EQM-35 Pro SynScan

Nasus

Mitglied
Hallo zusammen,
gerade eben im Bieteboard entdeckt: https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p10510_Skywatcher-EQM-35-Pro-SynScan-GoTo-Montierung---Foto-Reisemontierung.html

Passt recht gut in mein Beuteschema (günstig, sollte 5kg fotogrfisch tragen, nicht allzuschwer), allerdings ist naturgemäß noch zu wenig zu der Monti bekannt.

Was mich interessieren würde:
1. Kann man beim PEC-Training mehrere Zyklen nutzen, um die Genauigkeit zu verbessern?
2. Ist PEC permanent? Wenn man die in der 'Reisekonfiguration' mit nicht allzulangen Brennweiten nutzen möchte wäre das schon praktisch, sonst muss man ja doch wieder Autoguider&Co mitnehmen.
3. Wie sind die Achsen gelagert? Kugel/Sinterlager oder eher Chinafett?

cs
Jürgen
 

serpens

Mitglied
Warum verkauft man das Teil als Neuerscheinung
Das ist doch die Alte EQ3 Sky Scan Goto
Nur das Stativ hat sich geändert
Hm ????? hab ich da vielleicht was übersehen.

Tom
 

Feldstecher

Mitglied
Hallo Tom,

geht das bei der EQ-3 auch "Für Reisen können Sie den Deklinationsblock mit den Gegengewichten komplett entfernen." ?
Dadurch soll sie dem Star Adventurer ähnlich werden und ist damit modular aufgebaut.

Ausserdem wurde das Schneckenrad vergrößssert "großen RA-Schneckenrad mit 92,5 mm Durchmesser und 180 Zähnen, für eine hochgenaue Nachführung ausgestattet". Die EQ3 hat nur 130 Zähne. Vielleicht ergibt sich dadurch eine höhere Nachführgenauigkeit...

Grüße

Matthias



 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Benni1234

Mitglied
Scheint ganz sinnvoll zu sein. Aber warum ist das Zahnrad für dec kleiner als bei der bisherigen eq3? Oder sehe ich da was falsch?

Wenn sie jetzt noch die h-eq5 von Werk aus mit Zahnriemen ausstatten und die komplett fehldesignten Rutschkupplungen der az-eq5-gt durch die Klemmen der h-eq5 ersetzen wäre alles in Ordnung.
 

serpens

Mitglied
Hallo Matthias,
das mit dem Schneckenrad ok könnte eine kleine Verbesserungen sein.
Aber sonst hat es den Anschein das man altes nur etwas aufgepäppelt hat.
Viel neues kam ja auch nicht aus dem Hause Skywatcher in letzter Zeit.
Na ja das Rad kann man halt einfach nicht neu erfinden.

Gruß
Tom


 

Nasus

Mitglied
Hallo zusammen,

ich denke nicht, dass da ein Patent ausgelaufen ist - Tak hat die Teegull ja schon seit Ewigkeiten, diverse GP-Clone lassen sich ebenfalls abrüsten und als zeitgemäßen, wenn auch recht teuren Nachfolger hat Vixen ja die AP.
Und die AP sehe ich als "Konkurrenz", ähnlich wie GP vs. EQ-5, Sphinx vs. ... etc. Nur dass eben andere Kunden mit anderen Hobbykassen, aber ähnlichen Wünschen angesprochen werden.

Ich sehe darin eben eine relativ leichte EQ-5, aus der ich bei Bedarf auch einen etwas unkomfortableren Star Adventurer machen könnte.
Also sicher nicht sonderlich innovativ, auch keine Montierung, wie man sie sich selbst konstruieren würde - aber dennoch sehr interessant für ein breites Publikum, mich eingeschlossen.

Besonders interessant wäre eben, wo der Rotstift angesetzt wurde, evtl. sogar Zwanghaft.
PermanentPEC kostet z.B. praktisch garnichts; Lager, die als solche funktionieren anstatt enorme Toleranzen mit Klebefett auszugleichen kaum etwas, und sehr enge Toleranzen mit entsprechender Qualitätssicherung werden richtig teuer.

Ich werd mich mal bei meinem Händler durchfragen und ggfs. das Teil überschlafen und kaufen. Die nächsten Tage steht eh eine größere Bestellung an, da macht die EQM-35 den Kohl auch nicht mehr fett.

cs
Jürgen
 

serpens

Mitglied
Hallo Jürgen
würde mich freuen von Dir zu dem Thema wieder was zu hören.
Bin auch auf der Suche nach einer kleinen GoTo für zwischen durch



Gruß
Tom
 

Nasus

Mitglied
Hi Tom,

für die meisten möglichen Probleme hab ich eine Lösung gefunden - abgesehen von der Qualität der Lager, das wäre dann ein Umbau/Tuning, wie bei anderen günstigen Montis.
Wenn ich das geklärt habe, wird bestellt.
Dann geb ich natürlich gern meine Erfahrungen weiter. Meine "Wundertüte" kann ich dann auch endlich steif genug montieren, guiden und testen bzw. vergleichen. Darauf freut es mich fast am meisten.

cs
Jürgen
 

Solar83

Mitglied
Hallo zusammen,

gibt es hier schon neuere Infos bezüglich der Qualität der EQ35m? Bis auf ein Video bezüglich Problemen beim Balancing habe ich wenig Informationen gefunden.

CS

Andreas
 

Nasus

Mitglied
Hi Andreas,

bis auf ein paar kurze Tests des Autoguiders hatte ich bislang keine Möglichkeit, da ich seitdem mit leichtem Gepäck unterwegs bin und wohl erst ab April/Mai wieder daheim bin.
Guiding hat im Übrigen geklappt - kein allzugroßer Schneckenfehler und zudem keine Sprünge.

cs
Jürgen
 

Heute ist Dein Glücks- und Gewinntag. Mach mit!

Am 3. Adventswochenende könnt ihr von Samstag bis Sonntag ein Jahresabo der Zeitschrift Sterne & Weltraum gewinnen!
Alles, was Du dafür tun musst, ist drei Fragen zu beantworten!
Klicke auf das Bild mit der zweiten Kerze und gewinne unseren tollen Preis.

Advent- & Weihnachtsverlosung

Oben