Bolide-Rauchspur 13.10.09

#1
Hallo Leute,
gestern, um ca. 18:57 ging im Westen eine riesige Feuerkugel runter. Die Helligkeit überstieg locker die des Jupiters , obwohl es noch recht hell war und die Dämmerung erst eingesetzt hatte. Der Höhenwinkel war ungefähr 35°, die Erscheinung war ca. 4-5 Sec. lang zu sehen. Den Boliden selbst habe ich nicht fotografiert aber seine Spur war danach noch sehr lange am Himmel erkennbar. Hier einige Fotos. Ich meine gesehen zu haben, dass die Kugel am Ende in mindestens zwei Stücke zerbrach und die Helligkeit nochmals kurz anstieg. Auf den Fotos ist die geteilte Spur zu erkennen.













In den Niederlanden hatte einer das Glück, den Meteor zu fotografieren: Link

Viele Grüße & cs,
Maciek

 
#2
Hallo Maciek
HHatte leider Spätschicht und nichts gesehen muss ja ein enormes Ding gewesen sein hab nach feierabend im Autoradio davon gehört vielleicht kommen ja noch Fotos
CS Thomas
 
#6
Hallo Alex,

Zitat von Varyonyx:
diesbezüglich eine Information die im Zusammenhang mit dem beeindruckenden Boliden sicherlich von Interesse ist. :gutefrage:
ein halbwegs aktualisierter Stand der dortigen gegenseitigen Bemühungen würde einer besseren Einschätzung sicher nicht schaden ;) ... (wenn ich seinerzeit Gelesenes richtig erinnere, hatten die Amis u.a. 2008 eine neue Satelliten/Sensorgeneration in Betrieb genommen)

Gruß+cs,
Dietmar
 
#9
Hallo miteinander,

@Dietmar: kommt so ungefähr hin, ich werde die Bilder heute Abend noch genauer auswerten.

@Comety: danke für den Tipp. Bin gerade dabei, das Telefon klingelt hier ununterbrochen...

Viele Grüße & cs,
Maciek
 
#13
Hallo Leute
Ja das sind ja tolle Bilder meine Frau hat den Boliden auch gesehen durchs Fenster Sie dachte mehr an ein Flugzeug wegen
der Rauchspur
Fotografiern können die Holländer toll
Cs Thomas
 
#14
Jetzt suchen viele verständlicherweise nach den Überresten des Meteors. Aber wie kann man den in dem riesigen Gebiet, wo er zu finden sein könnte, von all den anderen Steinen, die dort liegen, zuverlässig unterscheiden?
Kann das ein Amateur? Wer sich nicht intensiv mit Geologie beschäftigt hat, dem wird der Meteor sicher nicht sonderlich auffallen und es ist kaum davon auszugehen, dass der Meteor einem Wissenschaftler vor die Füße gefallen ist, sondern eher in einem Privatgrundstück oder auf einem unnauffälligen Ort liegt, wo man ihn vielleicht nie identifiziert.

Gruß Orion12
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#17
Hallo Namenloser,

Zitat von Orion12:
Jetzt suchen viele verständlicherweise nach den Überresten des Meteors. Aber wie kann man den in dem riesigen Gebiet, wo er zu finden sein könnte, von all den anderen Steinen, die dort liegen, zuverlässig unterscheiden?
Kann das ein Amateur? Wer sich nicht intensiv mit Geologie beschäftigt hat, dem wird der Meteor sicher nicht sonderlich auffallen und es ist kaum davon auszugehen, dass der Meteor einem Wissenschaftler vor die Füße gefallen ist, sondern eher in einem Privatgrundstück oder auf einem unnauffälligen Ort liegt, wo man ihn vielleicht nie identifiziert.
Du stehst doch so auf Fernsehen - dann gugg doch einfach mal dem Thomas Grau bei der Jagd zu ;) ...

Gruß+cs,
Dietmar
 
#18
Hallo Dietmar,

schönen Dank für die Links! Schon lustig, daß Bremerhaven von der Planetary Society in die Niederlande versetzt wurde.

Ich habe die Exif-Dateien meiner Bilder mittlerweile durchgeguckt, die Spur war fast 10 Min. lang zu sehen. Der Rauch wahrscheinlich sogar noch länger, ich hatte aber ohne Stativ irgendwann aufgehört zu fotografieren...

Die GPS-Ortung anhand der Bilder ist ja kein Problem, wenn sie mit einem Handy gemacht worden sind. Wenn ich mich aber nicht täusche, kann man auch das abschalten.

Viele Grüße & cs,

Maciek
 
#19
1) Ich mag eigentlich Fernsehen nicht so, weil da meistens Müll kommt

2) Der Link zeigt irgendwelche nervigen Typen auf einer Baustelle und in einem Abrisshaus. Habs gleich weggeklickt, da kein Zusammenhang zum Thema erkennbar.
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben