ISS am 22.04.2011

markusv

Mitglied
Gestern konnte ich die ISS durch mein 8" Newton 1000mm BW ablichten. Leider war die Belichtungszeit mit 1/1000 bei 1600 ASA und einer 3x Barlow bei dieser BW zu kurz und so musste ich die Bilder im Photoshop heller machen. Die Ergebn. sind leider nicht so gut.
Die ISS hat heute am 23.04.11 eine Helligkeit von -3,2 Mag. welche BElichtungszeit bzw. ASA Zahl wuerdet ihr vorschlagen bei einer BW von 1000mm und einer 3 fach Barlow???

Danke fuer eure Vrschlaege

Markus
 

Anhänge

Olaf_F

Mitglied
Hallo Markus,

wir haben die ISS schon mehrfach mit 3200 mm f:8 aufgenommen und folgende Kombination als gut empfunden:

1/2000 sec bei 1600 ISO und f:8.

Da dein setup mit der Barlowlinse f:15 hat, müsstest du also 1/500 sec belichten. Dabei bekommst du aber schon einen Haufen Probleme mit Verwacklern/Bewegungsunschärfen, falls du versuchst, manuell auf die ISS nachzuführen. In dieser Zeit legt die ISS immerhin schon ca. 15 m zurück...

Falls es geht: Schraub die ISO-Zahl hoch, und/oder versuch´s mal mit einer 2x Barlow, um die Belichtungszeit auf unter 1/1000 zu bekommen.

Übrigens: Ich finde die Bilder ziemlich gut!

CS,

Olaf
 

markusv

Mitglied
Hallo Olaf!

Danke fuer deine Hilfe. Ich habs heute mal 1/640 versucht und ganz gut Ergeb. bekommen.

Danke fuer deine Hilfe.

Markus
PS: das Bild ist auch hier im Forum.
 

Phreedle

Mitglied
Hallo Markus,

habe deine Bilder nach deinem Kommentar in der Galerie gerade entdeckt und bin beeindruckt. Bei den Aufnahmen kommen bemerkenswerte Details raus. Besonders faszinierend finde ich, dass du die einzelnen Komponenten der ISS + Transporter tatsächlich trennen konntest. Diese Detailtiefe konnte ich bei meinen Aufnahmen bislang nicht erreichen. Ein Grund, dran zu bleiben... wann war doch gleich der nächste Überflug? ;-)

Viele Grüße, W.
 

markusv

Mitglied
Hallo Wolfgang!

Habe mich selber gewundert wieviele Details schon auf diesen Aufnahmen zu erkennen waren. Auf den Aufnahmen vom 23.04. sind noch mehr Module getrennt zu erkennen. Nur das Columbus Modul liegt im Schatten. Deine Aufnahmen sind auch sehr gut. Wenn man bedenkt d. man Teile in 350 km Höhe aufnimmt die mit 30.000 km um die Erde kreisen und ca so groß sind wie ein Auto bzw. kleiner LKW auf einer Fläche von einem Fußballplatz sind unsere Fotos sehr gut ;-) .

Gr.
Markus
 

markusv

Mitglied
Hallo

Welche Belichtungszeit würdet ihr bei einem 12" lightbright mit einer Bw von 1524 mm und einer 2fach Barlow = 3048mm BW bei der ISS verwenden? Die ISS hat eine höhe von 75 Grad und eine Helligkeit von -3.2 Mag. Glaubt ihr d. 1/1000 Sek reicht oder doch 1/800.

Danke
Markus
 

Meikoma

Mitglied
Hallo Markus,

nochmals Glückwunsch zu deinen Aufnahmen.

Also, ich würde sagen, man sollte immer versuchen min. 1/1000sec oder kürzer zu belichten, denn das "Ding" ist sehr schnell!

Ich werde heute erstmals ISO 1600 bei ca. 1/1250 oder kurzer versuchen. Mal schauen ob es klappt.

Der erste Überflug ist sehr früh, ich weiß gar nicht, ob man sie so gut sieht????

Gruß Bodo
 
Oben