Ist das noch normal? | Seite 2 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Ist das noch normal?

casati

Mitglied
@All,

die Darstellung von M51 diente dem Vergleich der Öffnungen. Ich hatte ja auch extra "grau in grau" geschrieben, da ich natürlich den Fotorealismus von Stellarium kenne ;-)

Ich habe das noch am selben Abend ausprobiert. Schwach aber möglich mit avertiertem Sehen und 30 Minuten Adaption.

Beim ITT um die Jahrtausendwende hatte ich den ST als Sucher an meinem C8. Da sprang einen die Spiralstruktur förmlich an.

Gruß,
Peter
 

Riegel07

Mitglied
Also mit einem 114mm Spiegel fang ich als Kind auch an. Damit habe ich manuell viele M-Objekte beobachtet, alles natürlich unter ländlichem dunklen Himmel. M51 konnte ich zumindest bei entsprechend hoher Position am Himmel immer erkennen, zwar ohne Details, aber als Fleck. Das habe ich in alten Beobachtungsberichten eben auch noch nachgelesen. Von daher ist das Teleskop geeignet, dir diese Galaxie im Rahmen der optischen Möglichkeiten darzustellen. Detailreichtum wird aber erst mit mehr Öffnung kommen, das sollte klar sein.

CS Ralf
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben