Dobson Farbe ändern | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Dobson Farbe ändern

Rudisky

Mitglied
Hallo!
Eine einfache Frage, der Dobson 10" Skywatcher ist weiß, der von GOS ist silbergrau. mMr eigentlich egal, da technisch gleich.
Nach Preisunterschied ist der GSO +- 100.- günstiger. Da meine Frau lieber einen Dobson in weiß haben möchte, kann den Tubus den mit einer weißen Folie überkleben ?
Würdet ihr das nachen ?

Gruß
Rudi
 

RaBaeh

Mitglied
Hallo Rudi,
das kann man natürlich machen - wobei man, um es ordentlich zu machen, die Fangspiegelspinne die Hauptspiegelzelle und den Okularauszug ausbauen sollte.
Wenn du dir eine komplette Justage nicht zutraust, würde ich das lassen ;)

Grüße Rainer
 

Dahlmann

Mitglied
Mir ist bis heute nicht klar, warum um das Thema Justage so ein Drama gemacht wird... einfach probieren. Man hat den Bogen mit etwas gesundem Menschenverstand schnell raus und dann ist es ein Kinderspiel. Solange Werkzeuge nicht auf den Spiegel fallen, kann auch nichts kaputt gehen. Und wer einen Newton besitzt, sollte das eigentlich auch können um nicht immer mit Schrecken an eine Dejustage zu denken...😎🤪. Also... ich würde es jedenfalls machen und das Teleskop nach meinen Vorstellungen individualisieren
Gruß Holger
 

Rudisky

Mitglied
Danke, ich lasse es bleiben, aber nicht wegen der neu Justage. Der GOS wird bestellt, ist auch schneller lieferbar und die Ersparnis geht zu der Anschaffung Okulare.
Gruß
Rudi
 

SkyBob

Mitglied
Gehen tuts auf jeden Fall ^^
Wie schon erwähnt worden ist, wenns vernünftig gemacht werden soll, muss alles ab und ausgebaut werden.
Ich habe es im Zuge der Velourauskleidung des Tubus gemacht.

OK ... nicht in Weiß aber halt beklebt.
Ich empfehle dafür Car-Wrap folie.

Kleid.jpg


Gruß
Markus
 

Kusifu

Mitglied
es gab mal eine Zeit, da fanden es die Leute cool, SCTs mit Klebefolie einen Carbon-Look zu verpassen. Ist also nicht so ungewöhnlich.

CS.Oli
Naja Carbon ist zwar schön aber viel besser ist, nach meiner Meinung wie es sich anfühlt wir haben in meiner Vereinssternwarte einen Carbon Refraktor lustigerweise ist die Optik und der Auszug von 1960 Wiso den historischen Tubus austauschen ich schweife ab. Jedenfalls fühlt sich Carbon einfach viel angenehmer an, als zbsp. Stahl, Gerät man hat einfach das Gefühl man fühlt ein hochwertiges wissenschaftliches Gerät. Für mich kommt morgen ein 8 Zoll Carbon Newton an danke für die Bestätigung das Carbon einfach geil ist. Gruß Felix
 

Anhänge

halbetzen

Mitglied
Hallo!
Das Bekleben mit irgend einer Folie am Teleskoptubus würde ich nicht in Erwägung ziehen. Die meisten mir bekanten Klebefolien bekomme ich nicht in Formaten, die ein Bekleben mit nur einer Fuge möglich machen.
Die meisten handelsüblichen Folien sind auch zu weich, verziehen sich beim Verkleben und schwinden dann später.
Dann würde ich eher einen Betrieb beauftragen, der solche Arbeiten anbietet. Dort hat man geeignetere Folien in größeren Formaten und kann sie auch verarbeiten.
Noch eher würde ich andenken, den Tubus neu Lackieren zu lassen und einen Lackier-Betrieb beauftragen. Auch dort kann man gleichmäßige Oberflächen ohne Läufer und angeklebte Fliegen erzeugen.
Das alles setzt natürlich voraus, daß man sich zutraut, das Teleskop bis auf den rohen Tubus zu zerlegen und wieder zusammen zu bingen.
Farblich finde ich aber auch weiß und vielleicht silbergrau ganz geeignete Grundfarben für einen Teleskoptubus. Gar nicht sinnvoll hingegen finde ich schwarz , selbst glimmer-schwarz, wie es teilweise von einem großen Chinesen geliefert wird. Und Carbon, na, dieses Gefühl von Plastik läßt in mir eher die Assoziation an eine verkohlte Wasserflasche entstehen. Farblich ungeeignet, wenn nicht hell lackiert und gar nicht das Flair von Präzisionswerkzeug verbreitend, einfach häßlich (ich habe selbst so ein Gerät und benutze es mit der Vorgabe "Durchschauen und nicht anschauen!").
Grüße
Dietrich
 

Rainmaker

Mitglied
Hallo,

klar kann man einen Tubus mit einer Folie kaschieren. Ich würde es aber nicht machen, denn dazu braucht man eine geeignete Folie und bei großen Flächen auch einiges an Geschick. Außerdem hat man bei so einem Projekt die große Chance sich anschließend jahrelang über das unschöne Ergebnis zu "freuen".

@ Dietrich,

für ein Teleskop welches am Tage eingesetzt wird ist weiß sicherlich nicht schlecht, aber Nachts macht ein weißer oder silberfarbener Newton üblicherweise nicht so sonderlich viel Spaß, denn er ist viel zu hell, besonders da ja viel Nachbarn inzwischen total unfähig sind Lichtschalter zu benutzen ...


MfG

Rainmaker
 

Moderator_DK

Mitarbeiter
Moderator
Über Niveau und über "niveaulos" wollen wir hier eigentlich nicht sprechen. Bitte sachlich bleiben und ggf. Unsachliches ignorieren.
DK
 

SkyBob

Mitglied
DC-Fix und car-wrap Folie gibt's in ausreichenden größen und Sind beide geeignet.
Beide Folien sind warm 3D verklebbar.
DC-fix ein bisschen weniger aber geht auch.
Habe das seit 4 Jahren am Heckspoiler (Dachkante) meines Renault Clio.

Mit Fön und Rakel warm verkleben.
In der Rohrfalz beginnen und enden.
Danach mit Cuttermesser die Aussparungen des Tubus ausschneiden.

Geht super einfach ... WENN ... alles ausgebaut ist.

Aus und Einbau und grundjustage ist kein Hexenwerk wenn man keine 2 linken Hände hat.

Lesen, evtl. nachfragen und trauen.
Hatte auch en mords Bammel davor.

Wer ein bisschen schrauben kann, der kriegt das hin.
Selbst mit nem selbst gebastelten künstlichen Stern kriegt man die Grundkollimation hin.

Gruß
Markus
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben