15P/Finlay im Ausbruch! | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

15P/Finlay im Ausbruch!

Nauris

Sponsor Astronomie.de
Hallo Forum,
innerhalb weniger Wochen erlebt der ansonsten eher schwächliche Komet P15/Finlay nun schon seinen zweiten Helligkeitsausbruch. Dieses Mal scheint noch interessanter zu sein (werden?) als letztes Mal.

Mit etwas Glück konnte ich am Samstagabend 60 Aufnahmen je 60 Sekunden sammeln. Da der Komet nur 20° hoch und über einer Kleinstadt stand, hatte ich nicht allzu viel erwartet, zumal mein Hauptziel natürlich Komet Lovejoy werden sollte. Doch schon auf dem Kamaradisplay wurde deutlich, dass Finlay ein wirklich interessantes Objekt ist, welches man so nicht alle Tage zu sehen bekommt!

Aufnahmedaten: 130/500mm Newton (f/3,8), 1000Da, EQ6, kein Filter. 60 Aufnahmen zu je 60 Sekunden.

Link zur Grafik: http://nauris.de/images/15P-Preview.png

Und ein Zoom auf den Kernbereich, welcher meiner Meinung nach eine art Schockfrontstruktur zeigt:
Link zur Grafik: http://nauris.de/images/15P-Zoom.png

Hier geht es zum ganzen Bildfeld in besserer Auflösung

Ich denke, die nächsten Tage könnten spannend werden. Es wird interessant sein, in wie weit sich der innere Bereich des Kometen dann verändert.

Clear skies wünscht,
Daniel
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heidescoper

Mitglied
hallo Leute,

anbei eine visuelle Bestätigung von mir:

17.1.2015, 18:25 MEZ,

16" Dobson, V 160x

Gruß
Christian
 

Anhänge

  • 20150117FinlayAde.jpg
    20150117FinlayAde.jpg
    74,2 KB · Aufrufe: 302

Nauris

Sponsor Astronomie.de
Hallo Christian,
dein Beitrag freut mich. Einerseits, weil Du offensichtlich die Strukturen ebenfalls erwischen konntest. Andererseits, weil ich immer noch ein großer Fan vom Zeichnen bin ;)
Ich hoffe, dass Du in den kommenden Tagen noch Gelegenheit haben wirst, die Entwicklung über einen längeren Zeitraum zu dokumentieren.

Hallo Bernhard,
danke für dein Lob :)
Sicher ist das nicht die schönste Aufnahme, aber auf diesem Foto ist das Objekt der Star, nicht die Bildbearbeitung. Diese Aufnahme hat mir unheimlich viel Spaß bereitet, einfach, weil es ein ungewöhnliches Ereignis ist und auch, weil es so unerwartet kam!

Ich hoffe, in den nächsten Tagen noch mehr von diesem Kometen zu sehen, am besten mit mehr Auflösung als meine bescheidenen 500mm bieten können.

Viele Grüße,
Daniel
 

Nauris

Sponsor Astronomie.de
Gestern hatte der Wettergott doch noch ein spontanes Einsehen. Es war zwar leicht dunstig, aber dieses Mal ging es weniger um Tiefe und mehr um die helleren Details.
Herausgekommen ist eine kleine Animation, die schon deutliche Veränderungen innerhalb der 24 Stunden zeigt!

Link zur Grafik: http://nauris.de/images/15P-Ani.gif

Beide Aufnahmen wurden möglichst identisch bearbeitet. Aufgrund der nur 256 Farben für ein animiertes GIF hat die Darstellung natürlich gelitten, aber es geht ja nur um eine Veranschaulichung.

Erstaunlich, was teilweise schon mit kleiner Brennweite möglich ist :)

Viele Grüße,
Daniel
 

saturn61

Mitglied
Hallo Daniel,

spannende Beobachtung und klasse dokumentiert. Konnte den Kometen gestern Abend (21.1.2015) im Bild festhalten. Aufgenommen mit einem SC 16" bei f=6,3 mit einer EOS 40D. 51 Bilder wurden mit Registax gemittelt. Belichtet wurde jeweils 30 Sekunden bei 1600 ASA. Der Himmelshintergrund war leider aufgrund der Lichtverschmutzung deutlich aufgehellt. Der Komet hat sich seit Deiner ersten Beobachtung weiter verändert und er scheint wieder schwächer zu werden.

Sternfreundlicher Gruß

Günther

 

Anhänge

  • Komet Finlay 21_1_2015 farbe.png
    Komet Finlay 21_1_2015 farbe.png
    463 KB · Aufrufe: 156
  • Komet Finlay 21_1_2015 graustufen.png
    Komet Finlay 21_1_2015 graustufen.png
    463 KB · Aufrufe: 156

RolfGaenger

Mitglied
Hallo, alle Miteinander,
tolle fotografische und visuelle Dokumentation. Es gibt auch noch etwas anderes als Lovejoy.
Ich würde gerne mittun, wenn bloß das Wetter nicht wäre...

Grüße!
Rolf
 

Sven_Melchert

Mitglied
Hallo Daniel und Günther,

wenn man solch kurzfristig auftretenden Ereignisse hier quasi "live" sieht, ist das echt klasse. Und der Blinkvergleich ungeheuer eindrucksvoll!

Grüße
Sven
 

Nauris

Sponsor Astronomie.de
Hallo zusammen,
Günther, ich gratuliere zum eindrucksvollen Ergebnis! Schön, dass Du uns das gezeigt hast :)

Ich finde es merkwürdig, dass nach so einem heftigen Anstieg der Helligkeit jetzt schon wieder Schluß sein soll. Holmes war da natürlich eine ganz andere Hausnummer. Trotzdem finde ich diesen Finlay auch außergewöhnlich und würde extrem gerne noch eine Gelegenheit bekommen, die Entwicklung in einem dritten Schnappschuß weiter zu dokumentieren. Wenn ich mir die Wettervorhersage für meine Region anschaue, dann habe ich da aber meine Zweifel ?)

Vielleicht hat ja noch jemand anders Glück! In diesem Sinne:

Clear skies,
wünscht Daniel
 
Oben