Was ist aus den Speers Waler geworden? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Was ist aus den Speers Waler geworden?

Oliver_Schulz

Mitglied
Hallo Sternfreunde,

seit Jahren habe ich einige Okulare der Speers Waler Serie 2 in meiner Ausrüstung. Irgendwann verschwanden die völlig aus dem Sortiment der (deutschsprachigen) Händler. Nun war ich mal neugierig, was daraus geworden ist und habe ein bisschen im Internet gesucht. Und siehe da: Auf englischsprachigen Webseiten erfährt man, das es auch eine Serie 3 und inzwischen sogar eine Serie 4 gibt! Kann jemand etwas zu den neuen Serien sagen? Gibt es einen bestimmten Grund, warum die auf dem hießigen Markt überhaupt nicht mehr auftauchen?

Viele Grüße
Oliver
 

Antares

Mitglied
Hi Oliver,
das ist eine gute Frage. Ich wußte gar nicht, dass es inzwischen weitere Serien gab/gibt.
Das erste V2 (damals made in Canada) war das 14er (Es gab in den 1990iger schon mal Speerswaler aber mit ca 70 Grad Feld und auch nicht für schnelles Gerät ausgelegt.). Das 14er bekam ich, ich glaube es war 2003, von Scopeequipment zum Test auf einem TT für eine Nacht und habs direkt gekauft. Und das angekündigte 10er und das Zoom 8-5 direkt vorbestellt - die gabs in D damals noch gar nicht.
Irgendwann überarbeitete ANTARES die SW - das Zoom wurde z.B. mit Klickstopp versehen und die Brennweiten änderten sich gering auf 13,4 mm z.B.
Als das Zoom m.W.n. eingestellt wurde verschwanden sie Speerswaler. Scopeequipment als Importeur und Firma war vorher schon nicht mehr am Markt und rgendwann führte niemand in D mehr die Okulare.
Evtl gab/gibt es da einen Zusammenhang. Aber ich kann auch nur spekulieren
CS
 

Denebolus

Mitglied
Moin zusammen,

wenn man sich auf den Seiten von Antares (Antares.space, spaceinstruments.space) umschaut, sieht das nicht nach florierender Firma aus, als Retailler werden eine kleine Handvoll Händler in Kanada gelistet, das "About us" ist komplett leer - die Produkte zwar schön dargestellt, aber wenn ich z.B. bei Markarian in Toronto schaue, ein genannter Retailer - dann sehe ich auch dort keine Antares-Okulare. Khan Scope bietet Antares als Auswahl nicht an (dafür aber z.B. Baader ;) ). Ontario Telescopes listet sie noch ... aber als "Back Order".
Mein Eindruck .... die Firma schwächest zumindest. Und wenn man sich nicht um den weltweiten Vertrieb kümmert, dann werden sie auch nicht gekauft ...

Besten Gruß
Micha
 

Oliver_Schulz

Mitglied
Stimmt, ganze vier Händler, von denen nur zwei die Speers Waler tatsächlich im Sortiment haben, ist ziemlich dürftig. Aber ich frage mich, warum es da praktisch kein Interesse der Händler mehr gibt. Die Serie 2 fand ich ganz gut und streckenweise wurden sie ja sogar als günstige Alternative zu den Televue Nagler angepriesen. Sollte die Qualität derart nachgelassen haben?
 
Oben