Iridium-Flare als Video

#1
Ein Iridium-Flare vom eigenen Balkon, mal nicht als Strichspur sondern als Filmchen. Hat gerade noch so geklappt, bevor die Wolken da waren.

https://youtu.be/U2QBCO8Btp4

Oben ist der Polarstern und unten links die Cassiopeia. Jetzt warte ich noch auf einen mit Kaliber -7 oder -8 und werde ihn dazugesellen.

Helmut
 
#3
Zitat von Auriga_HH:
Ein Iridium-Flare vom eigenen Balkon, mal nicht als Strichspur sondern als Filmchen. Hat gerade noch so geklappt, bevor die Wolken da waren.

Jetzt warte ich noch auf einen mit Kaliber -7 oder -8 und werde ihn dazugesellen.
Sehr schön!

Ich hatte im Dezember 2005 mal das Glück, einen sog. "Double-Flare" mit jeweils -7 praktisch vor der Haustür erleben und auf Video tapen zu können.

Als Kamera diente damals eine SONY HC-900 DV-Kamera im Nachtsichtmodus (die lieferte dann nur 10 oder 15 Bilder/s). Das ist aber vom Bildrauschen kein Vergleich zu deinen Bildern. Da sind halt 10 Jahre Entwicklung der Kameratechnik dazwischen. Ich hab das Video in 4:3 und DV-Qualität (rund 350MB) gerade rausgesucht.

In voller Qualität kann ich das aber nicht auf YT hochbeamen. Das dauert zu lange. Mal sehen, was an Kompression "geht".

Bis denne
Heiko
 
#4
Der Upload läuft - 40%.

Bitte Geduld und noch etwa zwei Stunden (20 Uhr MESZ) mit dem Anklicken warten. Noch ist das Video nicht "oben". Hoffentlich knickt die Leitung nicht ein...

Das ist die große DV-Version mit gut 350 MB. Besser hab ich das Video also auch nicht. Eine Kompression ist aber sinnfrei, da man dann dieses kleine "Sternchen" in der Bildmitte fast nicht mehr sieht.

Der eingeblendete Timecode ist korrekt. Ihr müßt nur 18 Stunden addieren.

Mal sehen, was YT aus dem Video macht... Der Link stimmt aber schon:

https://youtu.be/cYNpZv6xDuc
 
#6
Programmhinweis:

Wenn das Wetter mitspielt, verabschiedet sich der August möglicherweise mit einem "Doubleflare".

Das Schauspiel beginnt oben im Norden (für Wilhelmshaven berechnet)am 31.8.2016 um 22:57:35 MESZ mit den Sats 41 und 42. Auf ihrem Weg nach Süden (Basel um 22:59:23) wird es laut Orbitron aber sehr knapp mit dem Erdschatten. Die Frage ist, ob sich Farben ändern oder sonstwas passiert. Ich kann das leider nicht beobachten, da ich zu weit von der Grundlinie entfernt bin.

Wer im Süden wohnt (nähe Breisach), achte auf Sat 39. Der kommt zwei Minuten später auch in etwa an der selben Stelle vorbei. Wenn man beide Augen zudrückt, könnte man das "Tripleflare" nennen. ;
 
#7
Wer etwas bessere Qualität haben möchte geht zu Vimeo. Wer auf Verbreitung aus ist, bleibt bei Yuotube. Zum Vergleich, hier der Iridium-Flare von oben auf Vimeo.

https://vimeo.com/147268645

Beim Verbreitungstest habe ich mit meinem Perseiden-Video ein eindeutiges Ergebnis bekommen. Den Link zu Vimeo habe ich hier, und für meine Bekannten freigegeben. Den Link zu Youtube habe ich nirgends veröffentlicht. Trotzdem haben doppelt so viele Leute sich das auf Youtube angesehen. Der Qualitätsunterschied ist aber auch bei diesem Video erkennbar.
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben