Fadenkreuzokular für 2- od. 3 Stern Aligning?

#1
Hallo,

ist ein Fadenkreuzokular für das Aligning hilfreich bzw. notwendig?
Wenn dem so ist, in welcher Preisklasse bewege ich mich da?
Wenn ich es nur für das Aligning brauche, denke ich mal, könnte ich mich da im Bereich zwischen 50,- bis 100,- bewegen?

Astrofotografie jetzt aussen vor gelassen.

Gruß und CS
Mathias
 
#2
Hallo Mathias,

ein Fadenkreuzokular ist sehr hilfreich für das Alignment. Du kannst das Alignement natürlich auch ohne durchführen. Dann musst Du halt genau sehen, wann Dein Stern in der Mitte des normalen Okulars steht, also eher schwierig. Ungenaues Alignment führt zu ungenauem Anfahren der gewünschten Objekte.
Du solltest Dir aber auf jeden Fall eine Beleuchtung dazu holen. Sobald Du im Dunkeln aufbaust, kannst Du das Fadenkreuz nicht mehr richtig sehen. Geht aber sicher auch mit Selbstbau oder Workaround. Mit den Kosten liegst Du im richtigen Rahmen. 40 - 50 € für ein günstiges Okular und 30 - 40 € für die Beleuchtung.

Gruß Oli
 
#3
Hallo Oli,

besten Dank für Deine Antwort (y).

So ähnlich hatte ich mir das schon vorgestellt.
Aus der Praxis kann ich berichten, das das Anfahren der gewünschten Objekte mal richtig gut läuft, also genau mittig oder halt eben nicht. Dann war ordentlich nach korrigieren angesagt. Meistens war es der letztere Fall ;).
Aber an ein Fadenkreuzokular hatte ich hatte ich nicht gedacht, obwohl im Sucher eines ist, ist mir der Rückschluss auf das Okular nicht eingefallen.

Kannst Du mir eines empfehlen?

Gruß und CS
Mathias.
 
#4
Hallo!

Wenn selber Basteln keine Option ist und zwei Wochen Wartezeit OK sind, dann könnte ein Chinateil wie eBay Nummer 132795809852 (12,5mm beleuchtetes Fadenkreuzokular) für 29,10€ inklusive Versand eine Option sein. Vielleicht findet man das sogar noch für ein paar Euro weniger, es ist immer dasselbe Zeuch was von Dutzenden von Anbietern bei eBay, Aliexpress usw. verkauft wird. Auf alle Fälle kostet es weniger als die Beleuchtung alleine, wenn man die hierzulande kauft.

Und ein FK-Okular hilft wirklich sehr beim Alignement! Ideal wäre für mich ein Zoomokular mit Fadenkreuz, aber ich habe sowas noch nie irgendwo gesehen.

Viele Grüße
Maximilian
 
#5
PS: Das aktuell günstigste ist eBay Nr. 253568772818 für 25,78€, Preisvorschläge werden auch akzeptiert, da geht also noch was. Sieht auf den Bildern exakt gleich aus wie das von Bresser für 60€.
 
#6
Hallo Maximilian,

besten Dank für Deine Information.

Selber "Basteln" ist keine Option für mich. Das mit den zwei linken Händen... ...

Ich denke, das ich mir eines beim Händler meines Vertrauens besorgen werde. Auch wenn ich dann mehr bezahle. Aber der ist mehr oder weniger vor Ort, Telefonisch und per Mail zu erreichen und somit kann ich dem auch gegebenenfalls auf die "Füße" treten ;).

Gruß und CS
Mathias
 
#7
Hallo!

Ich denke, das ich mir eines beim Händler meines Vertrauens besorgen werde. Auch wenn ich dann mehr bezahle. Aber der ist mehr oder weniger vor Ort, Telefonisch und per Mail zu erreichen und somit kann ich dem auch gegebenenfalls auf die "Füße" treten ;).
Das habe ich neulich auch mal wieder gemacht, man will ja wenigstens dem heimischen Markt unter die Arme greifen denn Hersteller für sowas gibt es hier schon lange keine mehr. Trotz Angabe im Webshop, dass das Teil sofort lieferbar sei musste es dann doch beim Hersteller besorgt werden, der aber gerade im Urlaub war. Hat insgesamt gleich lang gedauert wie wenn ich es in China gekauft hätte aber doppelt so viel gekostet.

Grüße
Maximilian
 
#8
Mit den angegebenen Lieferzeiten hatte ich bis jetzt noch keine Probleme. Dachte da auch mehr an defekte Ware, Handhabung etc. Da ist der Weg über einen heimischen Anbieter für mich der kürzere als über China ;), falls es den dann überhaupt gibt.

Gruß und CS
Mathias
 
#12
Noch ein Tipp: Wenn es "nur" um das Alignment geht kann man auch ein Standardokular mit großer Brennweite und kleinem Gesichtsfeld nehmen. Da man das Alignment i.d.R. mit hellen Sternen durchführt kann man den Stern soweit unscharf stellen, dass der Stern ein breiter Lichtfleck ist. Diesen kann man dann relativ leicht konzentrisch in die Mitte des Gesichtsfeldes legen.
 

Diese Seite empfehlen

Oben