m13 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

m13

  1. M13.jpg

    M13.jpg

    Alter Bekannter M13
  2. M13

    M13

    MGEN Autoguiding lief erst nachdem MGEN den M13 nicht mehr im Blickfeld hatte. Trotzdem keine exakt runden Sterne. Innengewinde des T2 Adapters war locker. Koma Korrektor möglicherweise leicht verkippt.
  3. m13_small.jpg

    m13_small.jpg

    M13
  4. M13_Herkuleshaufen_27.05.2020-RGB-session_1-mod-cbg-csc-mod-St.jpg

    M13_Herkuleshaufen_27.05.2020-RGB-session_1-mod-cbg-csc-mod-St.jpg

    Mein allererstes DS-Foto. Also bitte nur auf dem kleinen, verschmutzten Handy-Bildschirm anschauen :-) Als "Beifang" am linken Bildrand NGC 6207. Die Aufnahmen schlummerten einen Monat lang im Kasten, bis ich mich heute an die EBV ranwagte.
  5. M_13_Kombi_6da_Z6-session_1_session_2-mod-lpc-cbg-12630_Sekunden_klein.jpg

    M_13_Kombi_6da_Z6-session_1_session_2-mod-lpc-cbg-12630_Sekunden_klein.jpg

    Kombination aus zwei Sessions mit insgesamt 408 Aufnahmen- 10 Zoll f/5 Newton Kameras Canon EOS 6da und Nikon Z6 Gesamtbelichtungszeit 3,5 Stunden
  6. M13 mit f/12

    M13 mit f/12

    Hallo Sternfreunde, hier mein Versuch den Sternen von M13 mit 1800mm Brennweite und langsamem Öffnungsverhältnis Farbe zu entlocken. Seeing war mäßig und so konnte sich das Sternenlicht incl. Farbe über einige Pixel des Sensor verschmieren. Ich bin erstaunt wieviel blau darunter war!
  7. M13

    M13

    Mein alleresrtes Astrofoto, was ich durch ein Teleskop geschossen habe und was auch direkt halbwegs vorzeigbar ist. Deshalb muss das hier hin, auch wenn die Qualität sicher Durchschnitt ist
  8. M13

    M13

    Mein First Light mit dem gebraucht erworbenen 10" f/4 Newton: der Herkuleshaufen M13 https://forum.astronomie.de/threads/first-light-mit-dem-10-f-4-newton-m13.290289/
  9. M13 Kurzbelichtung

    M13 Kurzbelichtung

    Hallo Sternfreunde, hier meine Version von M13...kurzbelichtet.... um die Sterne des Riesenastes des HRD noch erkennen zu können, ohne sie überbelichtet im Lichtermeer der Kugel unkenntlich zu machen. Ebenfalls habe ich versucht den Propeller einzufangen. Bei vis. Beobachtung ist er zu erkennen.
  10. M13

    M13

    - 65x10s bei ISO800 - Kamera: Canon EOS 600Da - Teleskop: Skywatcher 200/1000 F/5 PDS Newton - Montierung: EQ6-Goto (ohne Guiding) - Datum: 2020-05-29 - Komakorrektor: Baader MPCC Mark III
  11. M-13 der Große im Herkules

    M-13 der Große im Herkules

    Eigentlich sollte das nur ein Messbild sein, mit dem ich den RC10 überprüfen wollte, ob der nach allem mal ne Kolimation bräuchte. Die Sterne bieten sich ja an. Obwohl die Antwort "ja" lautet - die Bildebene ist verkippt, gefiel er mir so insgesamt doch ganz gut... ;-)
  12. Messier 13

    Messier 13

    30x 2 Minuten mit Nikon D750 bei ISO 1600, Esprit 100/550, Nikon Telekonverter 1,7x (Gesamtbrennweite 935mm), SW EQ6-R und MGEN-3. Bearbeitung mit DSS und Photoshop.
  13. M13.jpg

    M13.jpg

    M13
  14. mlnoga

    M13 der Herkuleshaufen

    Und hier noch ein M13 aus dem März. Es handelt sich um 52x 60s Luminanz, und je 6x 180s R, G, und B. Die Rohdaten wurden mit einer ASI183mm pro an Takahashi FC76-DCU mit Televue TRF-2008 Flattener, ASI 7x36mm Filterrad mit Baader Filtern auf Vixen GPD2 mit TeenAstro Steuerung gewonnen. Die...
  15. Astronomie_de.jpg

    Astronomie_de.jpg

    M13
  16. M13 mit Celestron C8 und 0,63x Reducer (Nachbearbeitung)

    M13 mit Celestron C8 und 0,63x Reducer (Nachbearbeitung)

    - Canon EOS600DA - 45x30s bei ISO800 - EQ6 Goto - Celestron C8 mit Celestron 0,63x Reducer
  17. M13 über der Stadt

    M13 über der Stadt

    Kugelsternhaufen M13 im Herkules
  18. M13 mit Celestron C8 und 0,63x Reducer

    M13 mit Celestron C8 und 0,63x Reducer

    - Canon EOS600DA - 45x30s bei ISO800 - EQ6 Goto - Celestron C8 mit Celestron 0,63x Reducer
  19. M13

    M13

    TS 125mm f7,8 ASI178mm c LRGB 135min
  20. M13 am Stadtrand

    M13 am Stadtrand

    8Zoll-F4-Newton mit 2,7facher Barlow (dh >2m Brennweite) und ASI1600pro in LRGB Es sind insgesamt ca. 2Std Belichtungszeit eingegangen und man sieht, dass die hohe Blende nicht viel ´rausholt.
Oben