Farbstich bei Fitswork | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
  • Ankündigung Wartungsarbeiten durch Serveranbieter: Am Mittwoch, den 25.11.2020 werden in der Zeit von 22 bis 23.00 Uhr Wartungsarbeiten durch unseren Hoster durchgeführt. In dieser Zeit kommt es zu einer Unterbrechung von 45 Minuten im Forenbetrieb. Wir bitten Verständnis!

Farbstich bei Fitswork

Hans

Mitglied
Hallo,

ich mach gerade meine ersten Gehversuche mit Fitswork und versuche Bilder zu kalibrieren.
Abzug von Dark und Flat hat funktioniert. Bloß bei der Konvertierung in Farbe klappt was nicht.
Die fertigen Bilder haben alle einen starken Farbstich. Unten ein Beispiel in Blau.

Was läuft hier falsch?

Die Einstellungen in Farb-CCD zu RGB verwende ich
Bayer Pattern, V.N.G. Color correction
und das Pixelmuster
Rot Grün
Grün Blau
Rmul 1.0000
Bmul 1.0000

Hab´s heute mit MaxIm DSLR versucht. Da klappts! Ich möchte aber Fitswork verwenden weil es Freeware ist.

Wer kann mir helfen? Was mache ich falsch?

Gruß
Hans
 

Anhänge

mettling

Mitglied
Hallo Hans,

Rechtsklick in eine Gegend ohne Sterne => Umgebung (15x15 Pixel) als Schwarzwert.
Dann einen möglichst weißen aber nicht übersättigten Stern rechts anklicken => Pixel als Weißwert.

Dann sollte das ganze schon sehr viel besser aussehen.

Viel Erfolg:
Marcus
 

Hans

Mitglied
Hallo,

aber dieses nachträgliche Anpassen ist doch nur eine Notlösung!!

Warum funktioniert das nicht auf Anhieb? In keiner Kalibrier-Beschreibung habe ich diesen Schritt gelesen.

Gruß
Hans
 

mettling

Mitglied
Hallo Hans,

Wieso nachträgliches Anpassen? Das ist die Standard-Farbkalibrierung in Fitswork. Da gibt es diesbezüglich keine Automatismen von denen ich wüsste. Und das sind man grade zwei Mausklicks, wo ist das Problem? :Trost:

Fitswork ist schlank, mächtig und kostenlos. Aber man sollte schon wissen was man machen muss um ein gutes Bild zu bekommen. Wenn Du eine Software suchst, bei der Du oben die Bilddaten rein wirfst und unten ein fertig kalibriertes Rohbild raus bekommst, solltest Du vielleicht doch lieber in Maxim investieren.
Wenn Du allerdings lernen willst, wie man Bilder richtig gut bearbeitet, dann musst Du wissen welche Schritte dazu gehören. Und da gibt es meiner Meinung nach nichts besseres als ein Programm, in dem Du alle wesentlichen Schritte nachvollziehen musst. Und das ist nun mal im Freewarebereich eindeutig Fitswork.

Bis dann:
Marcus
 

Saturntobi

Mitglied
Hallo Hans,

du hast vermutlich bei der Knvertierung CCD in Farbe die Anordnung der Farben falsch gewählt.

Probier mal nicht R-G-R-B sondern R-G-G-B. Dann klappts vermutlich auf Anhieb. Im Anschluß machst einen Klick in den Hintergrund und wählst 15x15 Pixel neutraler Grauwert.
FERTIG ;-)

Tobias
 

frasax

Mitglied
Hallo,

Und da gibt es meiner Meinung nach nichts besseres als ein Programm, in dem Du alle wesentlichen Schritte nachvollziehen musst. Und das ist nun mal im Freewarebereich eindeutig Fitswork.
Dem möchte ich mit aller Kraft widersprechen, aus meiner Sicht ist Fitswork eine der schlechtesten Softwares im Freewarebereich. Alleine die Sternerkennung ist ja ein Witz! Sowohl DSS als auch Regim sind da deutlich besser. Und wer wirklich verstehen will was er da tut sollte sich in Theli einarbeiten.

Der "Fehler" hier liegt vermutlich in der falschen Bayermatrix und/oder in nicht normalisierten Flats. Beides könnte ein Grund dafür sein das es in Maxim klappt.
Eine Farbkorrektur mittels Schwarz und Weisspunkt ist und bleibt eine Krücke (das macht DSS allerdings auch nicht besser).

Ansonsten: Regim benutzen und glücklich sein. Anleitung auf Andreas Seite oder für ungeduldige auf meinem Youtubekanal. Wer keine Angst vor Linux hat: Theli !

CS Frank
 

Hans

Mitglied
Zitat von Saturntobi:
Hallo Hans,

du hast vermutlich bei der Knvertierung CCD in Farbe die Anordnung der Farben falsch gewählt.

Probier mal nicht R-G-R-B sondern R-G-G-B. Dann klappts vermutlich auf Anhieb. Im Anschluß machst einen Klick in den Hintergrund und wählst 15x15 Pixel neutraler Grauwert.
FERTIG ;-)

Tobias
Hallo Tobias,
die Reihenfolge R-G-G-B habe ich auch benutzt.
bei jeder anderen Kombination ist mal ein grüner oder roter Farbstich zu sehen.
Und das mit Rechtsklick und Befehl Umgebung(15x15) klappt auch nicht immer zufriedenstellend. Da kommen teilweise die tollsten Farben raus.

Gruß
Hans
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben