Erinnerungen an Hale-Bopp | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Erinnerungen an Hale-Bopp

stefan_beck

Mitglied
Hallo,
der aktuelle Komet NEOWISE bereitet uns ja einigen Spaß. Ich möchte aber doch kurz an den 23.07.1995 erinnern.
Für alle die es nicht wissen. An diesem Tag wurde der Komet C/1995 O1 Hale-Bopp entdeckt. Ich habe den Kometen damals am 30.07. 1995 erstmals fotografiert und im März/April 1997 in der Provence eine Woche lang jeden Abend beobachten können und im August 1998 nochmals von Namibia aus fotografiert und beobachtet.
Daher habe ich meine Bilder in einem Album zusammengefasst.

Die Bilder der Fachgruppe Kometen gibt es hier

Gruß,
Stefan
 

Quasaro

Mitglied
Und eine gewisse Ähnlichkeit mit Hale-Bopp im Erscheinungsbild kann man C/2020 F3 Neowise auch nicht absprechen (s. z. B. Orientierung Gas- zu Staubschweif von der Erde aus gesehen). Ja, Hale-Bopp war schon ein Knaller, stimmt. Ich kann mich auch noch gut daran erinnern, wie ich ihn seinerzeit vom Feld aus mit analoger Technik mittels manueller Nachführung am Leitrohr mit Fadenkreuzokular (und dem Farbdiafilm "Kodak-Panther") aufnahm. Die Dias habe ich heute noch und schaue sie mir demnächst zum Vergleich noch mal an. Ach ja, die Sentimentalität des Rückblicks...:cry:.

Gruß
Stefan
 

Ralf

Mitglied
ich habe mal meine Hale-Bopp Bilder gesucht und abfotografiert, 40x60cm Bilder. Keine Ahnung wo die Negative abgeblieben sind. Alles analog mit Pentax ME super, Fuji Film ISO keine Ahnung, Belichtungszeit keine Ahnung. Durch ein Meade 10“ SC, Modell LX 2120. Ich meine Okularprojektion.
Alles unbearbeitete Einzelbilder. Ich war damals stolz wie Bolle....:cool:

Gruß
Ralf
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Auriga_HH

Mitglied
Mein Hale-Bopp ist vom 6. 4. 97 nahe Perseus. Das Objektiv war ein 200 mm, die Kamera weiß ich nicht mehr, ISO war wahrscheinlich 400. Die 2 Minuten Belichtungszeit erreichte ich mit einer Nachführung aus 2 Brettern und einer Holzschraube, auf die Schnelle gebastelt.

Vor Kurzem habe ich das mal eingescannt.

... übrigens, genau ein Jahr vorher stand der überraschend aufgetauchte Hyakutake fast an derselben Stelle.

19970603_klein.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben