Wie Fehlersuche bei geringfügig verzogenen Sternen? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Wie Fehlersuche bei geringfügig verzogenen Sternen?

Andimaterie

Mitglied
Hi Sportsfreunde,
wenn ich in den letzten Nächten länger belichte (4+Minuten) habe ich leicht elongierte Sterne, minimal, aber sichtbar. Der Effekt tritt, und das finde ich interessant, NICHT auf, wenn ich kurz (20sec) mit hohem Gain belichte. In der Tendenz (aber nicht 100%ig, was für zweiten Effekt spricht) sind die Elongationen in allen Bildbereichen in eine ähnlich Richtung.
Ist das Ausbleiben bei Kurzbelichtung eine Indikation, dass Hauptursache beim Nachführen liegt? Wenn zB der Chip der Kamera zu justieren wäre, müsste ich dass doch auch in der Kurzzeitbelichtung sehen?
Ich guide mit Sucher und PHD2. Dies seit Jahren problemlos. Jetzt mit geändertem Equipment, Equinox 120-900 mit Flattener und CAM - wird natürlich lang.
Eure Meinung?
CS
Andreas
 

SkyBob

Mitglied
Hallo Andreas.

Als Anfänger ohne Guidingerfahrung würde ich auf schlechte Einnordung tippen.
Das Guiding gleicht zwar aus, aber immer nur so gut wie die Einnordung.
Je mehr du daneben liegst, desto mehr muss der guider ausgleichen.

Falsches Austarieren oder Schneckenspiel sollte sich auch bei kürzeren Zeiten zeigen.


Jetzt mit geändertem Equipment, Equinox 120-900 mit Flattener und CAM - wird natürlich lang.

Wenn du vorher weniger Brennweite hattest, zeigen sich nun kleine Fehler natürlich ausgeprägter.
So norde ich z.B. immer mit meinem 500mm Omegon ein, wenn ich mit kleineren Brennweiten fotografieren möchte.

Auch hast du nun (vermute ich) einen längeren Hebel.
Aber auch das sollte sich bei jeder Belichtungszeit zeigen (ausschwingen).

Wie gesagt. Da die Sterne anscheinend alle in die gleiche Richtung verziehen, ist mein Verdacht die Ausrichtung.
Das kannst du testen, indem du mal OHNE guider belichtet.
Einfach Mal schauen ob die Sterne in die gleiche Richtung verziehen.
Das sollte sich bei 900mm schon nach 45sek. zeigen.

Ich setze jetzt mal eine ausreichend solide Montierung vorraus, die nicht an ihrer Grenzbelastung arbeitet.

Gruß Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben