• Am 16.11.2019 wird in der Zeit von 21.00 bis 22.00 Uhr ein Update (Patchday) der Forensoftware eingespielt. In diesem Zeitraum wird das Forum in den Wartungsmodus versetzt. Vielen Dank für Euer Verständnis Euer Moderatorenteam

8" RASA brutal

jeanc

Mitglied
Hallo

Um das maximale Feld des 8"/2.0 RASA zu ermitteln, habe ich den vor dem Korrektor sitzenden Glasfilter entfernt.
Dort befindet sich ein M48 Gewinde über das man eine 10mm dicke Filterschublade und eine CCD Kamera anbringen kann.
Mit der alten Sigma 6303 ging sich die notwendige Distanz Chip zu Korrektor damit genau aus.
Die mehr als 10 Jahre alte CCD Kamera hat den alten KAF 6303 drinnen (28x18mm). Damit habe ich ca 1 Stunde
mit Halpha 7nm (Baader) belichtet und diese Testaufnahme gemacht. Ganz in den äußersten Ecken gab es eine merkbare
Abschattung, die sich mit Flats noch gut entfernen ließ. Das maximal erreichbare Feld mit dieser Kamera beträgt also 4 Grad.
Obwohl die Kamera (10x10 Zentimeter) einen Großteil der Optik abdeckt, ist die Abbildung absolut in Ordnung. Die Sterne wurden mit Astro Art verkleinert.

BEste Grüße MIchael Jäger
 

Anhänge

Optikus

Mitglied
Moin,

erstaunlich dass das so ausgegangen ist. Ich hätte wegen der enormen Obstruktion Bedenken entwickelt, gut dass Du es einfach gemacht hast! Das Ergebnis gibt dir Recht.

CS
Jörg
 

MarkusBr

Mitglied
Hallo Michael,

mir ist absolut schleierhaft, wie bei so nem Aufbau derart gute Bilder entstehen können. Kamera verdeckt fast die ganze Optik, Kabel im Weg... Nicht falsch verstehen. Machst du prima und das Ergebnis ist echt cool, aber warum das funktioniert, erschließt sich mir nicht :)

Viele Grüße
Markus
 

jeanc

Mitglied
Hallo Markus, mir geht es genauso, bei dem Test ging es nur um die Abbildung am Rand und das maximal errzielbare Feld.
Bei den Aufnahmen im Schmalband merkt man von der Obstruktion nur ganz wenig, die O3 Aufnahme ist 8x5 Minuten mit CCD, die Blauaufnahme allerdings zeigt schon ordentliche Höfe. Ob das die Obstruktion oder auch der fehlende
Originalfilter vor dem Korrektor ist, weiß ich nicht. Viele Grüße Michael
 

Anhänge

Optikus

Mitglied
Hallo,

kann schon sein, dass die entfernte Platte eingerechnet ist und der Filter möglicherweise abweichend dick ist, so dass die Rechnung nicht ganz passt.

CS
Jörg
 
Oben