DSLR mit Akkudummy betreiben | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

DSLR mit Akkudummy betreiben

lacrimosa

Mitglied
Hallo erstmal,

ich denke darüber nach, meine Canon 1000d mit einem Akku-Dummy zu betreiben, dessen Kabel dann an eine Powerbank angeschlossen werden soll.
Hierfür scheint es zwei Möglichkeiten zu geben:

Mobile 12V Stromversorgung
und z.B. diese hier:
DR-E5 CD-Koppler

Eines vorab: Ich habe keine Ahnung von Elektronik und kann hier nur raten.:unsure:
Der LP-E5-Akku scheint mit 7,4 V betrieben zu werden. Ich nehme an, dass bei der 12 V Stromversorgung ein Wandler(?) dafür sorgt, dass die richtige Spannung bei der Kamera ankommt. Eine Verringerung der Spannung kenne ich von anderen Geräten. Aber wie ist das beim USB-Ausgang? Dort dürften nur 5V rauskommen. Also müsste ein Wandler dafür sorgen, dass daraus dann 7,4 V werden, damit die Kamera damit läuft. Sehe ich das richtig?

Welche der beiden Möglichkeiten wäre die Bessere? Kann man das überhaupt sagen?

Gruß
Ronald
 

Böglewatcher

Mitglied
Ich habe einen wandler an 12V angeschlossen (auf 8v eingestellt) und dann eine alte Batterie umgebaut. Das sieht dann so aus:
3B9985B6-5DE8-4B8B-BEF2-3334412678AF.jpeg

von 5v kann man nicht so einfach auf 8v hoch Wandeln. Von 12v geht es gut runter zu wandeln.
wichtig ist, den wandler außerhalb der Kamera zu haben, der produziert ja auch Wärme, die man nicht in der kamera haben will.
 

GanymedRN

Mitglied
Es gibt Aufwärtswandler und Abwärtswandler. Abwärtswandler sind etwa effizienter aber beide sind als Modul verfügbar bei dem man die Ausgangsspannung mittels Poti einstellen kann.
Die 12V hätten aber noch den Vorteil das man davon mehr betreiben kann wie z.B. Montierung oder Taubänder.
Versuche den Wandler nicht im Akkudummy zu haben sondern ausserhalb wegen Wärmeentwicklung (wärmer = mehr Rauschen).
Es gibt auch fertige Akkudummies die an USB funktionieren ich verwende für meine Sony schon längere Zeit einen von Andoer.
Der im Link sieht so aus als ob er mit der 1000d funktioniert.
 

Optikus

Mitglied
Hallo erstmal,

ich denke darüber nach, meine Canon 1000d mit einem Akku-Dummy zu betreiben, dessen Kabel dann an eine Powerbank angeschlossen werden soll.
Hierfür scheint es zwei Möglichkeiten zu geben:

Mobile 12V Stromversorgung
und z.B. diese hier:
DR-E5 CD-Koppler

Eines vorab: Ich habe keine Ahnung von Elektronik und kann hier nur raten.:unsure:
Der LP-E5-Akku scheint mit 7,4 V betrieben zu werden. Ich nehme an, dass bei der 12 V Stromversorgung ein Wandler(?) dafür sorgt, dass die richtige Spannung bei der Kamera ankommt. Eine Verringerung der Spannung kenne ich von anderen Geräten. Aber wie ist das beim USB-Ausgang? Dort dürften nur 5V rauskommen. Also müsste ein Wandler dafür sorgen, dass daraus dann 7,4 V werden, damit die Kamera damit läuft. Sehe ich das richtig?

Welche der beiden Möglichkeiten wäre die Bessere? Kann man das überhaupt sagen?

Gruß
Ronald
Hallo,

die Teile - gibt's von vielen Herstellern für so gut wie alle Canon-Kameras, natürlich auch für andere Marken, funktionieren gut, ich habe diese:

-> Netzteil mit Akkuadapter für Canon EOS 450D 500D 1000D ACK-E5 DR-E5 7,4V 2A | eBay

und entsprechende für meine anderen Akku-Typen, nur für die "großen" habe ich die Original-Netzkuppler, wie die Dinger bei Canon heißen. Kein Problem. Mit Akkugriff hat man noch den 2. Akku als Backup für unbewußt Stecker gezogen oder Stromausfall, wenn der geladen und Dummy wie echter Akku an der jew. richtigen Stelle im Griff sitzt.

CC
Jörg
 

Optikus

Mitglied
Das wird auch gehen, dafür wirds ja verkauft. Da ich von dem 5V Handyspielzeug wenig für solche Anwendungen halte bleibe ich bei 12V.

CS
Jörg
 

Alpha81

Mitglied
guten Morgen
wenn ich am dazu komme Abend zu Fotografiere: sieht meine Lösung so aus: meine Z6 mit dem Eagle core Dslr und der PowerBox 12 V von Celestron Montieren fertig. kann auch mit dem Passendem Kabel meine EQ Montierung mit Strom versorgen.= alles über den Eagle Core Dslr.
ist das einfachste, Wifi aufbau über PC oder über das Handy = das Bild auslösen.
das eine Kabel simuliert den Akku nur das der am Kabel ist. ( Rechts aussen im Bild ) noch zusehen ist der Sucher 60 mm Apo der Eagle Core Dslr mit der Losmandy und Vixen Klemme darunter, darüber sind die Ringe vom Apo . mit der Celestron 12 V PowerBox .

CS
Ale
 

Anhänge

SkyBob

Mitglied
Diese USB Akkudummys haben den Wandler schon drin.
Sie funktionieren absolut suuuper mit Powerbanks.

Habe einen Dummy für LP E10.
Für r meine 1200d und 2000d (WLAN Betrieb,)

Die powerbank muss nur einen Anschluss aufweisen, der 2,1A liefert.
Also vielleicht nicht die billigste nehmen.

Ich nutze eine RAV4 mit 2x 2,3A (max 3,4A gesamt) 20A Kapazität.
Ca.20€ bei Amazon.

Kann mit einer Bank die 2000d und objektiv Heitzmanschette (ca. 800mA) die ganze Nacht problemlos und Stabil betreiben.

Mit einer 2. Powerbank betreibe ich sogar ebenfalls meine NEQ5 mit 6v Motoren.

Leichtere Stromversorgung für kleine Systeme gibt's meiner Meinung nach nicht.

Gruß Markus
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben