Größere Mondpartien vom 04.04.2020 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie
Hallo Lunatiker,
in den letzten Tagen konnte ich auch ein paar Fotos bearbeiten, die ich in der Nacht vom 03.auf 04.04.2020 mit einer neuen Cam (TIS DMK 33) gemacht habe. Der Seeing war bei weitem nicht so gut wie am 30. und 31. März. Das merkt man in der unterschiedlichen Partien der einzelner Bilder. Für Kommentare bin ich dankbar.

Jederzeit cs und guten Seeing
Witold
 

Anhänge

  • 1_M_I_Plato.jpg
    1_M_I_Plato.jpg
    756,5 KB · Aufrufe: 80
  • 2_M_I-Archimedes.jpg
    2_M_I-Archimedes.jpg
    825,6 KB · Aufrufe: 78
  • Kopernikus_1.jpg
    Kopernikus_1.jpg
    957,2 KB · Aufrufe: 70
  • Mare_Frigoris.jpg
    Mare_Frigoris.jpg
    695 KB · Aufrufe: 77
  • Mare_Imbrium.jpg
    Mare_Imbrium.jpg
    802,3 KB · Aufrufe: 62
  • Mare_Vaporum.jpg
    Mare_Vaporum.jpg
    919,4 KB · Aufrufe: 70
  • Mt-Apennines.jpg
    Mt-Apennines.jpg
    990,1 KB · Aufrufe: 59
  • Sinus_Iridium_1.jpg
    Sinus_Iridium_1.jpg
    566,8 KB · Aufrufe: 77

komposer

Mitglied
Hallo Witold,

am besten gefällt mir Plato. Dort zeigen sich sogar zahlreiche kleinerer Krater im Inneren. Eigentlich erstaunlich, denn im selben Bild hat die Regenbogenbucht mehr unter dem Seeing gelitten.

Gruß,
Holger
 
Hallo Holger,
ich befürchte, dass mein Set nicht optimal in der optischen Achse liegt. Dadurch kommt scheinbar die Unschärfe. Habe den Hinweis vom Rolf bekommen. Das neue USB-Kabel von der Cam ist fast drei mal so dick, wie das von der Vorgänerkamera. Nutze ein gutes Filterschubladensystem von Gerd Neuman aber die Verlängerungshülse zur Cam ist ein Murks (die Ringklemmung der Kamerahülse).Unter dem Gewicht des Kabels gerät die Kamera schnell ein bißchen in eine Schieflage. Eigentlich müßte alles verschraubbar sein. Das muß ich schnellstmöglichst beseitigen.
Viele Grüße und cs
Witold
 

komposer

Mitglied
Hallo Witold,

wenn ich Filter auf die Steckhülse meiner Asi120mm schraube und das dann ich die Barlow stecke wird die Klemmung bei mir auch recht wackelig aber zum Glück ist mir bei meinen Mondbildern noch nichts Negatives aufgefallen.

Gruß,
Holger
 
Oben