61 Cyg AB und der Positionswinkel | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

61 Cyg AB und der Positionswinkel

Opa_Maik

Mitglied
Moin,
letztens habe ich eine tour mit Doppelsternen gemacht, nur die mit größerem Abstand ab 30" und mehr.
Bei 61 Cygni ist mir in den Katalogangaben aufgefallen das Karkoschka, Deep Sky Atlas, Wiki und andere ~ 150 Grad angeben,
was auch meiner Beobachtung entspricht. (ich beobachte mit FG, also nicht gedreht oder gespiegelt)

Aber in mehreren Bildern und in Stellarium ist 61 Cyg B schräg links unten zu sehen, so ungefähr ☍.
Sind die 150 Grad so zu verstehen das 0° oben ist und dann im Uhrzeigersinn geht?
Dann stimmt ja alles und nur die Fotos sind gespiegelt. Wobei dann Stellarium falsch wäre denn da steht 61 Cyg B auf 210°

Der Atlas von Cartes du Ciel zeigt mir auch den richtigen Winkel an, also wie ich es gesehen habe.
Stimmt dann nur die Darstellung von Stellarium nicht?
Und warum dann nur dieser, denn andere DSt sind richtig.

Gruß
Michael
 

Robert Zebahl

Mitglied
Lieber Michael,

der Positionswinkel wird beginnend von Nord über Ost gezählt. Norden entspricht 0°, Osten 90°, usw. Dementsprechend passt es, dass bei ca. 150° 61 Cygni B links unterhalb der Hauptkomponente zu sehen ist. Die Art des Instruments spielt dabei keine Rolle. Durch Drehung bzw. Spiegelung ist höchstens die Ausrichtung verschieden und u.U. Ost und West vertauscht (z.B. im Refraktor mit Zenitspiegel/-prisma).

Liebe Grüße,
Robert
 

Opa_Maik

Mitglied
OK, also gegen den Uhrzeigersinn.

Das erklärt aber nicht die falsche Richtung in Stellarium, der ist anders als man es sieht, andere DSt sind richtig abgebildet.
Ich vergleiche die Darstellung in Stellarium mit dem Bild im Okular und weiß dann das ich die Richtige Stelle gefunden habe.
Wenn da zB ein Doppelstern anders aussieht als in Wirklichkeit, verwirrt das ganz schön.

Heute wieder CS, Michael
 

Lots

Mitglied
Hi,

Guide 8 zeigt mir auch falsche Wete. Sollte aktuell bei PA=152° und 31" Abstand liegen.

1623587735104.png

cs
Lothar
 

Robert Zebahl

Mitglied
Ich habe mir nach ein paar Doppelsternen auch noch 61 Cygni mit dem 16x70 Fernglas angeschaut. Der Begleiter befand sich leicht rechts unterhalb der Hauptkomponente. Nach kurzer Zeit war die scheinbare Bewegung von 61 Cygni nach leicht rechts oben gut sichtbar. In dieser Richtung ist Westen, womit der Positionswinkel von ca. 150° erst einmal passt. Es ist natürlich ein Unterschied, ob das Sternbild auf-/untergeht oder gar den Meridian im Süden durchläuft. Dennoch scheint mir Stellarium die scheinbare Position nicht richtig anzuzeigen. In diesem Punkt hast du Recht.
 

Lots

Mitglied
Hi,

Angaben wie unten rchts werden uns hier nicht weiterhelfen. Es kommt ja auch noch auf die Orientierung zum Horizont an. Je nadchem ob ich β Cygni beim Aufgang oer bei der Kulmination beobachte steht der Begleiter woanders. Da hilft nur eines Teleskop, hohe Vergößerung un ien Mikrometerokular mit Winkelteilung.

cs
Lothar
 

Opa_Maik

Mitglied
OK,
Stellarium ist für mich eine Art 'Human Platesolving', ich schalte den Okularmodus ein und drehe meinen Neiger, der AZ-Alt Markierungen hat,
auf die angegebene Position von Stellarium. Jetzt vergleiche ich das was ich sehe mit dem Bild von Stellarium. Wenn dort alles übereinstimmt
bin ich an der richtigen Position.
Und da hat mich Stellarium veräppeln wollen, der 61 Cyg war andersrum als ich ihn sah.

Bild von Stellarium: 61 Cyg AB Stellarium.png

Bild von dem wie ich es sah: 61 Cyg AB meine Beobachtung.png

Die Beobachtung war am 10.6. um 23:50 Uhr in Richtung Osten. Äquatoriales Gradnetz und Himmelsrichtungen hab ich einblenden lassen.
Sonst habe ich AZ-Alt Linien wegen meiner Montierung und Ausrichtung.
Die untere Ansicht ist nur von mir übermalt worden weil ich kein Foto machen kann.

Also stimmt die Darstellung von Stellarium mit 61 Cyg nicht mit der Realität überein, oder hat sich der Himmel so schnell geändert :cool: .
Andere Dst, wie Albireo, 4 Sge oder οΣ178 sind übrigens Richtig, und mein FG hat Aufrechte und Seitenrichtige Abbildung.

in diesem Sinne, alle Klarheiten Beseitigt?

Gruß Michael
 
Oben