Astronomie Logo
Diskussionsforen Sichel-Studie in der Dämmerung | Mond und Planeten
Optionen
Thema bewerten
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3542
Ort: Bonn
#800104 - 07/03/2011 08:15 Sichel-Studie in der Dämmerung


Dank des zentraleuropäischen Hochdrucks war der Himmel gestern Abend blank - Gelegenheit zu einem Versuch an der 45h-Sichel des zunehmenden Monds. Im Hinblick auf die zu erwartende Luftunruhe in Horizontnähe habe ich wieder das 35 nm breite Ha-Filter von Baader benutzt und mit 7,5 µm Pixelabstand im 2x2 Binningmodus meiner Chameleon-Kamera bei f/11 eine moderate Kameraankopplung an meinen offenen 10"-Spiegel gewählt.



Wie üblich: Die Sichel ist in voller Größe zu sehen, wenn man in den Antwort-Modus wechselt, oder über Rechtsklick und "View Image".

In der Zeit von 1852 bis 1901 MEZ habe ich insgesamt zehn 30s-Clips aufgenommen. Die Summenbilder wurden mittels AviStack v1.74 aus jeweils 50% von ca. 365 Videoframes gewonnen. Die Bildbearbeitung erfolgte in Fitswork, und die Zusammensetzung des Mosaiks in Picture Publisher.

Die am Ende erzielte Bildauflösung weist darauf hin, dass die Luft in der geringen Höhe des Mondes über dem Horizont am gestrigen Abend erstaunlich ruhig war.

Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
wurzelwaerk Offline
Mitglied

Registriert: 13/10/2005
Beiträge: 5367
Ort: Falkensee b. Berlin
#800129 - 07/03/2011 10:02 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan,
eine feine Arbeit, besonders in der großen Auflösung!
Man sieht jedoch bei genauem Hinsehen die Mosaik-Kanten und stellenweise sieht es etwas "gerastert" aus, so als ob man mit einer Lupe auf ein Zeitungspild schaut.
Bin ein bekennender Fan Deiner Teleskopbauweisen sowie Deiner Aufnahmen.

Der Himmel war wirklich Klasse gestern dafür - ein wunderschönes Bild, die Mondsichel + aschfahles Licht + Jupi vor blau/gelbem Hintergrund.
_________________________
Gruß Ralf
Dark Clear Still Smokeless and well Collimated Skies

"Eine gute Frage ist die halbe Antwort" - Rumi

[zum Seitenanfang]
TorstenHansen Offline
Mitglied

Registriert: 24/03/2007
Beiträge: 1316
Ort: Unterallgäu
#800409 - 07/03/2011 21:14 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan,

wunderbar eingefangen! super
Die Sichelspitzen sehen schon faszinierend aus.

Leider muss ich Ralf zustimmen. Bei mir sehe ich ebenfalls die geschilderten Artefakte.


Viele Grüße,
Torsten

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3542
Ort: Bonn
#800470 - 08/03/2011 00:57 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: TorstenHansen]


Hallo Ralf und Torsten,

vielen Dank für Eure Kommentare! Bezüglich der z.T. sichtbaren Stoßstellen stimme ich Euch selbstverständlich zu. In der Aufnahme verbergen sich sogar noch schlimmere Fehlstellen, insbsondere durch "Hot Pixels" hervorgerufene Artefakte sowie ein mangelhafter Anschluss. Da fehlen schlicht ein paar Bildzeilen (!). Dieser Pfusch ist Euch vermutlich noch gar nicht aufgefallen, weil ausgerechnet an der Stelle keine Übergangsnaht erkennbar ist.

Wahrscheinlich werde ich das Mosaik aus anderen Gründen ohnehin nochmal neu erstellen. Denn ich habe einen etwas kuriosen Bearbeitungsschritt angewendet, um das dämmerige Licht des Abendhimmeld künstlich "einzubauen".

Eigentlich kam es mir aber bei der vorliegenden "Studie" eher auf die Abbildung zwischen den zu recht beanstandeten Fehlstellen an, und da insbesondere auf die Leistungsfähigkeit der Kameraankopplung mit 7,5 µm bei f/11 - das entspricht f/d ~ 1,5*p/µm (!), vergleiche "Faustformel" von Peter Müller - sowie auf das in so niedriger Höhe über dem Horizont erstaunlich gute Seeing gestern Abend.

Heute werden sich vermutlich auch andere mit der stets interessanten Sichelbeleuchtung befasst haben, bin gespannt auf entsprechende Ergebnisse ...

Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3542
Ort: Bonn
#800541 - 08/03/2011 11:27 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: Jan_Fremerey]


Nachtrag

Dieselbe Bildauflösung, die ich hier mit 7,5 µm Pixelweite (2x2 Binning) bei f/11 bzw. bei einer Brennweite von 2,8 m erreicht habe, könnte ich auch erwarten, wenn ich unmittelbar im f/5-Fokus des Spiegels, d.h. bei 1,27 m Brennweite mit 3,75 µm Pixelweite (ohne Binning) aufnehme. Dann hätte ich nicht nur die 4-fache Bildhelligkeit auf dem Kamerachip, sondern könnte gleichzeitig auch eine 4x größere Fläche des anvisierten Objekts erfassen. Für das komplette Sichel-Mosaik würde ich dann z.B. nur 4 statt der jetzt noch 10 Einzelaufnahmen benötigen.

Für einen solchen Aufnahmemodus fehlt mir aber z.Z. noch ein passender Koma-Korrektor. Kennt jemand von Euch möglicherweise einen solchen, den ich anstelle meiner komakorrigierenden Klee-Barlow einsetzen könnte, der aber nicht gleichzeitig eine optische Nachvergrößerung bewirkt?

Von den handelsüblichen 2"-Komakorrektoren, die ja in erster Linie auf das Kleinbildformat und Seeing-begrenzte Auflösung ausgelegt sind, weiß ich nicht, ob ihre optische Auflösung der Ortsauflösung des Kamerachips bei 3,75 µm Pixelweite angemessen ist.

Über fachkundige Hinweise in dieser Frage würde ich mich sehr freuen.

Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
Maciek Offline
Mitglied

Registriert: 13/01/2006
Beiträge: 922
Ort: Bremerhaven
#800733 - 08/03/2011 20:47 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan,

herzlichen Glückwunsch zu der hübschen Sichel! super Diese schmallen Mondphasen schreien ja geradezu nach solchen Mosaiken. Dieses ist Dir auch sehr gut gelungen und hat mich auch heute dazu bewegt, die Phase abzubilden. Der Rechner rattert schon, leider sehen die Einzelbilder noch nicht besonders vielversprechend aus...


Viele Grüße,
Maciek
_________________________
https://www.facebook.com/maciej.libert

[zum Seitenanfang]
highway45 Offline
Mitglied

Registriert: 12/02/2011
Beiträge: 69
Ort: Nordhalbkugel
#800745 - 08/03/2011 21:05 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: Jan_Fremerey]


Original geschrieben von: Jan_Fremerey
...bin gespannt auf entsprechende Ergebnisse...
Nach längerer Peilung durchs Sucherfernrohr hab ich die gestrige Sichel am blauen Himmel gefunden und nach mehreren Belichtungsversuchen sogar ein brauchbares Foto zustande bekommen:
http://forum.astronomie.de/.../galleries/800633
_________________________
Viele Grüße !
Matthias

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3542
Ort: Bonn
#800846 - 09/03/2011 07:37 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: Maciek]


Hallo Maciek,

Dank für Deine freundliche Meldung! - Bin heute Nacht mit dem "Rattern" nicht ganz durchgekommen. Bin gespannt auf unsere Ergebnisse ...

Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3542
Ort: Bonn
#800847 - 09/03/2011 07:41 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: highway45]


Hallo Matthias,

schön, dass Du die Sichel am hellen Himmel gefunden und noch ein so stimmungsvolles Foto hinbekommen hast!

Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
HeikoU Offline
Mitglied

Registriert: 19/10/2005
Beiträge: 282
Ort: Freital, Sachsen
#803414 - 17/03/2011 00:18 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan,

ich find die Studie äußerst interessant! Irgendwie wirkt sie wie eine Zeichnung aus einem früheren Buch der Selenographie, zumindest auf meinem 19-Zoll-LCD/TFT so. Super!

Gruß
Heiko

[zum Seitenanfang]
leicam62003 Offline
Mitglied

Registriert: 10/05/2003
Beiträge: 1033
Ort: NRW
#803496 - 17/03/2011 11:53 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: HeikoU]


Hallo Jan,
wie ge.l ist das denn?
Repekt, eine derart ästhetische Aufnhame mit hoher Bildwirkung und Aussage, abseits der astronomischen Sciht.
Glückwunsch.
_________________________
Gruß Dominique
www.24mmx36mm.de
www.dasfernglas.de

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3542
Ort: Bonn
#803719 - 18/03/2011 00:34 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: HeikoU]


Original geschrieben von: HeikoU
Irgendwie wirkt sie wie eine Zeichnung aus einem früheren Buch der Selenographie, ...

Hallo Heiko,

das ist ja ein etwas ungewöhnlicher aber durchaus interessanter Aspekt - vielen Dank für Deine Bewertung! Falls Du Dich ein wenig mit Selenographie auskennst, wäre ich Dir dankbar, wenn Du mir helfen könntest, den einen oder anderen Krater auf der schmalen Sichel zu identifizieren. Ich habe da nämlich bislang vergeblich versucht, eine Orientierung zu finden.

Gruß, Jan


Bearbeitet von Jan_Fremerey (18/03/2011 01:08)

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3542
Ort: Bonn
#803723 - 18/03/2011 01:06 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: leicam62003]


Hallo Dominique,

dank Dir für Deinen anerkennenden Kommentar aus fotografischer Sicht. Die Gelegenheit nehme ich gerne wahr, um die von mir ursprünglich angestrebte Farbversion nachzureichen:



Originalgröße über Rechtsklick und "View Image" oder im Antwort-Modus

Das blasse Blau des Himmels habe ich hineinmanipuliert, um ein wenig von der erlebten Stimmung zu vermitteln, die diese schmale Sichel zur Zeit der Aufnahme verbreitete. Ähnlich wie bei einer älteren Venus-Sichel entwickelt die Aufnahme damit noch etwas mehr ihren "szenischen" Charakter. Außerdem gibt man sich bei dem hellen Himmelseindruck eher damit zufrieden, dass hier vom "aschfarbenen Licht" nichts zu sehen ist.

Gruß, Jan

P.S. - Was hattest Du denn mit Deiner Frage gemeint?

[zum Seitenanfang]
HeikoU Offline
Mitglied

Registriert: 19/10/2005
Beiträge: 282
Ort: Freital, Sachsen
#803730 - 18/03/2011 04:17 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: Jan_Fremerey]


Hallo Jan,

danke für Deinen Kommentar! Bücher (Fotografischer Mondatlas) und Mondkarten hab ich jede Menge. Wenn ich morgen nachmittag in meiner Sternwarte bin (und mal wieder aufräumen muss), wo auch eine große Mondkarte an der Wand hängt, mach ich mich mal an die Identifikation! Ich würde mit Deinem Einverständnis das Bild mal herunterladen und bei Erfolg das eine oder andere Detail beschriften und wieder hier posten! 4:15, ich sollte mal ins Bett, auch wenn ich nicht raus muss heute.. zwinker

Grüße
Heiko


Bearbeitet von HeikoU (18/03/2011 04:18)

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3542
Ort: Bonn
#803749 - 18/03/2011 09:07 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: HeikoU]


Original geschrieben von: HeikoU
Ich würde mit Deinem Einverständnis das Bild mal herunterladen und bei Erfolg das eine oder andere Detail beschriften und wieder hier posten!

... darüber würde ich mich sehr freuen!

Dank und Gruß, Jan

[zum Seitenanfang]
Jan_Fremerey Offline
Mitglied

Registriert: 06/09/2003
Beiträge: 3542
Ort: Bonn
#803822 - 18/03/2011 13:32 Re: Sichel-Studie in der Dämmerung [Re: Jan_Fremerey]


Anhand einer vom Lunar an Planetary Institute veröffentlichten NASA-Karte sowie einer eigenen, zwei Tage jüngeren Sichelaufnahme konnte ich inzwischen einige Krater in der Umgebung des Mare Crisium identifizieren.



Die schmale Sichel habe ich hier auf 120% vergrößert, um sie besser mit der Aufnahme vom 8.3.2011 vergleichen zu können. Der Abbildungsmaßstab der schmalen Sichel ist aber dennoch erkennbar kleiner, da der Mond sich nämlich am Tag der Aufnahme, dem 6.3.2011, in Erdferne befand.

Gruß, Jan


Bearbeitet von Jan_Fremerey (18/03/2011 14:26)

[zum Seitenanfang]


Moderator:  Alexander_Mod 
Aktuelle Fotos
M51 & M65
Jupiter & Mond
ngc 281
45P Honda-Mrkos-Pajdusakova und NGC 4631
Sternbild Orion
NGC 2403 - Caldwell 7
NGC 2244 Rosetten-Nebel
Wer ist Online
6 Mitglieder (Tom886, wwamue, roxymusiki, enceladus, A_Haubeiss, 1 unsichtbar), 248 Gäste und 5 Suchmaschinen online.
Status: Admin, GlobalModerator, Moderator
Forum Statistik
26594 Mitglieder
68 Foren
238033 Themen
1257150 Beiträge

Besucher Rekord: 1886 @ 17/10/2009 22:24