Bewegung von Sonnenflecken | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Bewegung von Sonnenflecken

Amenhotep

Mitglied
Hallo,

weiss jemand, ob Sonnenflecken ihren Breitengrad ändern, also auf der Sonne wandern? Ich würde erwarten, daß sie nur von der Rotation mitgenommen werden, also relativ zu den Oberflächenkoordinaten stationär sind.
Um die Rotation der Sonne sichtbar zu machen, habe ich im Abstand von ca. 24 h mehrere Tage hintereinander die Sonne fotografiert. Als ich die Bilder übereinandergelegt habe, ist mir aufgefallen, daß die Spur der Flecken keine gerade Linie bilden. Man könnte meinen, die Kamera wäre gedreht worden, doch habe ich ein Stativ benutzt, und die Kamera war immer gleich zum Objektiv ausgerichtet. Außerdem sind die Spuren der verschiedenen Flecken auch nicht parallel.

Ich weiss, daß die Sonne abhängig vom Breitengrad unterschiedlich schnell rotiert, soch sollte das nur die Position der Flecken zueinander beeinflussen.

Jetzt treibt mich die Frage um: Habe ich das nun nur falsch beobachtet, oder ist das wirklich so?

Freundlicher Gruß
Thomas
 

Schmitti

Mitglied
Hallo Thomas,

außer dass die Sonnenrotation sie mitnimmt, verändern sich Sonnenflecken in Form und Größe und auch in Länge und Breite auf der Sonne. Die Positionsveränderungen sind aber nicht so schnell und deutlich wie die Veränderungen im Anblick der Flecken.
Wenn du die Flecken auf den überlagerten Fotos nicht durch eine Grade verbinden kannst, kann das aber auch an der Position der Sonnenachse relativ zu uns liegen. Die Gerade bekämst du nämlich nur, wenn die Sonnenpole für uns am Sonnenrand stünden. Ist dies nicht der Fall, dann ergeben sich in der Projektion Kreisbögen für die Bewegung der Flecken.

Wie die Sonnenpole im Moment stehen, kann ich dir nicht auswendig sagen, das lässt sich aber sicher herausfinden. Oh sorry, im Himmelsjahr sehe ich gerade, die Neigung der Sonnenachse zu uns betragt heute 1°.

CS Gerhard
 
Oben