Jupitermonde: J6 J7 J8

HerbertHeimel

Mitglied
Hallo Christian,

Alle Achtung! Endlich einmal etwas Neues zum Thema Jupiter.
Frage: Wie kommst Du zu den aktuellen Koordinaten der Monde?
Beschäftige mich nämlich momentan damit, Amalthea mit der
DMK aufzunehmen.

Grüße: Herbert
 

Heidescoper

Mitglied
hallo Herbert,

>Beschäftige mich nämlich momentan damit, Amalthea mit der
DMK aufzunehmen.<

ja, sauber ! Schönes Projekt.
Ich denke aber Jupiter muss dann ausgeblendet werden,
ähnlich wie bei den Marsmonden.

Ich benutze das Guide Programm.

Gruß
Christian



 

Heidescoper

Mitglied
ich ?

Triton und die fünf Uranuuonde schon.

Habe ich aber erneut wieder vor. Damals habe ich am Uranus eine Barlowlinse eingeschaltet.

Ich suche mal die Bilder raus.

Gruß
Christian
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heidescoper

Mitglied
hallo Comety,

gefunden !

Anbei:

Neptun mit Triton
vom 17.10.2008, 19:57 UT
250/1502mm Newton + Canon 350D, 100 ASA 258s
mit Guidemaster geguided

Uranus mit Monden
vom 27.10.2008, 20:11 UT
250/1502mm Newton + Canon 350D, 200 ASA 159s
ebenfalls geguided

Ich werde mich aber demnächst mal mit meinem 250/1250mm Newton dann + Barlowlinse dranmachen um noch die beiden anderen Uranusmonde abzulichten.

Ich nahm damals schon chemisch beide Planeten mit Monden auf,
das war allerdings noch mein 205/920mm Newton + besagter Barlowlinse.

Gruß
Christian


 

Anhänge

astrohardy

Mitglied
Sehr schön, Christian! Hab es eben mal mit dem Digital Sky Survey und Guide gecheckt: Deine Identifikationen sind alle ok.

Es wären wahrscheinlich noch mehr Monde erreichbar, wenn Du die Bilder stacken tätest! Mehrere Kleinplaneten trieben sich in dem Feld auch rum Auf jeden Fall eine sehr schöne Aktion.

Die Uranusmonde sind eigentlich ein gar nicht so schwerers Ziel, weil Uranus nicht so die Gegend verfunzelt wie der Jupiter.

Link zur Grafik: http://farm5.static.flickr.com/4107/4837924054_ed20c048cd_z.jpg

Hartwig

 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Oben