworten. Ich glaub, dass müsste reichen. Außer, es findet sich noch jemand mit einer außergewöhlich tollen Erklärung. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#6
Der Mond wird Schweinesonne genannt, unabhängig von der derzeitigen Phase. Nützen tuen einem natürlich nur die Phasen zwischen zunehmendem und abnehmendem Halbmond.
Schweine sind jedoch zu dieser Zeit nicht aktiver. Der Mond ist lediglich die natürliche Lichtquelle, die die Schweine hervorhebt und diese nicht stört.
Forstwirtschaft beschäftigt sich vorwiegend mit Pflanzen(schon mal einen Waldarbeiter mit Kettensäge auf Wildschweinjagd gesehen? <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" /> )
mfg
Christian
 

Diese Seite empfehlen

Oben