Weitwinkel Okular | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Weitwinkel Okular

Martin31j

Mitglied
Servus Sternfreunde.

Ich würde mir gerne ein Weitwinkel Okular kaufen 100° um Nebel oder Sternhaufen anzuschauen, und da Wolte ich fragen welche Vergrößerung ihr mir da raten würdet? Preisklasse erst mal nebensächlich (Z.b 15mm usw)

Zurzeit besitze ich ein Newton 200/1000
Aber nächstes Jahr kommt mir ein Mead oder celestron Öffnung 300 nachhause und da solte das Okular auch super funktionieren.

Freue mich auf eure Antworten 😊
 

AstroCarsten

Mitglied
Hallo Martin,

an meinen f/5 Dobson ist das 13 mm Nagler das meistgenutzte Okular. Ich finde diese Brennweite für viele Beobachtungen sehr angenehm.

Allerdings sind die Okularpreise im letzten Jahr echt durch die Decke gegangen. Wenn man sieht, was ein Televue Ethos mittlerweile neu kostet ... Für das Geld bekommst du wahrscheinlich auch schon einen gebrauchten 12" Dobson.

Gruß

Carsten
 

steins-ursel

Mitglied
Ich würde mir gerne ein Weitwinkel Okular kaufen 100° um Nebel oder Sternhaufen anzuschauen, und da Wolte ich fragen welche Vergrößerung ihr mir da raten würdet? Preisklasse erst mal nebensächlich (Z.b 15mm usw)
Hallo Martin,
ich nutze ein Omegon Panorama II 21mm 100° an einem 8" RC mit 1624mm Brennweite. Ist ein wirklicher Genuss. Bedenke, Okulare 100° mit großer Brennweite sind ganz schöne Brocken. Möchte es aber nicht mehr missen, für eine Übersicht absolut genial. Für höhere Vergrößerungen nutze ich allerdings Okulare mit kleinerem Sichtfeld.
 

Pitufito

Mitglied
ich nutze ein Omegon Panorama II 21mm 100° an einem 8" RC mit 1624mm Brennweite. Ist ein wirklicher Genuss. Bedenke, Okulare 100° mit großer Brennweite sind ganz schöne Brocken. Möchte es aber nicht mehr missen, für eine Übersicht absolut genial.
Stimme ich zu, am RC und am f11 ED Refraktor, selbst noch beim f5.5 AC Leitrohr funktioniert mir das sehr gut.
Newton kann ich nichts hier sagen, rate eher mal zu diesem Okular ab und ginge zum 15mm Pano, das generell besser gesehen wird für so ein Instrument.
Für mein Nutzen und Teleskopen bin ich äußerst zufrieden mit dem Pano2/21mm.

CS, Martin
 

Antares

Mitglied
Hi Martin

mit ca. 2,5mm AP würdest Du vermutlich die meisten Verwendungsmöglichkeiten für DS haben. Das wäre für f/5 rd. 13mm Brennweite.
Preis-Leistungssieger sind hier für mich eindeutig die schwarzen Ethos-Nachbauten als XWA unter verschiedenen Labels am Markt.
Wenn Geld keine Rolle spielt bleibt der Marktführer - das Ethos 13mm - das noch etwas besser im Kontrast, der Vergütung und der Abbildung ist. Hier reden wir aber über Nuancen.
CS
 

Horst66

Mitglied
Grundsätzlich erachte ich es bei der Okularwahl immer als sinnvoller, sich an der Austrittspupille (AP) zu orientieren, als an der Vergrößerung.
Als weitere hervorragende Weitwinkelokulare werfe ich da die ES 92° Okulare mit 12mm Brennweite (AP2,4mm) und 17mm (AP3,4mm) in den Ring, über die Du Dich vielleicht einmal näher informieren kannst...

Gruß Horst
 
Oben