Frage zu PixInsight

#1
Hallo zusammen,
wenn ich in PixInsight meine Lights, Darks, Bias und Flats stacken will, mache ich dieses derzeit, und ich weiß nicht, ob ich da richitg liege, unter Image Calibration.
In dem Processing Fenster erhalte ich immer folgende Meldung:
Error: incompatible Image geometry
Kann mir jemand weiterhelfen, in dem man mir erläutert, was dieses heißt, und wie ich das stacken richtig machen soll.
Die Daten sind alle im gleichen Format, also getestet mit reinen Raw Daten und auch mit reinen Fits Daten.
Soweit erst mal danke, es kommen bestimmt noch mehr fragen.
Die Tutorials habe ich übrigens schon geladen, falls man darauf verweisen sollte. Leider sind meine Englischkenntnisse allerdings schon extrem eingeschlafen...
Grüße
Sven
 
#5
Servus Sven!

Ja, da gibts 'viele' Möglichkeiten - da ist eine Ferndiagnose aufwändig.
Aber wahrscheinlich ist ein Kontrollkästchen bei Image Calibration zu viel angewählt.

Aber probiere einmal folgendes:

Zur Erzeugung der Master -bias, - dark, -flats gibt es eigenes Script und
für die Erstellung von Korrekturbildern ist es gleichwertig mit der händischen Methode - vor allem einfacher und schneller ;-)



Script > Batch Processing > BatchPreprocessing



Hier kannst du die Bias, Dark, Flat
einfügen. Die Light lässt du unberührt!
Noch einen Output Directory wählen und los gehts.





Klick RUN

Dann kommt eine Meldung:
** Warning: No light frames have been selected.
(weist darauf hin, dass keine Lights ausgewählt sind)
Klick Continue

Dann kommt eine weitere Meldung:
Light Frames Integration Warning
Klick Continue

Dann läuft der Process und erstellt dir deine Master -bias, - dark, -flat.

In der Process Console kannst du auch mitlesen, was gerade geschieht.


Bei Beendigung des Prozesses hast du im oben angegebenen Output Directory deine Master -bias, - dark, -flat.



Erschrecke nicht wenn du ein Master öffnest - es öffnen sich
dabei auch 2 Bilder mit den dazugehörigen Rejections (low and high)


Probier mal, ob das funktioniert.

Grüße
Herbert


Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass du eine Mono Kamera verwendest.


 
#6
Hallo Herbert,
vielen Dank für diese sehr ausführliche Info!!
Ich verwende eine Canon 450Da.
Gestern abend habe ich versucht, mittels Image Calibration ( ich meine zu mindest, das es da war, bin gerade auf der Arbeit :mauer:, versucht, meine Bilder zu stacken. Raus kam leider nur ein grünes Bild mit Ansatzweise M42 in ziemlich psychodelischen Farben. :eek:

Ich werde es heute, nach Feierabend, nach Deiner Anleitung noch mal versuchen.

Gibt es denn nirgendwo eine Kurzanleitung der ersten und wichtigsten Schritte in PI? Ich muss ja nicht alles sofort wissen und kennen, aber die grundlegenden Themen, das wäre schon mal etwas. So wie ich es sehe, gehen die Tutorials schon von einem fertig gestackten Bild aus, oder vertue ich mich da?

Grüße

Sven
 
#7
Servus Sven!

Bei einer DSLR (bzw. Farb CCD) musst du CFA anwählen und
die Parameter für DeBayer wählen. Lasse die Grundeinstellung
und probiere, ob du mit RGGB ein ordentliches Bild bekommst.



Vergiß anschließend nicht, bei ScreenTransferFunction den Button links oben zu deaktivieren.
Dann sollte der Grünstich samt psychodelischen Farben neutralisiert sein.




Grüße
Herbert

Wenn damit ein sauberes Bild erstellt werden kann, weißt du zumindest, dass die Daten in Ordnung sind.
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben