Wunsch zum Marktplatz | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Wunsch zum Marktplatz

Okke_Dillen

Mitglied
Moinmoin,

huch! :oops:
Mir gehts ähnlich, ich finde, es geht sehr zulasten der Übersichtlichkeit.
Da ja die SuFu leider alle 3-Buchstaben-Wörter verweigert (unzählige Artikel - die Mehrzahl? - haben aber eben nur 3 Buchstaben, zB "UHC", "APO", "Eos", "ASI", "OAZ", "OAG", "EAF", etc etc...), fällt diese zur Kompensation aus.

Gruß
Okke
 

fate187

Mitglied
Das durcheinander habe ich nach einem Tag verdaut. Aber kann man jetzt seine eigene Biete oder Suchbeträge nicht mehr editieren, oder antworten? Wenn zum Beispiel ein Teil verkauft wurde, oder ein Fehler unterlaufen ist, um die Leser darauf hinzuweisen?
 

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Hallo zusammen,

da es eine Menge Resonanz auf unsere Änderung gab, haben wir uns entschlossen, Euren Wünschen zu entsprechen und diese Testphase zu beenden und rückgängig gemacht.

Es sollte sich alles wieder im Ursprungszustand befinden.

Getrennt war übersichtlichlicher.
Warum muss eigentlich ständig was geändert werden?

Grüsse Carsten

Na ja, ständige Änderungen gibt es ja nicht. Natürlich machen wir uns Gedanken über eine Weiterentwicklung. Und manche Ideen stellen sich als nicht gut heraus. In diesem Fall sind wir offen und haben ein Ohr für Euch.

Das durcheinander habe ich nach einem Tag verdaut. Aber kann man jetzt seine eigene Biete oder Suchbeträge nicht mehr editieren, oder antworten? Wenn zum Beispiel ein Teil verkauft wurde, oder ein Fehler unterlaufen ist, um die Leser darauf hinzuweisen?

Daran hat sich nichts geändert. Auch nicht während unserer Testphase. Bitte beachte dazu die entsprechenden FAQs.

Viele Grüße

Euer Moderatorenteam
 

Miquel Prado

Mitglied
Hallo Moderator, ich werde den Eindruck nicht los, dass im "Biete" Bereich sich wieder gewerbliche Anbieter tummeln. Waren wir uns nicht einig diese von den Privaten zu trennen?
Es ist mühsam dort immer die privaten herauszusuchen. Die Gewerblichen bieten keine Angebote sondern die selben Preise wie auf der Homepage, insofern ist das eindeutig Verbrauchertäuschung!
Das hatten wir doch aber bereits alles.. Darum verstehe ich nicht warum das wieder so ist (sein muss).
LG
 

Miquel Prado

Mitglied

Setebos

Mitglied
Wieso sollte der Begriff "Angebot" mit Preisreduzierung einhergehen?? Ich zitiere mal die Wikipedia: "Mit dem Angebot oder einer Offerte reagiert ein Anbieter auf die Anfrage eines potentiellen Kunden und legt die Bedingungen fest, unter denen er bereit ist, Produkte zu liefern oder Dienstleistungen zu erbringen". Andernfalls müsste man ja unseren Marktplatz hier in "Basar" umbenennen ;-)

Und das Thema privat / gewerblich war doch auch schon insofern abgeschlossen, als man die jetzige Regelung beibehält.

Gruß
Christian
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Horst66

Mitglied
Man sollte auch nicht wieder vergessen, dass die gewerblichen Anbieter als Sponsoren agieren und somit dieses kostenlose Forum mitfinanzieren.

Ich persönlich wäre als gewerblicher Anbieter schon raus, nachdem der Anzeigenteil aus den neuen Beiträgen ausgegliedert wurde.

Gruß Horst
 

Miquel Prado

Mitglied
Maßgeblich ist aber nicht was Wikipedia, sondern was der Kunde annimmt. Darum heisst es ja auch Verbrauchertäuschung und nicht Wikipediatäuschung. Die Bedeutung "Angebot" liegt eben viel näher am "Bazar" als am "Originalpreis". Verstärkt wird der Eindruck durch die stark reduzierten Angebote der Privatanbieter. Diese "Umgebung" möchten gewerbliche Anbieter gerne ausnutzen und sich an die stark reduzierten Preise der privaten "dranhängen". Darum ist es ja auch so attraktiv für gewerbliche ihre Anzeigen hier zu platzieren. --> Verwirrung --> Verbrauchertäuschung. Ganz klar.

Man sollte auch nicht wieder vergessen, dass die gewerblichen Anbieter als Sponsoren agieren und somit dieses kostenlose Forum mitfinanzieren.
DAs stimmt. Entkräftet aber nicht den oberen Sachverhalt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Achim_B

Mitglied
Hallo Sebastian,

Du unterliegst dem Irrtum, daß ein Angebot zwingend mit einem niedrigen Preis verbunden sein muß. Jeder, der etwas verkaufen will, macht ein Angebot, egal ob Mondpreis oder Ramschkistenniveau. Die Botschaft dahinter ist: Gehe darauf ein, laß es bleiben oder mache ggf. ein Gegenangebot. Letzteres ist nicht überall vorgesehen, aber man kann es ja probieren ;). Und wenn mir ein Produkt den Preis nicht wert ist, dann kaufe ich es nicht, wo ist das Problem? Das oft zu hörende "zu-teuer"-Geschrei basiert nur all zu oft auf der Unkenntnis über die Preisbildung und/oder einem umgekehrt proportionalen Verhältnis zwischen Anspruch und finanziellen Möglichkeiten des potentiellen Käufers. Und heutzutage gibt es wahrlich genug Vergleichsmöglichkeiten sowohl von Produkten als auch Preisen, so daß sich ggf. meist Ausweichmöglichkeiten finden lassen. Wer natürlich die eierlegende Wollmilchsau für'n Appel und 'n Ei sucht, wird wohl Pech haben.
Wie kommst Du eigentlich darauf, daß auf dem Forumsmarktplatz alles günstiger sein muß?? Da von Verbrauchertäuschung zu reden ist ziemlich starker Tobak.

Gruß
Achim
 

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Hallo Miquel,

Hallo Moderator, ich werde den Eindruck nicht los, dass im "Biete" Bereich sich wieder gewerbliche Anbieter tummeln. Waren wir uns nicht einig diese von den Privaten zu trennen?

Ich weiß nicht, worauf Du Deine Aussage stützt. Das stimmt so nicht.

Wenn Du die für dich völlig kostenlosen Marktplätze nicht nutzt, brauchst Du dich darüber auch nicht ärgern.

Viele Grüße

Stefan
 

Marktplatz-Moderator

Forenleitung
Mitarbeiter
Moderator
Hallo Moderator, ich werde den Eindruck nicht los, dass im "Biete" Bereich sich wieder gewerbliche Anbieter tummeln. Waren wir uns nicht einig diese von den Privaten zu trennen?
Es ist mühsam dort immer die privaten herauszusuchen. Die Gewerblichen bieten keine Angebote sondern die selben Preise wie auf der Homepage, insofern ist das eindeutig Verbrauchertäuschung!
Das hatten wir doch aber bereits alles.. Darum verstehe ich nicht warum das wieder so ist (sein muss).
LG

Lieber Sebastian,

ich darf noch anfügen, dass es auf dem Marktplatz auch noch nie anders war.

Unser Marktplatz ist unterteilt zwischen "Suche" und "Biete". Es ist nirgends festgelegt, dass nur private Verkäufer bieten dürfen. Es ist auch nirgends festgelegt, welche Preise angeboten werden dürfen. Es ist auch nirgends festgelegt, auf was du klickst und auf was nicht.

Gewerbliche Anbieter sind übrigens deutlich an dem Banner "Sponsor" und dem gelben User-Namen zu erkennen. Getäuscht wird hier also niemand.

Gruß
Volker
 
Oben