wieder ein unbekanntes Insekt | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

wieder ein unbekanntes Insekt

Anette_Aslan

Mitglied
Liebe Erdianer,

an meiner blühenden Minze tummeln sich allerlei Insekten, darunter auch jene auf dem Foto, die ich erstmals letztes Jahr in meinem Garten zu sehen bekam, sie ähneln Wespen, sind aber eleganter. Kennt hier jemand diese Art? Bin ganz gespannt und Grüsse von Anette
 

Anhänge

  • unbek. Wespen an bl. Minze.JPG
    unbek. Wespen an bl. Minze.JPG
    177,3 KB · Aufrufe: 347

flamsteed_19

Mitglied
Hallo Anette,

dr. google spuckt bei meiner Suche nach "insekt schwarz 2 gelben streifen" die Dolchwespe aus. Das könnte sie sein, oder? Weiter fröhliches Beobachten wünsche ich Dir. Bei mir wächst ein Sommerflieder, welcher auch ein Tummelplatz für allerlei Nektarliebhaber ist, vor allem für Schmetterlinge.

 

Anette_Aslan

Mitglied
Hallo Jochen,

ja vielen Tausend Dank für Deine MÜhe! Und sie ist sogar was besonderes! Man lese und staune:

Nach beinahe 60 Jahren hat der Biologe Dr. Martin Schwarz von der Stiftung für Natur des Naturschutzbundes die Kleine Dolchwespe (Scolia sexmaculata) erstmals wieder in Oberösterreich gefunden.

Diese Wespe ist etwas kleiner als die Honigbiene und benötigt warme und nur extensiv genutzte Wiesen und andere waldfreie Flächen. Hier suchen die Weibchen nach Engerlingen im Boden. Diese werden mit einem Ei belegt, und die Wespenlarve frisst dann später das Wirtstier. Ein Nest wird nicht gebaut. „Dolchwespen können zwar stechen, aber sie tun es nur, wenn man sie festhält oder drauf steigt. Von sich aus greifen sie nicht an“, beruhigt Schwarz.

Am Luftenberg, dort wo die Dolchwespe Anfang Juli gefunden wurde, sichert die Stiftung für Natur durch eine jährliche Mahd den Lebensraum der Kleinen Dolchwespe.


Bei mir beobachte ich sie schon seit zwei Jahren, sie liebt offenbar die Minzblüte ganz ungemein, denn nur dort sehe ich sie und sonst niemals auf anderen Blüten.

Mein Garten ist intakt...glaub ich, kommt auch nur Naturdünger rein.
 

Ronald_Stenzel

Mitglied
Hallo Anette,

ich hoffe, du meinst nicht den gleichen Naturdünger wie Alfred Tetzlaff in der Folge "Erntedankfest" aus der Kultserie "Ein Herz und eine Seele" ..... *bbbrrrrr* :DDD

natürliche BioGrüße - Ronald
 

Melli4

Mitglied
Ich habe neulich eine Insekt gefunden. Über 9 cm groß...2 cm breit...langsam...sah zuerst aus wie ein Flusskrebs...war es aber nicht...angeblich eine Grille...
 
Oben