ACHTUNG Heute ist es wieder einmal soweit, | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

ACHTUNG Heute ist es wieder einmal soweit,

Martin_B

Mitglied
Du kannst es vorher kurz in die Gefriertruhe legen, aber nur 5-10 Minuten ... :)
Im Ernst; jetzt gerade um die Zeit ist doch fast keine Temperaturschwankung ...
 

VisuSCor

Mitglied
Wenn Du meinen Mitbewohnern erklärst, dass die ihr ganzes Zeug jetzt da für ne Weile raus nehmen sollen - gern! :)

Nee passt schon... Ich wollt eigentlich nachher ganz gemütlich DSOs jagen gehen mit der Kamera im Schnellverfahren (EAA). Ein paar Emissionsnebel, Galaxien und PNs. Da passt das nicht so ganz ins Konzept. Vielleicht hab ich ja Glück und die Temperatur aussen und innen ist in etwa ähnlich. Um 21 könnte das sogar passen, dann kann ich einen Blick riskieren. Dafür wird das atmosphärische Seeing katastrophal sein.

CS.Oli
 

Martin_B

Mitglied
Hier ist total Klasse und ich bin schon ganz hibbelig :ROFLMAO:
Ist mein neuer 8" f/4.5 und hab heute noch die Spinne optimiert wegen leichter Instabilität bei der Justage.
 

VisuSCor

Mitglied
bei mir wabbert alles... ich bleib bei den DSO... hier: ist zwar nicht der GRF aber auch rund

NGC6781C8f6.3 UHC ASI224 31frames_496s.jpg


NGC6781 Schneeball im Adler, gerade mit dem C8 bei f/6,3 mit der ASI224 geschossen, 31 x 16 s Live-Stacking

CS.Oli
 

Martin_B

Mitglied
Also hier war es "durchwachsen".
Saturn war gut mit Cassini fast umlaufend und deutlich Struktur auf der Kugel.
Jupiter leider relativ fad. GRF gut zu sehen, aber sonst sehr wenig Struktur ...
Gestern war besser; ich weiß nicht, was das ist hier. Mist.
 

donadani

Mitglied
hier war´s auch net so pralle - meteoblue hatte ja echt gute Werte angezeigt und da hab ich mal den Dicken 11" rausgestellt aber Sicht war besch... - hätt´ mal lieber was kleineres nehmen sollen... - na ja Versuch wars wert.

...und jetzt kommt uns Jozef wieder mit Hammerbildern um die Ecke... - trau Dich! ;)
 

Oreoluna

Mitglied
Hallo Kollegen.....
Schöne Ga....e der Abend. Überall das selbe zu lesen. Ich lauerte und lauerte, Io verschwand bereits hinter seinem Papa, und ich lauerte und lauerte weiter..... Aus Verzweiflung sah ich dann schon Detail vor lauter auf die Glotze starrend, wo keine zu sehen waren..... aber egal, ich holte mir ein Bierchen, und nutzte die Zeit, für dies und das bez. Einstellungen auszuknobeln, das war praktisch.
Nun ein "Astronomie Gemälde" habe ich dann doch malen können....

Zuerst; Autostakkert nach Auswertung des AVI. :love:

Autostakkertt.png


JAAAAA... das da oben ist tatsächlich Jupiter, nur mal nebenbei bemerkt! :p

Dann nach laaaaangen EBV-Gepinsle kam dieses dolle Aquarell zustande. :love:

21.39h MESZ.png


Trotzdem spannend zu sehen, da sich der helle Wirbel wacker hält. Siehe links oberhalb des NEB

Dann noch der Saturn, der Gutmütige..... dem gings auch ganz schön an die Nieren :cool:

22.20h MESZ.png


Das war so zusammengefasst, ein lustiger Abend.
Equipment: 6" f8 Apo, 2,5 Powermate, Pierro ASTRO ADC MKII, ASI290mc + TS IR-Blockfilter.

CS Jozef
 
Zuletzt bearbeitet:

Oreoluna

Mitglied
Zu beginn der Beobachtung, sah ich bereits, dass es ein schwieriges Unterfangen sein wird, nur zu erkennen, um welchen Planeten es sich da möglicher Weise handelt. ;) Der Plan war eigentlich der, eine Animation der Io-Bedeckung zu realisieren. Das einzige AVI von derer zwei..... mehr lohnte nicht!, erzeugte ein Summenbild, das zumindest den (grünen) Io am Rand des nun gut identifizierbaren Planeten zeigt. :cool:

20.4h MESZ.png


CS Jozef
 

Oreoluna

Mitglied
Noch dies!
Gestern ist mir aufgefallen, dass das Gewaber von Westen her einströmte. Das war bislang immer anders herum. Ich denke insgeheim, dass Jetstream am aller wenigsten dies verursacht. Ich bin der Ansicht, dass diese Strömungen eindeutig den Lokalen Umständen zuzuordnen sind. Genauer, die warme Luft wird durch die Winde entsprechend bewegt. Bei der Sonne beobachte ich immer wieder, sobald die Winde aus Osten kommen ist es extrem schwierig mit der Luftunruhe. Bei Planeten scheint es umgekehrt zu sein..... da ich gestern erstmalig einen sanften Wind von Westen hatte.
Anbei noch ein Vergleich des Jupiter mit dem grünen Io, von 24 August 20 und Gestern Nacht.

Jupiter Vergleich.png


CS Jozef
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin_B

Mitglied
Interessant; war bei mir gestern Süd/Ost Bayern genau so.
Also bezüglich der Bedingungen; Wind hatte ich nicht bemerkt, eigentlich sah es vielversprechend aus.
Aber An Hand deines Bildes kann man schon ahnen, dass "live" ohne stacking nicht viel zu sehen war.
 

Oreoluna

Mitglied
Hallo Martin.
Ich merkte auf dem Balkon nur ab und an ein Lüftchen..... schaute ich aber Richtung Jupiter, sah ich, dass sich die hohen Wipfel der Bäume an der nahen Strasse gen Osten bewegen, analog dem Live Bild von Jupiter, also die entstehende Verzerrung von Rechts, sprich von Westen einfliessend. Ob das nun die Regel sein wird... mal sehen. Wie gesagt, bislang war es immer umgekehrt. Zudem musste die warme Luft hoher Feuchtigkeit gewesen sein, denn auch bei ruhigeren Phasen war der Jupiter sehr verwaschen.....
CS Jozef
 

Ralf

Mitglied
Servus,
bei uns in Südhessen war es auch nicht besser, als würde man durch eine dünne Wasserwand beobachten. Ich habe dann zusammengepackt und mir 2 Weizenbierchen auf der Terrasse gegönnt 👍
War auch nett....

Gruß
Ralf
 

Oreoluna

Mitglied
Ich glaube, das Thema hier können wir abhacken.... es war einfach nur besch..... (bescheiden)
ABER!!! AM Samstag steht das nächste Ereignis auf dem Plan!

Ganymed Schttenwurf Samstag.png


Hoffen wir das beste!
CS Jozef
 
Zuletzt bearbeitet:

Oreoluna

Mitglied
Und wenn es jemand Heute ev. als Entschädigung für Gestern versuchen mag..... Io ist auf dem Rückweg ;)
Hier ist es leider Bewölkt, mal sehen was der Abend dann im Angebot hat.

Io Schttenwurf Heute.png


Ich wünsche allen, die gutes Wetter und Zeit zum beobachten haben, gutes Gelinngen.
CS Jozef
 

Oreoluna

Mitglied
Auch gestern Abend... wieder das selbe Elend! Dafür gibt es nun eine gaaaanz neue Ansicht des Jupiter :p

21.18h MESZ ASTRA.png



Saturn, war wie immer deutlich einfacher zu beherrschen. Es zeigten sich sogar auch 5 Monde: Esceladus, Thetys, Rhea, Dione, Titan

21.33h MESZ.png


CS Jozef
 

Mikoka

Mitglied
Hallo Jozef,
dennoch schöne Bilder :) Ich denke, Saturn mit seinem Streifenmuster ist bei den derzeitigen Bedingungen einfacher.
Er zeigt halt sowieso weniger Details bzw. sind diese wesentlich schwieriger darzustellen.
Danke fürs zeigen.
Hier in der norddeutschen Tiefebene geht momentan gar nichts.
Vilele Grüße Michael
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben