Eiben-Pollen-Korona

#1
gegenwärtig treiben die Winde Hasel-und Eibenpollen durch die Lüfte, man braucht sich nur unter einen Eibenbaum zu stellen und schütteln, die Kamera gegen die Sonne mit dem Staub davor und voila: eine festliche Korona lässt sich erblicken.
LG
Anette
 

Anhänge

#3
Das tut mir Leid Andreas. Ich selbst bin auch nur am krächzen aber das wissenschaftliche Experiment war mir in dem Moment wo ich die Wolke vom Fenster aus vorbeischwirren sah so reizvoll, dass ich mich hineingestürzt habe ... jetzt klappt das nicht mehr, obwohl der Eibenbaum wie eine Sandsturmwolke Gedöns macht. Den Winkel zur Sonne bekomme ich nicht mehr hin. Heute Abend versuchs ich mal mit einer Taschenlampe. Vielleicht kann man an den Pollenkoronen mal eine Lösung für diese nervigen Allergien studieren und die Lösung hat was möglicherweise was mit Licht zu tun? Wünsch Dir viel Durchhaltevermögen lieber Andreas, Augen zu und durch!!!
Grüsse von Anette
 
#4
hier geht es grad weiter, kurz nach Sonnenhöchststand zeigte sich eine Korona um die Sonne, wie ich sie an Farbintensität noch nie gesehen habe. Fast 21 Grad, 6-7 Beaufort mit Böen über 60Km/h, trocken ohne Ende, die Eiben feiern Hochzeit.
 

Anhänge

Diese Seite empfehlen

Oben