Astropixelprozessor-DSS-Sequator

Foxi

Mitglied
Hi Sternies

Wer hat von euch Astropixel schon mal ausprobiert? hab mir die Trial geholt, naja was muß ich sagen, extrem Langsam dauert ewig bis der Stack gemacht ist, von den Farben bin ich auch enttäuscht, nach dem Stack!
Da ist ja DSS besser!
mein Favorit bleibt Sequator rasend schnell und nach dem Stack gute Farben.......

vieleicht hab ich was falsch gemacht, aber denk nicht.....

Gruß Franz
 

Foxi

Mitglied
Bei mir sieht es beim Stack mit DSS immer so aus.....
was mach ich falsch?
Median benutzt.... hab auch Sigma schon probiert .......
 

Anhänge

Foxi

Mitglied
Und hier mal der Vergleich beider Programme nach dem Stack
man sieht bei allen 3 Programmen wie Unterschiedlich die einen Stack ausgeben!
die Farben am besten mit Sequator,und auch kein Ausbrennen in der Mitte!
 

Anhänge

ThE_cORe

Mitglied
Keiner von den 3 vermute ich macht etwas besser oder schlechter im Ergebnis. Ich denke da ist einfach der auto stretch unterschiedlich. Bei Geschwindigkeit muss ich sagen bin ich mit APP schneller als DSS.

Seit der Version 1.075 sogar nochmal 30% schneller als vorher

Ich mache das bearbeiten dann in Photoshop weiter und komme dann dahin wo ich es hin will
 

franks297

Mitglied
Hallo
DSS ist seit der Version 4.2.3. schon erheblich schneller geworden. APP braucht da schon um sehr viel länger.
Sequator würde ich gerne testen, aber der verweigert die Fit-Dateien meiner ASI. Gibt es da einen Trick?

LG Franz
 

Foxi

Mitglied
APP braucht für 50 Bilder stacken fast 15min , und Sequator 41 sekunden.....

ich hab aber einen Top PC !

bis jetzt bleibt Sequator der Favorit ,stacken und PS und gutes Ergebnis
bei DSS sind die Farben einfach total im [zensiert] also ob irgendwo die hälfte liegen bleibt..
und APP nicht viel besser... und eben langsam ,sogar langsamer als DSS...
 

franks297

Mitglied
Hallo Franz

Welches Format "fütterst" du den Sequator?
Mit Cr2 von der EOS hab ich das mal probiert. Schon etwas länger her, war aber auch nicht sooo begeistert.

Das "Fit" Format der ASI wird verweigert. Nicht unterstütztes Format meldet Sequator.
 

Foxi

Mitglied
Ich füttere mit cr2 Dateien (Canon 60D)
aber Sequator macht die Cr2 rasend schnell und für mich auch gut!

eher die anderen Programme die Müll liefern...
 

Achim_B

Mitglied
Hallo Franz,
hab mir die Trial geholt, naja was muß ich sagen, extrem Langsam dauert ewig bis der Stack gemacht ist, von den Farben bin ich auch enttäuscht, nach dem Stack!
APP braucht für 50 Bilder stacken fast 15min , und Sequator 41 sekunden.....

ich hab aber einen Top PC !
APP stellt im Hintergrund noch so einiges mit den Bildern an, was Sequator vermutlich nicht macht. Anders als mit einem höheren Rechenaufwand läßt sich der Zeitunterschied wohl nicht erklären. Ob im Hobbybereich die Geschwindigkeit eine große Rolle spielt muß jeder für sich selbst entscheiden. Wenn Dir das wichtig ist und das Endergebnis von Sequator passt, gibt es ja kein Problem. Gut, daß wir die Auswahl haben!
Aus reiner Neugier habe ich den Zeitbedarf gerade eben auch mal gemessen. APP braucht auf meinem Rechenknecht, den ich mit einem I5 7500, 16 GB RAM und SSD in der unteren Mittelklasse ansiedeln würde, für das analysieren von 62 und daraus folgende stacken der 50 besten Bilder knapp 9 Minuten. Das war allerdings nur ein Farbkanal, falls Du eine Farbkamera hast, ist der Zeitaufwand möglicherweise höher.

Und hier mal der Vergleich beider Programme nach dem Stack
man sieht bei allen 3 Programmen wie Unterschiedlich die einen Stack ausgeben!
die Farben am besten mit Sequator,und auch kein Ausbrennen in der Mitte!
Das unterschiedliche Programme unterschiedliche Ergebnisse liefern ist normal. Sebastian schrieb es oben ja schon: Ausgebrannt ist da nix, die Bilder sind nur unterschiedlich gestreckt. APP bringt schon recht umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten mit. Schon die Einstellung des Schwarz- und Weißpunktes über die Regler B bzw. W (deren Bedienung etwas unüblich, aber durchaus durchschaubar ist) und der Einstellung der Sättigung (Regler SAT) bewirkt Wunder. Auch lassen sich über den Regler HL nur die hellsten Stellen herunterregeln, was je nach Motiv auch noch einiges bringt. Näheres erspare ich mir hier, da APP ohnehin nicht so Dein Ding zu sein scheint. Und natürlich läßt sich das alles auch beim Feinschliff in Photoshop & Co. erledigen.

Gruß
Achim
 

Foxi

Mitglied
Hi Achim

Was heist nicht mein Ding, kann ja sein das ich irgendwo selber der Fehler bin.....
hab grade 31 Bilder 24Mb Cr2 Dateien gestackt ,dauerte 7Minuten
Ergebnis ohne was zu ändern (Anhang)

zu den Reglern auf der rechten Seite, oft passiert wenn ich was ändere und einen der Regler zurück nehme
dann wird die vorherige Einstellung nicht zurückgenommen!
Mir erschließen sich auch die ganzen Regler noch nicht, muß da von Daniel noch die ganzen
Youtube Videos gucken, der hat ja einige sehr gute gemacht!
Wäre Cool wenn es eine Deutsche Version geben würde...

Gruß Franz
 

Anhänge

Oben