Zahnriemen an GP-DX | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Zahnriemen an GP-DX

Erik

Aktives Mitglied
Hallo Zusammen,

ich besitze eine GP-DX mit einem Synscan Goto KIT, das ich über EQMOD betreibe. Leider hat die GP-DX einen gehörigen Backslash, der trotz Anpassung der Schnecke ein brauchbares Autoguiding verhindert. Das Synscan KIT funktioniert soweit sehr gut, aber ich würde das Getriebespiel der beiden gegenläufigen Zahnräder gerne durch einen Zahnriemenantrieb optimieren.
Ich stelle mir das so vor:
Ersatz der Orginalzahnräder durch zwei kleinere GT2-Zahnräder und entsprechenden Zahnriemen mit 6 (?) mm Breite.
Dadurch ändert sich aber die Drehrichtung des Antriebs.
Wie kann man Eqmod mitteilen, dass die Antrieb eine umgedrehte Richtung haben ?

CS Erik
 

Kerste

Mitarbeiter
Wobei ich die Drehrichtung in der EQStar-Steuerung eingestellt habe und nicht in EQMod – war dann nicht mehr nötig.

Aber gibt’s in den ASCON/EQMOD-Einstellungen kein Reverse-Häkchen für die Achsen?

Beste Grüße,
Alex
 

Kerste

Mitarbeiter
Ach ja, eins noch: Wenn ich Kabelpaare am Motorstecker falsch verlötet hatte, hat sich der Motor andersrum gedreht. Vielleicht können die Elektronikprofis sagen, ob das eine Alternative wäre …

Beste Grüße,
Alex
 

Optikus

Aktives Mitglied
Moin,

Schrittmotore sind im Prinzip Drehstrommotoren, der Vertauschen von 2 Phasen dreht die Drehrichtung um. Das ist normal. Man muss wenn die Anschlussreihenfolge AA' BB' CC' ist zwei der Paare vertauschen.

CS
Jörg
 

Erik

Aktives Mitglied
Danke für die Tipps. Ich suche erst einmal noch in EQMOD. Notfalls löte ich die Motorstecker um.

CS Erik
 

MichaelK

Aktives Mitglied
Leider hat die GP-DX einen gehörigen Backslash, der trotz Anpassung der Schnecke ein brauchbares Autoguiding verhindert.
Hi Erik,
diese Probleme hatte ich bei meiner GP-DX mit Sinus-2 Steuerung und MT-1 Motoren auch. Ich passte auch die Schnecken an, ohne Erfolg. Irgendwann tauschte ich das Fett aus, nahm das Baader Fett #2 Teflon-white. Außerdem balancierte ich das Teleskop (Baby-Q) in Deklination nicht 100% genau. Seitdem habe ich Ruhe, funktioniert einwandfrei, Ausschuss < 0,5%. Allerdings würde ich auf diese Monti kein 8 Zoll Newton drauf packen, bei mir sind es so um die 5 kg, das passt wunderbar.
Viele Grüße
Michael
 

Erik

Aktives Mitglied
Hallo Michael,

bei mir sitzt nur ein 130PDS darauf und ich lasse es einfach ohne Guiding laufen, was wunderbar funktioniert mit minimalem Ausschuss bei der Brennweite und nur 30s Belichtung.
Meine Aufnahmen auf Astrobin entstehen alle so. Aber länger belichten geht so eben aber nicht mehr.
Die GP-DX hat auf schon eine Frischzellenkur bei EQ5 hinter sich. Fett tauschen ist schon erledigt.

Grüße
Erik
 
Oben