ISS - Mondtransit am 07.06.19 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

ISS - Mondtransit am 07.06.19

komposer

Mitglied
Hallo,

endlich, nach vielen Jahren Wartezeit, habe ich meinen ersten ISS Mondtransit aufnehmen können !!!

Es ist doch wirklich erstaunlich wie exakt die Prognosen auf calsky sind. ca. 16 Uhr sollte hier vor Ort der Transit bei Krater Langrenus stattfinden. Und tatsächlich genau wie vorhergesagt huschte die ISS anschließend auch durch den gewählten Bereich.

Hier auf 50% verkleinert und 3mal so langsam:
ISS-Mond_155937_070619anip50kl3.gif


2 Einzelbilder leicht bearbeitet:
iss-mond_070619crop0000_3c.jpg


iss-mond_070619crop0005_3c.jpg


Ich bin einfach nur überglücklich, dass das alles so genau gepasst hat.

Gruß,
Holger
 

SkyBob

Mitglied
Respekt !

Hätte nicht gedacht, das man sowas Nachmittags hinbekommt.
Allein schon die ISS zu erwischen ist ja nicht leicht.
Aber am Tageshimmel.

Genial.

Gruß
Markus
 

Panky

Mitglied
Hallo Holger: Glückwunsch! Ich hatte schon vor einem Monat den Transit auf dem Schirm. Er war gnau für meinen Ort ausgerechnet. Dann kam eine Bahnkorrektur -. wahrscheinlich hat die NASA Dich sehr lieb ;-) , das Ding kam jetzt bei Dir vorbei und ich hatte die ISS nur neben dem Mond. Aber es war eh bewölkt. Freut mich, dass es bei Dir so gut gelaufen ist! Du hast ja schon lange drauf gewartet. (y);):giggle:
 

komposer

Mitglied
Hallo Markus,

das ist kein Problem, die Mondsichel ist bei blauem Himmel ja auch am Tag noch gut zu erkennen. Ich verfolge beim Transit ja nicht die ISS sondern nehme den Mond auf und warte bis sie durch den vorhergesagten Abschnitt fliegt.

Reinhard: Danke für die Glückwünsche, ja ich habe wirklich schon lange darauf gewartet. Schließlich wollte ich nicht mit dem Equipment auf Reisen gehen. Also musste der Transit genau hier vor Ort stattfinden. Und der Korridor ist ja ziemlich klein.
Ich habe deswegen auch exakt die Koordinaten meines Gartens in google maps herausgesucht und bei calsky eingegeben.
Den berechneten Transit hatte ich schon Wochen vorher bemerkt aber wie Du richtig sagst, das ändert sich auch noch häufig und auch eine nur sehr kleine Korrektur kann dafür sorgen, dass die ISS den Mond knapp verfehlt. Deswegen habe ich immer wieder nachgesehen, auch noch am Morgen vor dem Transit. Vor allem um den genauen Mondbereich zu sehen. Schließlich ist der Sensor der Asi120mm sehr klein und bei 1500mm Brennweite meines 12er Dobson muss ich schon vorher genau den exakten Bereich kennen.
Aber die Vorhersage war sowas von genau, echt beeindruckend. Das Vorschaubild zeigte die Flugbahn über Langrenus bis zu Gutenberg (im punktgespiegelten Bild) und so habe ich auch genau diesen Bereich eingestellt.

Gruß,
Holger
 

Pete_Finnigan

Mitglied
Hallo Holger,

Das du hier ein Schwergewicht nach dem anderen postest, ist man ja schon gewohnt von dir! Aber hier hast du dir mal wieder ein neuen, höheren Maßstab gesetzt.
Diese Aufnahme ist [zumindest für mich] Sensationell!
Schön zu sehen was alles möglich ist.
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben