GRAVES Antennenausrichtung und weitere Anfängerfragen | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

GRAVES Antennenausrichtung und weitere Anfängerfragen

so gesehen müsste ich es einfach mal laufen lassen :unsure:

Genau das!

Frequenz auf 143,0485 MHz, sowie "USB" einstellen und den RF-Wasserfall auf +-10kHz, dann warten bis Du ein Meteorsignal siehst. Nehme Dir dazu ruhig ein Stündchen Zeit oder zwei, wenn man drauf wartet dann tut sich erfahrungsgemäß erst mal nichts ;).
Bei der +-10kHz Einstellung wird das Signal relativ klein dargestellt sein und vermutlich nicht genau auf der Frequenz liegen, aber dann weißt Du, dass es funktioniert. Dann viele Signale beobachten und den Frequenzoffset in der Frontend-Konfiguration schrittweise verstellen, bis die Signale um 143,050 MHz rum liegen.

Viele Grüße und viel Erfolg,
Reinhard
 
Ich meine damit den LO. Wenn der Frequenzoffset später mal richtig steht, dann macht ein Meteor bei USB-Einstellung einen netten Pfeifton um die 1,5 kHz (+/-, abhängig von der Dopplerverschiebung).
 

JTorhoff

Mitglied
Hallo @eberhard_ehret @Reinhard_Lauterbach und @sdr_herrmanns

Vielen Dank mal wieder für eure tatkräftige Hilfe. Zumindest habe ich das Grundprinzip jetzt verstanden ;)

@Reinhard_Lauterbach Leider fehlt mir die Zeit mal ein paar Stunden davor zu sitzen. Aber laufen lassen und Screenshots aufnehmen ist ja auch keine Schande denke ich.
Einen Deiner Sätze habe ich nicht verstanden:
Wo genau macht man das?


Edit: Ich habe mir mal die Einstellungen aus dem Quadrantiden Thread abgeschaut und in HDSDR übernommen. So sieht es jetzt aus:

graves_neu2.jpg


passt es so?
 

Anhänge

  • graves_neu.jpg
    graves_neu.jpg
    244,7 KB · Aufrufe: 73
Zuletzt bearbeitet:

eberhard_ehret

Mitglied
...diese screenshots mit den Einstellungsparametern finde ich eine gute Unterstützung für
Neueinsteiger.... Kompliment und bitte weiter so...plug & play statt f*** & pray....
(y)
 

JTorhoff

Mitglied
..hier kannst Du auch noch Deine Einstellungen vergleichen:...
Hi Christian,

vielen Dank, bis auf die Sample Rate stimmte alles - habe ich jetzt angepasst (y)

Eine Sache ist mir noch aufgefallen: Der Gain Regler steht bei dir auf Anschlag. Das geht bei mir nicht, er springt immer wieder zurück. Gibt es da auch noch irgendwo eine Einstellmöglichkeit?
 

Setebos

Mitglied
Hi Christian,

vielen Dank, bis auf die Sample Rate stimmte alles - habe ich jetzt angepasst (y)

Eine Sache ist mir noch aufgefallen: Der Gain Regler steht bei dir auf Anschlag. Das geht bei mir nicht, er springt immer wieder zurück. Gibt es da auch noch irgendwo eine Einstellmöglichkeit?

Hi Jörg,

das hatte ich am Anfang auch. Da muss noch irgendwo eine Automatik eingeschaltet sein. Ich komme aber jetzt nicht drauf...

Gruß
Christian
 

Uwe_HF

Mitglied
Hallo Jörg,
das wird ja was. Wenn der Gain Regler Rot wird, meine ich wird etwas übersteuert. Ich würde Ihn etwas zurücknehmen bis das er wieder normal ist. Manchmal hört man dies auch an einem plötzlich anschwellendem Rauschen des Empfängers.

SG
Uwe
 

JTorhoff

Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe die Sache einfach mal laufen lassen und kann nun ein paar bescheidene Ergebnisse zeigen. Vielleicht können die Experten mal etwas dazu schreiben.
Frage dazu: Könnten diese "Signale" theoretisch auch von Blitzen erzeugt werden?

screenshot-02-11-2020-231908.jpg

screenshot-02-12-2020-043532.jpg

screenshot-02-12-2020-060405.jpg
 

Uwe_HF

Mitglied
Hallo Jörg,
wenn Du noch Deinen Empfänger testen möchtest, es gibt in Deiner Nähe folgende Baken für Amateuerfunk in Deiner Nähe:

DB0OHZ Frequenz 144.440.000 Standort Osterholz-Scharmbeck Leistung 7,9 Watt Rundstrahl Ant.

DM0PR Frequenz 144.486.000 Standort Garding Schleswig-Hostein Leistung 5 Watt Richtantenne abwechselnd ein paar Minuten Richtung Norden dann Süden.

Hier gibt es eine Karte:
https://www.mmmonvhf.de/bcn_map.php
Empfänger auf USB einstellen.



Schöne Grüße
Uwe
 

JTorhoff

Mitglied
Hallo Jörg,
wenn Du noch Deinen Empfänger testen möchtest, es gibt in Deiner Nähe folgende Baken für Amateuerfunk in Deiner Nähe:
DB0OHZ Frequenz 144.440.000 Standort Osterholz-Scharmbeck Leistung 7,9 Watt Rundstrahl Ant.
DM0PR Frequenz 144.486.000 Standort Garding Schleswig-Hostein Leistung 5 Watt Richtantenne abwechselnd ein paar Minuten Richtung Norden dann Süden...

Hallo Uwe,

klar ein aussagekräftiger Test fehlt irgendwie noch.
Allerdings sind die von dir genannten Stationen recht weit weg >60 bzw. >100km meinst du, dass das dennoch klappen kann?
 

Uwe_HF

Mitglied
Hallo Jörg,
Hallo Uwe,

klar ein aussagekräftiger Test fehlt irgendwie noch.
Allerdings sind die von dir genannten Stationen recht weit weg >60 bzw. >100km meinst du, dass das dennoch klappen kann?
Hallo Jörg,
beide Stationen habe ich schon mit einem änhlichen SDR Stick und gehört. Meine Antenne war auf dem Balkon und frei in diese Richtungen. Ich wohne in Herford. Voraussetzung die Antenne ist in diese Richtung einigermaßen frei. Antenne im Dachgeschoss müste klappen besonders DB0OHZ Frequenz 144.440.000 Standort Osterholz-Scharmbeck. Einfach mal hindrehen.

Schöne Grüße

Uwe
 

JTorhoff

Mitglied
Hallo Jörg,

Hallo Jörg,
beide Stationen habe ich schon mit einem änhlichen SDR Stick und gehört. Meine Antenne war auf dem Balkon und frei in diese Richtungen. Ich wohne in Herford. Voraussetzung die Antenne ist in diese Richtung einigermaßen frei. Antenne im Dachgeschoss müste klappen besonders DB0OHZ Frequenz 144.440.000 Standort Osterholz-Scharmbeck. Einfach mal hindrehen.

Schöne Grüße

Uwe

Hallo Uwe,

gerade getestet. Ergebnis = 0 (in Worten: Null).

EDIT/UPDATE: Mit einem Tower in der Nähe klappt es hervorragend. Also mittlerweile glaube ich, dass der Empfänger und die Antenne funktionieren :)
 
Zuletzt bearbeitet:

astro_fotograf

Mitglied
Anstatt screenshots zu erstellen, kann man auch eine Videoaufnahme mit Ton aus der Freeware OBS machen. Tichwort "Bildschirmaufnahme". sind so ca. 2 Gbyte pro 24 h. Das scrollen des Videos ist auf jeden fall kürzer als davor zu sitzen.
 

eberhard_ehret

Mitglied
Moin Uwe,
ich lasse über Nacht so ca. 12,5 Stunden meine Anlage laufen. Das macht bei alle 22 sec einen screenshot ca. 2100 screenshots. Mit der Diashow und 0,3 sec pro Bild bei IrfanView brauche ich, inkl. Kommentierung, ca. 20 Minuten. Das ist vertretbar.
Ich bin ein rein "visueller" Radiobeobachter.
LG Eberhard
 
Oben