EQ4 Stromversorgung 6V vs. USB-Powerbank | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

EQ4 Stromversorgung 6V vs. USB-Powerbank

Robert_Wagner

Mitglied
Hallo,

ich würde gerne die Stromversorgung meiner EQ4 durch eine handelsübliche Powerbank mit USB-Ausgang realisieren, anstelle der Box mit 4 Monozellen.

Gibts dafür Lösungen? Im Kern geht es ja darum, dass USB 12V liefert, man aber ja die heutzutage unübliche Spannung von 6V benötigt.

Viele Grüße,
Robert
 

MeisterDee

Mitglied
Hallo Robert,
USB liefert im Allgemeinen 5 V, und darüber hinaus sehr warscheinlich nicht die Stromstärken, die üblicherweise eine Montierung benötigt. 4 Monozellen kannst Du durch eine relativ günstige 6 V Blei(GEL/AGM)-Batterie ersetzen.
Da würde soetwas passen. Natürlich mit der Kapazität, die Du für Deine Beobachtungssession (plus Reserven) brauchst. Das ist nur ein Beispiel.
Wichtig ist nur, dass Du beim Herstellen der alternativen Stromversorgung auf unverwechselbare Anschlüsse achtest,
also ein Verpolen auf keinen Fall möglich ist.

CS

Dietmar
 

SkyBob

Mitglied
Ich betreibe meine EQ5 mit 6v Motoren an einer powerbank.

Mit einem step Up Kabel geht das gut.
Läuft stabil. Powerbank sollte aber mindestens einen Anschluss mit 2,1A haben.
Und unter 10Ah würde ich auch nicht gehen.

Aber gehen tut es, stabil genug für die Fotografie.

Meine DSLR Läuft mit 7,4V auch stabil über Powerbank.


Gruß Markus
 

SkyBob

Mitglied
Kriegst am Handy nicht hin.
Schaue später nach dem Link.
Suche Mal hier im Forum nach
USB Stromversorgung EQ5 oder so.
 

Jens_Lange

Mitglied
Hallo Robert,
ich habe gerade erst eine EQ4-Steuerung verbaut. Sie läuft auch mit 5V, ich hatte es mit einem 5V/1A Netzteil probiert. Habe zwar nicht gemessen, wieviel Strom die Montierung zieht. Aber das sind kleine Motoren mit Übersetzung, die brauchen glücklicherweise nicht viel.
Viele Grüße Jens
 

DeeJayD

Mitglied
Hallo Robert,

Ist kein Problem mit einer USB Powerbank solang sie min. 1A Strom liefern kann für 8x bzw. 16x Speed.
Im Guiding Betrieb sofern möglich (Kommt auf die Handbox an) zieht sie ca. 500-600mAh.
So ein Kabel kannst dir bauen oder nimmst ein fertiges wie z.b. https://teleskop-austria.at/USBpower5521#m
Mit so einem Kabel habe ich auch meine alte EQ-5 mit den kleinen Schrittmotoren an einer 10000er USB-Powerbank betrieben. die war immer noch ca, halb voll nach 8h.

Lg
Danny
 

Robert_Wagner

Mitglied
Das klingt gut, ich werds mit USB/Klinkenadapter und eben so einer schon vorhandenen 10000 mAh-Powerbank versuchen. Danke nochmal für all das Feedback!
 

DeeJayD

Mitglied
Auf jeden Fall sollte die Polung stimmen sonst ist die Handbox gleich Kaputt die haben leider meist keinen Verpolungsschutz.

Lg
Danny
 
Oben