Astronomie Logo
Diskussionsforen Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" | Mond und Planeten
Optionen
Thema bewerten
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3555
Ort: Bonn
#742674 - 01/09/2010 21:19 Erste Mondproben mit neuer "Schüssel"


Nach seiner Fertigstellung musste mein neues 10" Spiegelteleskop - Arbeitsbezeichnung "Schüssel" - nur wenige Tage auf eine Wolkenlücke mit immerhin blickweise akzeptablem Seeing warten. Hier sind die ersten Probeaufnahmen von heute früh.

Die Aufnahmen sind - wie üblich - durch die Foren-Software automatisch auf eine Breite von 720 Pixeln geschrumpft. Im Antwort-Modus sieht man die Bilder alle zusammen in voller Größe auf dunklem Grund, oder alternativ über Rechtsklick auf ein Bild und "View Image" einzeln vor weißem Hintergrund.











Die Aufnahmen entstanden heute früh zwischen 0340 und 0358 MESZ vom Dachbalkon am westlichen Stadtrand von Bonn.

Der eigentlich für Newton-Teleskope vorgesehene, parabolisch geschliffene 10" f/5 Spiegel kommt von Bob Royce. An der Stelle, wo sich beim Newton üblicherweise der Sekundärspiegel befindet, sitzt hier unmittelbar die Videokamera, eine Chameleon von Point Grey mit vorgeschalteter 2,2x Klee-Barlow und - in diesem Fall - 35-nm-Ha-Filter von Baader. Die Kamera ist mit einem ICX445-Chip von Sony ausgestattet und mit einer Pixelweite von 3,75 µm bzw. 7,5 µm im 2x2 Binnig-Betrieb. Die Klee-Barlow beinhaltet eine auf Newtonspiegel angepasste Koma-Korrektur.

Leider war hier das Seeing in Richtung Jupiter heute früh nicht ausreichend für eine vorzeigbare Aufnahme. Der kommt dann halt später ...

Gruß, Jan


Bearbeitet von Jan_Fremerey (01/09/2010 21:28)

[zum Seitenanfang]
IceyJones Offline
Mitglied

Registriert: 14/08/2002
Beiträge: 990
Ort: Krefeld
#742681 - 01/09/2010 21:33 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


na....das macht doch geschmack auf mehr! bin gespannt was das neue, höchst interessante setup bei gutem seeing zu leisten im stande sein wird!
_________________________
Ein Forum ist aktiver Artenschutz...

[zum Seitenanfang]
Attalar Offline
Mitglied

Registriert: 07/08/2008
Beiträge: 2254
Ort: Bremervörde
#742686 - 01/09/2010 21:54 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: IceyJones]


Hallo Jan,

eine Wahnsinnsschüssel hast Du da.

Unglaublich detaillierte Aufnahmen. Ganz großer Sport. Und die Chameleon macht sich jawohl auch bezahlt.

Kompliment.

Gruß,

Michael

[zum Seitenanfang]
lunaman Offline
Händler

Registriert: 03/11/2002
Beiträge: 1485
Ort: Zürich, Schweiz
#742696 - 01/09/2010 22:16 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Attalar]


Gratuliere Jan!
das sind ja sehr schöne Aufnahmen voller Details! Dein Royce Spiegel wird wohl ein Conical Mirror sein, oder?

Gruss und CS Marco

[zum Seitenanfang]
wurzelwaerk Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2005
Beiträge: 5373
Ort: Falkensee b. Berlin
#742710 - 01/09/2010 23:04 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: lunaman]


Hallo Jan,
watt Du da immer zusammenbaust ist ja der Hammer.
Deine Faltrefraktoren haben mich schon inspiriert und nun das hier. Wie kommt man denn auf solche Ideen?
Wunderschöne knackscharfe Mondbilder - da macht Lust auf mehr!
_________________________
Gruß Ralf
Dark Clear Still Smokeless and well Collimated Skies

"Eine gute Frage ist die halbe Antwort" - Rumi

[zum Seitenanfang]
alp_tau Offline
Mitglied

Registriert: 12/11/2004
Beiträge: 137
Ort: Kaltenleutgeben bei Wien
#742711 - 01/09/2010 23:08 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan,

das sind seit langem die schönsten Mondfotos die ich zu Gesicht bekommen habe. Gratulation. Gefallen mir richtig gut. Ich freue mich schon auf weitere Bilder von dir und deiner Schüssel.


LG und CS
Florian

[zum Seitenanfang]
Maciek Offline
Mitglied

Registriert: 13/01/2006
Beiträge: 922
Ort: Bremerhaven
#742714 - 01/09/2010 23:22 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan,

na endlich mal wieder ein bißchen Mond hier, den sehe ich momentan viel lieber als den Jupiter . Und wenn die Bilder so gestochen scharf dazu sind, macht das auch doppelt Spaß zwinker

Ein sehr interessantes Instrument hast Du Dir da gebaut, mit Tubusseeing wird es da wohl keine Probleme geben..

Viele Grüße & cs,
Maciek
_________________________
https://www.facebook.com/maciej.libert

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3555
Ort: Bonn
#742722 - 01/09/2010 23:46 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: IceyJones]


Hallo miteinander,

über Eure große Zustimmung freue ich mich sehr - Dank dafür Euch allen! Bin selbst überrascht, dass das Teil bereits bei seinem ersten Auftritt so gut hinhaut.

Marco: Das ist in der Tat, wie man auch auf dem Foto erkennt, ein "conical mirror" von Bob Royce, noch dazu offensichtlich ein gut gelungener! Wie ich sehe, betreibst Du ja selbst auch einen "Royce".

Ralf: Die "einfachen" Ideen sind nicht immer die "naheliegenden", obwohl man das im Nachhinein oft glauben möchte. Die Idee leitet sich an dieser Stelle aber doch schon von meinen Faltrefraktoren ab, die ja auch auf einem biegesteifen "Balken" aufgebaut sind. Aufgrund des nicht vorhandenen Sekundärspiegels hat man hier eine bombenstabile und insbesondere von der Winkelausrichtung des Teleskops unabhängige Kollimation, und ohne Tubus gibt es auch kein "Tubus-Seeing" ...

Florian: Ich hatte jetzt noch keine Zeit für Vergleiche, freue mich deshalb besonders über Deinen Kommentar. Die Bezeichnung "Schüssel" kam mir erst beim Betrachten des Fotos in den Sinn, weil ja auf den Dächern überall diese TV-Schüsseln herumstehen. Die haben im übrigen auch keine Sekundärspiegel ...

Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3555
Ort: Bonn
#742724 - 01/09/2010 23:52 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Maciek]


Original geschrieben von: Maciek
... mit Tubusseeing wird es da wohl keine Probleme geben..

Ja - das hatte ich eben auch schon bemerkt. Unsere Eingaben haben sich zeitlich überschnitten, also auch Dank an Dich!

Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
TorstenHansen Offline
Mitglied

Registriert: 24/03/2007
Beiträge: 1350
Ort: Unterallgäu
#742726 - 02/09/2010 00:01 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan,

Glückwunsch zur neuen Planetenkamera.
Der Spiegel scheint ja eine besondere Konstruktion zu sein.

In den Bildern erscheinen die Schattenbereiche nicht schwarz, und man erkennt Komprimierungsartefakte.
Ich frage mich nun, ob mein Bildschirm zu hell eingestellt ist?

Viel Spaß mit dem neuen Gerät wünscht

Torsten

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3555
Ort: Bonn
#742732 - 02/09/2010 00:29 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: TorstenHansen]


Hallo Torsten,

ja, diese Spiegel von Bob Royce werden mit einer genial einfachen Einlochmontage befestigt. Damit und durch den Fortfall des Sekundärspiegels wird der Aufwand für die - wie Du richtig sagst - "Planetenkamera" insgesamt auf ein Minimum reduziert.

Mithilfe eines an der Ringschwalbe des Kamerahalters angeklemmten Flipspiegels kann ich das Gerät übrigens auch visuell bei f/5 im Primärfokus betreiben - also nicht nur "Kamera"!

Danke für den Hinweis auf die "Artefakte". Ich fürchte, die beruhen in diesem Fall auf ausgeprägten, wellenförmigen Störungen in den Schattenpartien der Videos, von denen ich noch nicht weiß, wie sie zustandekommen. Da ich jeweils nur ca. 400 Frames aufgenommen und davon 50% ausgewertet habe, schlagen die Störungen wohl noch durch, besonders natürlich, wenn der Bildschirm hell eingestellt ist. An meinem Schirm sind die dunklen Bildpartien praktisch schwarz, und die Störungen fallen so kaum auf.

Worüber ich mich sehr freue, ist auch, dass die Klee-Barlow so gut funktioniert, eben u.a. als Koma-Korrektor. Ursprünglich wollte ich nämlich - im Hinblick auf Dein hervorragendes Newton-Set - schon den FFC einsetzen ...

Dank und Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
lunaman Offline
Händler

Registriert: 03/11/2002
Beiträge: 1485
Ort: Zürich, Schweiz
#742907 - 02/09/2010 18:07 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan,
ja ich habe seit knapp 2 Monaten einen Dall-Kirkham von Bob. Ich bin sehr zufrieden mit dem DK und frag mich schon, warum ich nicht den DK12,5" genommen habe...ich könnt mich hauen!

Vielleicht schaffe ich es mal meine PG Dragonfly2 anzuschliessen...wer weiss.

Viele Grüsse

Marco

[zum Seitenanfang]
W_Manfred Offline
Mitglied

Registriert: 18/02/2009
Beiträge: 772
#742918 - 02/09/2010 18:30 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: lunaman]


Hallo Jan,

tolle Schüssel hast du da!!
Sieht aus, wie ein Gladiator, nur mutet mir deine Version wesentlich stabiler an.
Wie behilfst du dich gegen Taubeschlag?

Gruß Wolf Manfred

[zum Seitenanfang]
IceyJones Offline
Mitglied

Registriert: 14/08/2002
Beiträge: 990
Ort: Krefeld
#742939 - 02/09/2010 19:31 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: W_Manfred]


hallo jan,

hast du lust ein original fits-summenbild vom ersten take online zu stellen? mit dem material könnte ich mal meine mond-schärfungsprozuduren optimieren da hier landschaftlich alle kritischen faktoren zusammenkommen....

gruss
sascha
_________________________
Ein Forum ist aktiver Artenschutz...

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3555
Ort: Bonn
#742943 - 02/09/2010 19:42 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: W_Manfred]


Hallo Manfred,

als ich vom Hantieren am Instrument bereits nasse Hände hatte, und sich auch der Filzbelag des Objektivdeckels schon nass anfühlte, befürchtete ich tatsächlich das baldige Zutauen des Spiegels. Erstaunlicherweise passierte das aber erst, nachdem das Gerät wieder im warmen Haus stand.

Vielleicht tauen spiegelnde Flächen - im Gegensatz etwa zu Linsen und Korrekturplatten - aufgrund ihres geringeren Strahlungsaustauschs mit der Umgebung erst relativ spät zu?

Jedenfalls hat der Spiegel in dieser Nacht bis 0430 MESZ "durchgehalten", und ich habe bislang keine Vorkehrungen gegen Taubefall getroffen.

Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3555
Ort: Bonn
#742946 - 02/09/2010 19:54 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: IceyJones]


Hallo Sascha,

die FIT-Datei aus AviStack liegt hier - ca. 4,5 MB. Bin gespannt, was Du da herausbekommst ...

Gruß, Jan

P.S. - Hatte eben versehentlich erst den Jupiter hochgeladen, jetzt ist es aber die von Dir angefragte Ptolemaeus-Gruppe.


Bearbeitet von Jan_Fremerey (02/09/2010 20:12)

[zum Seitenanfang]
IceyJones Offline
Mitglied

Registriert: 14/08/2002
Beiträge: 990
Ort: Krefeld
#743812 - 06/09/2010 00:49 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


hi jan,

danke fürs bild....leider jetzt erst gesehen....

ich konnte allerdings keine verbesserung zu deinem bild erreichen. habe ungefähr das gleiche ergebis bekommen, wenn auch ein klein bisschen weniger artefakte bei gleicher schärfe.

die beste variante war:
1: giotto mexican hat mit gauss/rechteck/quadrat 3/5
2: fitswork deconvolution psf1: 0,75 psf2: 1,35, rauschen 0,5, funktion halb auf quadratisch

aber wie gesagt, kein gewinn an details.

gruss
sascha
_________________________
Ein Forum ist aktiver Artenschutz...

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3555
Ort: Bonn
#743909 - 06/09/2010 11:52 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: IceyJones]


Hallo Sascha,

danke für die Mühe und für die Entwicklungs-Protokolle. Die "Artefakte" schreibe ich - wie zuvor schon angedeutet - in diesem Fall weniger der Bildbearbeitung selbst, als den bereits in den Videos aufgetretenden Wellenmustern zu. Diese waren möglicherweise über eine induktive Kopplung zwischen Kamerakabel und Netzkabel hineingekommen.

Bei meinen Jupiteraufnahmen in der folgenden Nacht hatte jedenfalls keine Wellen-Störungen mehr in den Videos. So kann ich zumindest hoffen, dass die nächsten Mondaufnahmen besser werden ...

Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3555
Ort: Bonn
#744012 - 06/09/2010 16:52 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


Nachdem meine aktuellen Jupiteraufnahmen gezeigt haben, dass eine Nachvergrößerung auf 140% die Sichtbarkeit feiner Details in erheblichem Umfang steigert, habe ich diese Maßnahme nun nachträglich auch auf die hier gezeigten Mondaufnahmen angewendet.





Den Anblick der Bilder im Originalmaßstab erreicht man über den Antwort-Modus oder über Rechtsklick auf ein einzelnes Bild und "View Image".

Die Ptolemaeus-Gruppe habe ich wegen der schon angesprochenen Artefakte an dieser Stelle weggelassen. Die beiden anderen Bilder erscheinen jetzt in höherer Auflösung und um 180° gedreht. Damit sind sie nicht mehr so orientiert wie am Himmel, sondern so, dass sie jeweils einer Landschaftsaufnahme "in Draufsicht" entsprechen. Detailaufnahmen vom Mond werden - offenbar aus demselben Grund - sehr oft auch von anderen Autoren in dieser Weise präsentiert. Die hier gewählte Darstellung erleichtet somit auch den Vergleich mit entsprechenden Bildern aus anderen Quellen.

Die Detailwiedergabe der nachvergrößerten Bilder stellt in beeindruckender Weise die hervorragende Qualität des von Bob Royce hergestellten Spiegels unter Beweis.

Gruß, Jan


Bearbeitet von Jan_Fremerey (06/09/2010 17:10)

[zum Seitenanfang]
lunaman Offline
Händler

Registriert: 03/11/2002
Beiträge: 1485
Ort: Zürich, Schweiz
#744021 - 06/09/2010 17:13 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan
ist ja extrem, wieviele Details auf den Bilder sind!! Die Umstände waren wohl hervorragend, man kann nur nochmals gratulieren dazu!

CS Marco


Bearbeitet von lunaman (06/09/2010 17:13)

[zum Seitenanfang]
Attalar Offline
Mitglied

Registriert: 07/08/2008
Beiträge: 2254
Ort: Bremervörde
#744025 - 06/09/2010 17:20 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: lunaman]


Hallo Jan,

Du hinterläßt mich einfach sprachlos ob dieser Detailflut. Überwältigend!!!

Gruß,

Michael

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3555
Ort: Bonn
#744037 - 06/09/2010 18:03 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: lunaman]


Hallo Marco und Michael,

Dank an Euch beide für die positive Bewertung!

Ich hatte ja schon seit langer Zeit behauptet, dass man bei relativ kurzer Aufnahmebrennweite und datentechnischer Nachvergrößerung auch mit größeren Teleskopen an deren Limit herankommen könnte, und habe hierzu mit einigen Experten heiße Diskussionen gehabt, siehe z.B. hier: [1], [2], [3]. Leider konnte ich mit meinem bisherigen 6-Zöller keine für "Großteleskopiker" überzeugenden Beweise liefern. Die aktuellen Aufnahmen scheinen aber meine Erwartungen weitgehend zu bestätigen. Daher freue ich mich über die aktuellen Ergebnisse in besondere Weise, aber natürlich noch viel mehr über die deutlich erweiterten Möglichkeiten, die das neue Teleskop mir selbst eröffnet.

Gruß, Jan


Bearbeitet von Jan_Fremerey (06/09/2010 18:11)

[zum Seitenanfang]
Picardo Offline
Mitglied

Registriert: 03/10/2014
Beiträge: 20
#1139932 - 15/02/2015 03:57 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


wow!

[zum Seitenanfang]
Stephan_HSK Offline
Mitglied

Registriert: 16/01/2011
Beiträge: 127
Ort: Sauerland
#1141789 - 23/02/2015 07:33 Re: Erste Mondproben mit neuer "Schüssel" [Re: Jan_Fremerey]


Hallo,
ich bin begeistert ... so schöne Mondaufnahmen sieht man selten. Bald habe ich auch meine erste Ausrüstung zusammen und dann muss ich noch reichlich Erfahrungen sammeln.
Gruß
Stephan

[zum Seitenanfang]


Moderator:  Alexander_Mod 
Aktuelle Fotos
Omeganebel neue Bearbeitung
Permanente Dämmerung
Milchstraße in heller Nacht
Erste Tests mit ZWO ASI290MM
Sommermilchstraße auf dem Land
Kameratest mit Jupiter
Antares mit Sigma Art 135mm
Wer ist Online
63 Mitglieder (Becky, chrisulli, Boetschge, 25 unsichtbar), 492 Gäste und 13 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
26878 Mitglieder
68 Foren
242676 Themen
1276134 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24