Jupiter am 15.01.2012 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Jupiter am 15.01.2012

oliver_p

Mitglied
Hallo,

endlich nach Wochen des Darbens mal wieder klarer Himmel, brauchbares Seeing und Zeit für's Teleskop :biggrin: Nachdem ich mich vorletzte Nacht vergeblich für Mars aus dem Bett gequält habe, konnte ich wenigsten gestern Abend Jupiter beobachten und aufnehmen.
Hier ein schnelles einfaches RGB als Test des Materials. Ich werde heute Abend mal schauen, was die Daten im Detail so hergeben.

Link zur Grafik: http://www.astro-imaging.de/astro/tmp/jupiter_2012-01-15_1851ut_rgb-prelim.jpg

Viele Grüße & CS,
Oliver
 

fbrand

Mitglied
Hallo Oliver,

da kann ich nur sagen WOW!

Sehr Interessant, wie sich die Wolkenstrukturen im Bereich des GRF seit November geändert haben.

Ich konnte leider am WE nicht beobachten, nur einen kurzen Blick auf den Sternenhimmel werfen und war erschrocken, wie weit westlich der Jupiter mittlerweile steht (habe immer noch die Position von November im Gedächtnis).

Viele Grüße

Frank
 

oliver_p

Mitglied
Hallo,

danke für Eure netten Kommentare.
Stefan: Naja, ich habe die drei Farbkanäle einmal "nach Gefühl" gestackt, geschärft und zum RGB kombiniert. Mal sehen, was andere Verwendungsraten, Schärfungen und Luminanzkanäle bringen.

Frank: In der Tat, man muss schon in der Dämmerung raus, um Jupiter noch entspannt zu erwischen. Die Wolkenwirbel hinter dem GRF fielen schon im Vorschaubild auf, spannend.

Torsten: Jepp, das ist Io. Später konnte ich noch den Schattentransit aufnehmen, aber das gute Seeing ließ dann deutlich nach. Gute Aufnahmen gelingen natürlich nur mit Firecapture ;)

Viele Grüße,
Oliver
 

Maciek

Mitglied
Hallo Oliver,

eine schöne Aufnahme mit vielen Details. Hätte nicht gedacht, dass es sich noch lohnt, auf Jupiter zu halten, werde die nächste Gelegenheit jetzt wohl aber doch noch nutzen...

Viele Grüße,
Maciek
 

oliver_p

Mitglied
Hallo Maciek,

bei ausreichender Höhe sollte Jupiter doch immer gehen, ist ja groß und hell genug :) Bin gespannt auf Deine Aufnahmen.

Hier nach einigem Gekurbel die letzte Version. Ich hoffe, ich habe nichts übertrieben - bin gerade etwas "bearbeitungsblind".

Link zur Grafik: http://astro.astro-imaging.de/images/jupiter_20120115_1851ut.jpg
Click für die volle Version

Letztlich gefällt mir das reine RGB bei ausreichend gutem Seeing am besten. Bei der RG-RGB Version wurde ein 1:1 Mix aus R und G zu 50% als Luminanz verwendet. Selbst hier verschiebt sich die Farbbalance schon leicht unnnatürlich und die Farbentöne driften schwer zu kontrollieren leicht in's Rosa ab. B habe ich etwas zu dunkel aufgenommen und der linke Ostrand zeigt durch fehlende Dynamik schon leichte Zwiebelringartefakte - meine Lernkurve mit der Basler Ace.

Viele Grüße,
Oliver
 

oliver_p

Mitglied
Hallo,

hier noch eine etwas spätere Aufnahme mit Io-Schatten als reines RGB, das Seeing war noch leicht besser als oben.

Link zur Grafik: http://www.astro-imaging.de/astro/images/jupiter_2012_01_15_1918ut_rgb.jpg

Der Io Schatten ist zwischen den Farbkanälen trotz zügigen Aufnahmen schon deutlich fehlregistriert und erfordert manuelle Nacharbeit. Uff, für eine Animation aller Aufnahmen der Session habe ich noch einiges vor der Brsut :schwitz:

Viele Grüße,
Oliver
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben