Analog vs Digital

Engl_Thomas

Mitglied
Hi Sternfreunde

Während des Zusammenstellen eines Vortrages haben mein Kumpel Nori und ich alte Planetenfotos von uns gefunden und diese analogen Dinosauriern unseren digitalen gegenübergestellt. Schon interessant, was sich da vor allem die beiden letzten Jahrzehnte getan hat, abgesehen davon, dass wir auch dementsprechend älter wurden.
Die analogen Fotos wurden 1993 und 1994 mit einem C8 gewonnen und die neuen (mittlerweile auch schon einige Zeit her, der Mars ist noch von 2005....) mit einem 200er Newton bzw. einem C11.

liebe Grüße aus Tirol
Tom und Nori
 

Anhänge

Optikus

Mitglied
Moin

vor allem der Aufwand ...

Farbfotografie war rettungslos hinterher, also wenn man was sehen wollte Farbkompositverfahren:

3 Aufnahmeserien mit 103a oder Technical Pan, vielleicht noch mit Wasserstoff hypersensibilisiert,
Entwickeln - es musste ja auch alles perfekt verarbeitet werden, der 103 war eh körnig wie Rheinsand,
dann - wenn das alles geklappt hatte, incl. Fokussierung,
mit Farbfolien montieren und am Vergrößerer zusammenbauen, oder auf Film kopieren und vergrößert zusammenfuddeln,

oder man hatte irgendwo die Möglichkeit, einen Digitalisierer zu nutzen, die waren aber irrwitzig teuer und die, die bezahlbar waren, oft grottenschlecht.

Da ist die Welt heute schon einfacher geworden...

CS
Jörg
 

Alkyone

Mitglied
Hallo Tom,

ja das waren noch Zeiten. 4 Aufnahmen vom Saturn auf Ilford 400ASA in der Dunkelkammer mit einem 1/4 der Zeit übereinander kopiert (auf ungarisches Forte-Papier, das war billiger), um das Korn halbwegs zu unterdrücken (heute heißt das drizzeln), und nach 3 Stunden war das Bild fertig!

Im Übrigen schließe ich mich den Zeilen von Jörg (Optikus) vollinhaltlich an.

LG und CS Erich
 

W_Manfred

Mitglied
Hallo zusammen,
schon gewaltig, was uns heute möglich ist!!
Um so erstaunlicher ist doch, dass die Messlatte ebenfalls schon ins unendliche gerutscht ist nach so kurzer Zeit.
Da ist man mit Ergebnissen, die zwar weit besser als damals sind aber eben nicht auf dem Niveau
von Vollprofis sind, mittlerweile sehr unglücklich. in 20 Jahren werden wir Hubble überbieten.
Vorausgesetzt wir können noch durch den Satelittenkäfig fotografieren.
Gruß Wolf Manfred
 

Alpha81

Mitglied
Hi Zusammen
Willkommen im 21 Jahrhundert. ich Fotografiere nur noch Digital. Analog kommt bei mir nicht in frage auch wenn der Film für manches schöner und besser ist. das Entwickeln vom Filme ist mir zuteuer.
der Vergleich von Tom und Nori find ich Hammer. (y)
grüsse aus der Schweiz
 
Oben